Fußbodenheizung nachrüsten: Heizschlaufen unter Trockenestrich verlegen

Trockenestrich-Fußbodenheizung

Eine Trockenestrich-Fußbodenheizung-System punktet mit geringem Gewicht und fehlenden Trockenzeiten.

Trockenestrich-Fußbodenheizung

Das brauchen Sie: Trockenestrichsystemplatte, 14-mm-Heizungsrohr, Randdämmstreifen,PE-Folie und Wärmeleitbleche. On top: Zusatzdämmung.

Trockenestrich-Fußbodenheizung

Umlaufend an der Wand einen Randdämmstreifen befestigen. Hier wird getackert, es gibt aber auch selbstklebende Streifen.

Trockenestrich-Fußbodenheizung

Im Erdgeschoss zum unbeheizten Keller hin ist eine Zusatzdämmung zuunterst sinnvoll. Selfio bietet Dämmplatten in 20 bis 50 mm ...

Trockenestrich-Fußbodenheizung

... Stärke an, hier sehr gut dämmender PUR der WLS 024. Diese aluminiumkaschierten Hartschaumplatten lassen sich mit Cutter ...

Trockenestrich-Fußbodenheizung

... exakt und leicht zuschneiden, sodass Endstücke passgenau eingesetzt werden können.

Trockenestrich-Fußbodenheizung

Beginnen Sie mit dem Reststück von vorne die nächste Reihe, so haben Sie automatisch etwas Versatz, der die Fläche stabilisiert.

Trockenestrich-Fußbodenheizung

Verlegen Sie die Dämmung (und später den Trockenestrich) flächig auch durch Türdurchgänge; Bewegungsfugen sind nicht nötig.

Trockenestrich-Fußbodenheizung

Um die Dämmung zu verbessern, legt man eine zweite Lage versetzt darüber (je nach Druckfestigkeit maximal 120 mm gesamt).

Trockenestrich-Fußbodenheizung

Auf die Dämmschicht folgen nun die EPS-Systemplatten für Trockenestrich, in die das Heizrohr gesteckt werden kann. Wichtig: Die Platten eignen sich nur für 14-x-2-mm-Rohr!

Trockenestrich-Fußbodenheizung

Legen Sie die Platten bündig an den Randdämmstreifen und lassen dessen Folie überlappen. Restabstand in Reihe 1 ausmessen.

Trockenestrich-Fußbodenheizung

Der Zuschnitt erfolgt erneut problemlos mit Cutter. Halten Sie aber ein Schneidelineal, eine Latte oder eine Wasserwaage bereit.

Trockenestrich-Fußbodenheizung

Die 1035 x 785 x 25 mm großen Platten verfügen über einen Stufenhakenfalz, mit dem sie bündig zusammengesetzt werden können.

Trockenestrich-Fußbodenheizung

Sind die Sytemplatten verlegt, setzt man jetzt die Wärmeleitbleche ein. Auch hier die Folie des Dämmstreifens überlappen lassen.

Trockenestrich-Fußbodenheizung

Alle 100 mm verfügen die Wärmeleitbleche über Sollbruchstellen, sodass man sie werkzeuglos ablängen kann. Das Reststück ...

Trockenestrich-Fußbodenheizung

... einfach in der nächsten Reihe einsetzen, so bleibt kein Verschnitt übrig. Verlegen Sie die Bleche nahezu vollflächig im Raum, ...

Trockenestrich-Fußbodenheizung

... um einen guten, gleichmäßigen Wärmeübergang zu erzielen (bei Trockenestrich zwingend erforderlich). Es folgt das Heizrohr. 

Trockenestrich-Fußbodenheizung

Ein Ende am Vor- und Rücklauf befestigen. Dazu Rohr ablängen, Überwurfmutter und Klemmring überstülpen, Stützkörper ins ...

Trockenestrich-Fußbodenheizung

... Rohr schieben und mit Mutter am Verteiler verschrauben. Das Rohr sauber von der Rolle ziehen und in die Aussparungen ...

Trockenestrich-Fußbodenheizung

... drücken. An den Umlenkpunkten ist der Biegeradius werkzeuglos möglich. Endstück dann ablängen und am Verteiler montieren. 

Copyright 2022 selbst.de. All rights reserved.