Parkett auf Treppe verlegen

Aus selbst ist der Mann 8/2021

Die alten Betonstufen waren nicht mehr ansehnlich: Unser Bauherr wollte daher die Stufen aufdoppeln. Die Anleitung zeigt Schritt für Schritt, wie Sie das Parkett auf der Treppe verlegen!

(1/17)
Foto: sidm / CK

Parkett auf Treppe verlegen

Foto: sidm / CK

Parkett auf Treppe verlegen

Zunächst wird Maß genommen: Oft fällt jede Stufe wenige Millimeter anders aus als die andere; ggf. Pappschablonen anfertigen.
Wichtig im Vorfeld: Untergrund säubern, ggf. Altrückstände abschleifen!

Foto: sidm / CK

Parkett auf Treppe verlegen

Die Maße auf die Dielen übertragen und diese passend zuschneiden. Längs- und Stirnseiten müssen glatt abschließen!

Foto: sidm / CK

Parkett auf Treppe verlegen

Die Betontreppe hat oben am Übergang zum Estrich eine Fuge, die unbedingt in den Oberbelag übertragen werden muss (Bruchgefahr)!
Nut/Feder abschneiden und mit Fuge (wird dann mit Silikon versiegelt) an den Bodenbelag anlegen.

Foto: sidm / CK

Parkett auf Treppe verlegen

Weitere Stufe mit Parkettkleber bestreichen.

Foto: sidm / CK

Parkett auf Treppe verlegen

In der Regel ist die Stufe tiefer als die Parkettdiele breit: Daher schon vorher trocken die für den Auftritt benötigten Dielen zusammenklipsen!

Foto: sidm / CK

Parkett auf Treppe verlegen

Bei der Treppe ruhig auch auf der Dielenrückseite Klebstoff auftragen, das verbessert die Benetzung und damit die Haftung.

Foto: sidm / CK

Parkett auf Treppe verlegen

Den Dielenabschnitt nach dem Einlegen in den Klebstoff kräftig andrücken, am besten eine Zeit lang beschweren.

Foto: sidm / CK

Parkett auf Treppe verlegen

Stufe für Stufe individuell zuschneiden und das Parkett darauf verkleben.

Foto: sidm / CK

Parkett auf Treppe verlegen

Um die stoßbeanspruchten Stufenkanten zu schützen, setzt man Metallprofile oder wie hier passende Holzleisten: Den Kleber auftragen und ...

Foto: sidm / CK

Parkett auf Treppe verlegen

... die Holzleisten zur Sicherheit noch festtackern. Achten Sie darauf, dass Anschlüsse zwischen Leiste und Belag bündig sitzen.

Foto: sidm / CK

Parkett auf Treppe verlegen

Die Setzstufen wurden dann mit weißem Acrylglas beklebt. Dieses kann man maßgenau zum Beispiel online bestellen.

Foto: sidm / CK

Parkett auf Treppe verlegen

Zum Verkleben achten Sie auf die Eignungshinweise des Klebstoffherstellers, nicht jeder Kleber eignet sich für Acryl!

Foto: sidm / CK

Parkett auf Treppe verlegen

Hilfreich zum Ansetzen der Acryl-Glasplatten sind Saugnäpfe.

Foto: sidm / CK

Parkett auf Treppe verlegen

Praxistipp: Einen höheren Anpressdruck können Sie ausüben, indem Sie ein paar Keile setzen.

Foto: sidm / CK

Parkett auf Treppe verlegen

Nach Durchtrocknung die Schutzfolie von den Platten ziehen.

Foto: sidm / CK

Parkett auf Treppe verlegen

Abschließend die Fuge zum Oberbelag mit elastischer Dichtmasse schließen. Achten Sie auf einen passenden Farbton.

Checkliste Werkzeug

  • Distanzkeile

  • Kartuschenpistole

  • Leim

  • Stichsäge

  • Tacker

  • Zahnspachtel

  • Zollstock

Will man die Treppe mit Parkett belegen, gibt es spezielle Renovierungssysteme, aber auch individuelle Lösungen wie hier: Die Dielen wurden für die Trittstufen passend zugeschnitten, am Austritt wurden Schutzleisten platziert und die Setzstufen mit Acrylglas beklebt.

Wichtig: Wollen Sie Parkett auf der Treppe verlegen, muss der Untergrund tragfähig und fest sein – außerdem verschiebt sich u.U. das Verhältnis von Auftritt zu Steigung, das sollten sie zuvor berechnen:

Damit die Sicherheit auf der Treppe gewahrt bleibt, müssen die Trittstufen fest verklebt werden – eine schwimmende Verlegung von Parkett auf der Treppe schließt sich aus!