Satellitenschüssel einstellen

Wenn Sie im TV Ihren Lieblingssender nicht mehr empfangen, müssen Sie die Satellitenschüssel einstellen.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Kein Bild, kein Ton und nur noch schwarz-weißes Flimmern. Wenn Sie das beim Einschalten des Fernsehers sehen, sollten Sie Ihre Satellitenschüssel überprüfen. Denn nur, wenn Sie die Satellitenschüssel richtig einstellen, erhalten Sie ein starkes Signal und somit einen guten Empfang. Aber wie kann man die Satellitenschüssel einstellen? Was muss man bei der Antenne beachten?

Wo Satellitenschüssel anbringen?

Wer sich eine Satellitenschüssel anschaffen möchte, muss auch überlegen, wo er diese montieren kann. Die meisten Menschen denken dann an das Dach. Schließlich sieht man das überall. Doch gerade dann, wenn Sie nicht im eigenen Haus wohnen, ist das nicht so einfach. Denn dann müssen Sie auf jeden Fall Ihren Vermieter fragen. Und auch wenn Sie in einer Eigentumswohnung wohnen, kann es bei einer Eigentümergemeinschaft zu Problemen führen. Einfacher ist es dann, wenn Sie die Sat-Anlage auf dem Balkon oder im Garten anbringen. Dort lässt sich die Schüssel meist einfach aufstellen. Egal ob als Mieter oder Eigentümer: Diese drei genannten Möglichkeiten für die Montage einer Sat-Schüssel, sind nicht die besten Methoden. Experten raten mittlerweile dazu, die Sat-Anlage an der Hauswand zu installieren. Der Vorteil hierbei ist, dass die Satellitenschüssel so angebracht wird, dass Schmutz, Laub und Schnee sich nicht in der Schüssel sammeln kann. Denn Schmutz führt schnell dazu, dass der Sat-Empfang schlechter ist.

Außerdem ein weiterer Pluspunkt: Falls doch mal eine Reinigung oder eine Reparatur anfällt, müssen Sie nicht aufs Dach. Mit einer ausreichenden Leiter kommen Sie so schneller und sicherer an die Sat-Anlage. Letztendlich befindet sich der richtige Platz da, wo die Schüssel eine freie Sicht auf den Satelliten erhält. Hohe Bäume oder Häuser können sonst das Signal stören.
Praxistipp: Als Mieter sollten Sie vor der Montage immer darauf achten, ob Sie überhaupt eine Satellitenschüssel benötigen. Viele erhalten Ihren TV-Empfang über ein Kabel. Dafür werden die Kosten oftmals in den Nebenkosten angezeigt. Wenn das der Fall ist, sparen Sie sich Kosten und Mühe

Kann man eine Satellitenschüssel selber einstellen?

Bevor man einen Handwerker verständigt fragen sich viele Heimwerker immer, ob sie das nicht selbst machen können. So auch beim Satelliten-TV. Und die gute Nachricht lautet: Ja, Sie können die Satellitenschüssel selber ausrichten. Am ungefährlichsten ist das, wenn sich die Sat-Anlage nicht auf dem Dach befindet. Denn dann sollten Sie doch lieber einen Fachmann für die Ausrichtung hinzuziehen. Steht die Schüssel allerdings im Garten oder ist sie an einer gut erreichbaren Stelle (Wand, Balkongeländer, ...) montiert, können Sie die Ausrichtung selbst übernehmen.

Wie kann man Satellitenschüssel einstellen?

Wenn man mit einer Satellitenschüssel Fernsehen gucken möchte, muss man die Satellitenschüssel einstellen. Wie Sie die Sat-Schüssel dabei ausrichten, ist davon abhängig, welche Sender Sie empfangen möchten. Denn es gibt zwar viele Satelliten, die einen störungsfreien Empfang ermöglichen, doch nicht alle können Sie auch überall auf der Welt empfangen.

Denn teilweise sind die Satelliten für Kernbereiche zuständig. In Deutschland (bzw. Europa) ist der Astra-Satellit am wichtigsten. Über diesen empfangen Sie alle privaten und öffentlich-rechtlichen Sender. Dieser Satellit ist aber auch für weitere Länder in Europa zuständig. Dazu zählen z.B. Frankreich, Italien und Spanien. Weiterhin in Europa zu erreichen ist der Satellit Eutelsat (Hotbird). Hier gibt es immerhin etwa 12 deutschsprachige Sender, die die wichtigsten Kanäle abdecken.

Wie genau muss man eine Satellitenschüssel ausrichten?

