Alarmanlage selbst installieren

Wie Sie Ihr Haus mit einer Alarmanlage sichern

Aus selbst ist der Mann 2/2017

Alarmanlagen bieten zusätzlichen Schutz zu mechanischen Sicherungen. Moderne Funksysteme erleichtern die Nachrüstung. So können Sie die Alarmanlage selbst installieren.

(1/26)
Alarmanlage anschließen

Alarmzentrale anschließen

Die Alarmzentrale ist das Herz Ihrer Alarmanlage: Hier werden alle Geräte programmiert – und ein (Fehl-)Alarm beendet. Die Lage der Alarmzentrale sollte daher auch gut erreichbar sein.

Alarmanlage anschließen

Alarmzentrale anschließen

Frontplatte ab- und Platine entnehmen, sodass Sie die Gehäuserückseite als Bohrschablone nutzen und die Bohrpunkte anzeichnen können.

Alarmanlage anschließen

Alarmzentrale anschließen

Nun bohren, das Netz- und Telefonkabel von hinten durch das Gehäuse ziehen, die Gehäuserückseite festschrauben und die Platine wieder einsetzen.

Alarmanlage anschließen

Alarmzentrale anschließen

Die länglichen Schrauböffnungen ermöglichen ein Nachjustieren der Alarmzentrale.

Alarmanlage anschließen

Alarmzentrale anschließen

Telefonkabel in den rechten Anschluss „line“ stecken, das Netzkabel in den vorgegebenen Anschluss links unten.

Alarmanlage anschließen

Alarmzentrale anschließen

Die sechs mitgelieferten Notstromakkus des hier verbauten Privest Funkalarm Basis-Set D von Abus (ca. 400 Euro) oben mittig ins Gehäuse schieben.

Alarmanlage anschließen

Alarmzentrale anschließen

Frontplatte samt Platine in das Gehäuse einhängen, Flachbandkabel anschließen und Deckel zuklappen.

Alarmanlage anschließen

Alarmzentrale anschließen

Unten eine Schraube anziehen, die den Vorderdeckel fixiert.

Alarmanlage anschließen

Alarmzentrale anschließen

Netzkabel in die Steckdose stecken, persönlichen PIN-Code festlegen und Datum und Uhrzeit eingeben.

Alarmanlage anschließen

Öffnungsmelder montieren

Zur sogenannten Außenhautüberwachung gehören Öffnungsmelder, die man an Fenstern und Türen montiert. Sie bestehen aus zwei Bauteilen, die über einen Magnetkontakt miteinander verbunden sind. Wird ein Fenster bei eingeschalteter Alarmanlage geöffnet, unterbricht dieser Kontakt und der Öffnungsmelder sendet der Zentrale ein Alarmzeichen.

Alarmanlage anschließen

Öffnungsmelder montieren

Die Öffnungsmelder an der Öffnungsseite eines Fensters oder einer Tür montieren.

Alarmanlage anschließen

Öffnungsmelder montieren

Die Montageplatte dient als Bohrschablone.

Alarmanlage anschließen

Öffnungsmelder montieren

Bohrpunkte anzeichnen und bohren. Das Melderbauteil am besten am Fensterrahmen oder an feststehenden Flügeln befestigen.

Alarmanlage anschließen

Öffnungsmelder montieren

Im Gehäuse, in der sich die Platine befindet, liegt ein Sabotagekontakt für den Fall, dass der Melder manipuliert wird.

Alarmanlage anschließen

Öffnungsmelder montieren

Das Gehäuse samt Platine auf die Montageplatte stecken; der Sabotagekontakt muss bündig an der Wand sitzen.

Alarmanlage anschließen

Öffnungsmelder montieren

Den Magnetkontakt am gegenüberliegenden Fensterflügel festschrauben.

Alarmanlage anschließen

Öffnungsmelder montieren

Abschließend einfach die Abdeckhauben auf den Melder und Magnetkontakt stecken.

Alarmanlage anschließen

Außensirene befestigen

Sendet ein Öffnungsoder Bewegungsmelder der Zentrale ein Alarmzeichen, leitet diese es auch an die Sirene weiter. Und die macht dann einige Minuten Krach.

Alarmanlage anschließen

Außensirene befestigen

Die Sirene wird schlecht erreichbar, aber an gut sichtbarer Stelle, meist zur Straßenseite hin, an der Fassade montiert.

