Zeitumstellung Tschüss Winterzeit: Uhr umstellen auf Sommerzeit

Am letzten Wochenende im März wird die Uhr umgestellt: Dann endet die Winterzeit und wir stellen die Uhren eine Stunde vor – auf Sommerzeit. Das machen wir in Deutschland bereits seit 1980 so – doch die EU will damit Schluss machen: 2021 soll die Abschaffung der Zeitumstellung endlich kommen!

Dran denken: Am Sonntag, 31.03.2019 endet die Winterzeit! Die Uhren werden um eine Stunde auf europäische Sommerzeit vorgestellt – von 2 Uhr nachts auf 3 Uhr früh!

Der Wechsel zwischen Sommer- und Winterzeit war von Anfang an umstritten: Ursprünglich sollte die Zeitumstellung auf die (künstliche) Sommerzeit – durch eine bessere Ausnutzung des Tageslichts – Energie sparen. Diese Wirkung konnte nie wirklich bewiesen werden. Stattdessen gab es schon immer viele Klagen darüber, dass die Zeitumstellung am Biorhythmus des Menschen nagt und ihn sogar krank machen kann. Wann die Uhr in welche Richtung umgestellt wird, was Winterzeit und Sommerzeit mit dem menschlichen Körper machen und warum die EU ihre Abschaffung vorantreibt, erfahren Sie hier:

Sonstiges Zeitumstellung
Uhr umstellen von Winterzeit auf Sommerzeit

Die Zeitumstellung von Winterzeit auf Sommerzeit ist in Europa zuletzt in Folge der Ölkrise 1973 eingeführt worden: Man wollte damit Energie...

Nach der Ölkrise 1973 wurde über Möglichkeiten der Energieeinsparung nachgedacht – um die Abhängigkeit vom Öl zu reduzieren. Während Deutschland deswegen bereits 1980 die Zeitumstellung verpflichtend einführte, zog der Rest Europas erst 1996 nach. Unbeliebt war der zweimal jährliche Zeitenwechsel immer. Im Winter konnte man zwar "eine Stunde länger schlafen", aber im Sommer litten vielen Menschen unter einem Mini-Jetlag, weil einem ja "eine Stunde Schlaf fehlte"!

 

EU schafft Zeitumstellung ab

Jetzt hat die EU endlich auf Druck vieler Bürger gehört: In einer Umfrage hatte sich eine Mehrheit für die Abschaffung der Zeitumstellung ausgesprochen. Die EU-Kommission hat daraufhin einen Vorschlag zum Ende von Winter-/Sommerzeit gemacht, den das EU-Parlament gerade in dieser Woche gebilligt hat. Damit ist der Weg frei, dass spätestens 2021 zum letzten Mal die Uhren umgestellt werden müssen.

Sonstiges Zeitumstellung
Doch kein Ende der Zeitumstellung 2019 – Staaten folgen EU nicht

Bereits 1973 im Zuge der Ölkrise wurde die Mitteleuropäische Sommerzeit (MESZ) eingeführt – um Energie zu sparen. Doch die erhoffte Einsparung...

Doch in welche Richtung? Keine Einigung wurde erzielt, ob nun die (natürliche) Winterzeit oder die (künstliche) Sommerzeit als Regelzeit in Europa fortgeführt wird. Die EU-Verkehrsminister müssen sich nun in den nächsten Jahren einigen, welche Zeit gelten soll. Mehr Schaden als Nutzen würde die Abschaffung der Zeitumstellung anrichten, wenn es zu einem Flickenteppich von Zeitzonen innerhalb der EU-Mitgliedsstaaten käme, so sind sich Experten sicher.

Beliebte Inhalte & Beiträge
Copyright 2019 selbst.de. All rights reserved.