Und wie kann man die Satellitenschüssel nun einstellen? Wohin muss man die Satellitenschüssel ausrichten? Um die Sat-Anlage in die richtige Richtung zu richten, muss man wissen, welchen Grad der gewünschte Satellit hat. Der Satellit Astra hat z.B. die Position 19,2° Ost. Deswegen wird er auch Astra 19,2 genannt. Eutelsat befindet sich auf der Position 13,0 Grad Ost. Müssen Sie nun also die Schüssel nach Osten ausrichten? Nein, zuerst richten Sie die Schüssel Richtung Süden aus.

Die Satellitenschüssel wird häufig auf dem Dach angebracht.
Die Satellitenschüssel wird häufig auf dem Dach angebracht. Will man die Sat-Antenne selbst montieren und ausrichten, sind Himmelsrichtung und Neigung der Parabolantenne entscheidend für gestochen scharfen TV-Empfang. Foto: iStock / justhavealook

Praxistipp: Das Video oben zeigt im Detail, worauf Sie beim Ausrichten der Satellitenschüssel achten sollten!

Wie stelle ich die Satellitenschüssel auf Astra ein?

Das Ausrichten der Satellitenschüssel wird mit einem Sat-Finder oder einer entsprechenden App stark vereinfacht. Wenn Sie eine Person zur Hilfe haben, benötigen Sie aber kein spezielles Werkzeug. In unserer Schritt-für-Schritt-Anleitung erklären wir Ihnen, wie Sie mit beiden Varianten die Satellitenschüssel auf Astra ausrichten.

Satellitenschüssel mit Sat-Finder einstellen

Wenn Sie einen Sat-Finder oder eine Finder-App haben, können Sie den richtigen Satelliten schnell finden.

  1. Zuerst verbinden Sie den Finder mit einem Kabel mit dem Receiver und mit dem anderen Anschluss an den LNB (Low Noise Blockconverter) an der Sat-Schüssel.
    Praxistipp: Der LNB ist dafür zuständig, die empfangenen Frequenzen zu übersetzen. Sie werden niedriger und können dann an den Receiver gesendet werden.
  2. Dann stellen Sie zuerst den richtigen Neigungswinkel ein und fixiere ihn mit einer Schraube.
  3. Anschließend drehen Sie die Satellitenschüssel langsam, um die horizontale Ausrichtung vorzunehmen. Dabei beachten Sie stets den Finder.
  4. Haben Sie die richtige Position gefunden, ziehen Sie alle Schrauben fest.

Satellitenschüssel ohne Sat-Finder einstellen

Sollten Sie kein zusätzliches Werkzeug nutzen, ist es hilfreich, wenn Sie die Schüssel nicht alleine ausrichten. Die zweite Person sollte dann vor dem Fernseher sitzen und Ihnen über das Telefon oder über Zurufe sagen, ob Sie die richtige Position gefunden haben.

  1. Als erstes richten Sie die Schüssel Richtung Süden. Ein Kompass kann dabei helfen.
  2. Dann stellen Sie den Neigungswinkel ein. In Deutschland liegt dieser häufig zwischen 28-36 Grad.
  3. Praxistipp: Meistens finden Sie an der Befestigung der Schüssel eine Markierung.
  4. Danach nehmen Sie die richtige Ausrichtung vor. Hierfür richten Sie die Schüssel zwischen 4-19 Grad nach Osten aus.
  5. Jetzt schalten Sie das TV-Gerät an und nehmen die Feinjustierung vor. Dafür drehen Sie die Sat-Schüssel hin- und her. Gehen Sie dabei langsam vor.
  6. Wenn die Signalstärke am stärksten ist, halten Sie diese Position und ziehen die Schrauben fest.

Wer kann Satellitenschüssel einstellen?

Wenn Sie die Satellitenschüssel nicht selbst montieren und ausrichten möchten, können Sie einen Fachmann engagieren. Dieser kann innerhalb weniger Stunden die Schüssel anbringen und sie richtig ausrichten. Der Service kostet dann natürlich auch etwas. Da die zusätzliche Montage einen höheren Aufwand bedeutet, müssen Sie hier mit einem Preis von mehreren hundert Euro rechnen. Wenn es nur ums Ausrichten geht, kostet es meistens nicht einmal 100 Euro.

Praxistipp: Noch kostengünstiger und einfacher ist es, wenn Sie sich eine Alternative für die Satellitenschüssel suchen. So gibt es z.B. kleine Antennen. Diese können Sie sogar in der Wohnung aufstellen. Einziger Nachteil: Die Antennen haben öfters einen schlechten Empfang. Das kann bei einer Sat-Antenne bei schlechtem Wetter aber auch passieren.

Das könnte Sie auch interessieren ...