Alarmanlage anschließen

Außensirene befestigen

Gehäuseplatte an die Wand schrauben, Frontplatte mit Leuchte aufstecken und befestigen – fertig!

Alarmanlage anschließen

Bewegungsmelder anbringen

Ist ein Täter schon ins Haus eingedrungen, schlägt die Innenraumüberwachung an. Dazu dienen Bewegungsmelder mit 15 m Reichweite.

Alarmanlage anschließen

Bewegungsmelder anbringen

Montieren Sie die Bewegungsmelder mit 90-Grad-Blickwinkel an Durchgangsstellen. Grundplatte an die Wand schrauben.

Alarmanlage anschließen

Bewegungsmelder anbringen

Jetzt nur noch die Platine einsetzen ...

Alarmanlage anschließen

Bewegungsmelder anbringen

... und die Frontplatte aufstecken. Übrigens: Haben Sie Haustiere, verwenden Sie nur tierimmune Bewegungsmelder!

Alarmanlage anschließen

Praxistipp: Fernbedienung

Das ist praktisch: Die Alarmanlage verfügt über eine Fernbedienung, vergleichbar mit der eines Autoschlosses. Damit lässt sich die Anlage schnell und leicht ein- und ausschalten bzw. scharf- und unscharf stellen.

Alarmanlage anschließen

Alarmmelder richtig platzieren

Damit Ihre Einbruch-Meldeanlage auch sicher arbeiten kann, ist es wichtig, dass die Meldeeinheiten optimal im Haus verteilt und im Raum angeordnet sind. Die Grafik mit der Idealanordnung von Bewegungsmelder & Co. haben wir hier zum kostenlosen Download für Sie bereitgestellt.

Zunächst einmal muss Ihnen eines klar sein: Möchten Sie sich vor Einbruch schützen, helfen ausschließlich vernünftige Schlösser an Türen und Fenstern, denn eine Alarmanlage kann nur einen Einbruch melden, nicht verhindern. Allerdings schreckt eine sichtbare Sirene die meisten Einbrecher ab. Versuchen sie trotzdem ins Haus zu gelangen und schlägt die Sirene dann an, werden die meisten schweren Jungs auch das Weite suchen. Der wichtigste Bestandteil einer Alarmanlage ist die Zentrale, von der aus die Alarmanlage gesteuert wird. Die Montage der Schaltzentrale muss gut erreichbar, möglichst im Eingangsbereich erfolgen und in der Nähe müssen sich eine 220-Volt-Steckdose sowie ein analoger Telefonanschluss befinden. Unsere Anleitung zeigt Schritt für Schritt, wie Sie eine Funk-Alarmanlage selbst installieren – inklusive der Peripheriegeräte Öffnungsmelder, Bewegungsmelder und Außensirene.

Woran erkenne ich, ob mein Haus gefährdet ist? Achten Sie vor allem auf die Zeichen im Video:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Alarmanlage selbst intsallieren: Bewegungsmelder

Ob wenige Minuten nach Alarmauslösung direkt die Polizei oder ein Wachdienst aufkreuzt, hängt davon ab, ob die Zentrale den Alarm an die entsprechenden Telefonnummern weitergibt. Im Prinzip ist hier alles möglich, denn das Weiterreichen des Notrufs legen Sie fest, ob zu Ihrem Handy, zu den Nachbarn oder zur Notrufleitstelle. Fehlalarm kann im letzteren Fall aber teuer werden. Um so wichtiger ist die Einstellung und Abstimmung der Anlage, was mit den Montagehinweisen des Herstellers inkl. einem Video jedoch jedem möglich sein sollte, der auch ein neues Handy bedienen kann.

Ein guter Zusatznutzen ist die Einbindung von Rauch- oder Wassermeldern. Die Anlage meldet dann z. B. einen Brand weiter, sodass Rettungskräfte schneller vor Ort sind, als wenn nur ein Rauchmelder vor sich hin piept. Bevor Sie sich eine Alarmanlage zulegen, überlegen Sie sich am besten in Absprache mit einem Fachmann (Fachhandelsverkäufer oder einem Errichterunternehmen) die Positionen und somit die Anzahl der einzelnen Melder. Ein Komplettpaket beinhaltet meist nur eine begrenzte Anzahl an Meldern, sodass ggf. welche dazugekauft werden müssen. Der Einzelpreis beträgt dann noch einmal rund 70 bis 90 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren ...