Vogelanhänger selber nähen

Vogelanhänger selber nähen

Selbstgenähte Vogelanhänger

Vogelanhänger selber nähen

Übertragen Sie die Vorlage für den Vogel auf etwas Backpapier. Falten Sie ein Stück Stoff in der Mitte zusammen, sodass die Rückseite außen ist. Zeichnen Sie die Vorlage auf den Stoff, fixieren Sie die Hälfte mit Stecknadeln und schneiden Sie den Vogel aus. Schneiden Sie die Form ein paar Millimeter neben der Linie aus, damit Sie beim Nähen etwas mehr Spielraum haben.

Vogelanhänger selber nähen

Nähen Sie den Vogel entlang der gepunkteten Linie zusammen. Nähen Sie am Anfang und Ende mehrmals vor und zurück, um den Faden zu fixieren.

Vogelanhänger selber nähen

Schneiden Sie überstehenden Stoff ab, drehen Sie den Stoff um und füllen Sie den Vogel.

Vogelanhänger selber nähen

Schneiden Sie ein Stück Band ab und befestigen Sie es in einer Schlaufe so nah wie möglich am Kopf des Vogels. Nähen Sie nun die Öffnung von Hand mit kleinen Stichen zusammen. Verknoten Sie die Enden und schneiden Sie den Faden ab.

Vogelanhänger selber nähen

Nähen Sie auf beiden Seiten Perlen als Augen an. Der Vogel wirkt besonders hübsch, wenn Sie den Faden dabei schön straff ziehen.

Vogelanhänger selber nähen

Übertragen Sie die Vorlagen für die Flügel auf etwas Backpapier und schneiden Sie sie aus. Zeichnen Sie zwei große Flügel auf einem Stück Pappe und zwei kleine Flügel auf einem Stück Filz vor. Wählen Sie verspielte Farbkombinationen aus. Wichtig: Achten Sie darauf, die Flügel gespiegelt zu platzieren, bevor Sie sie mit der Heißklebepistole befestigen.

Copyright 2020 selbst.de. All rights reserved.