Nietverbindungen für Metall

Nietverbindungen für Metall

Mit dem richtigen Werkzeug können Sie Nietverbindungen ganz leicht selbst herstellen.

Nietverbindungen für Metall

An der geplanten Nietstelle das Blech als Vorbereitung für die benötigte Bohrung zunächst ankörnen.

Nietverbindungen für Metall

Bohrung geringfügig größer als Nietdurchmesser einbringen und entgraten. Es sind spezielle Bohrer mit ungeraden Durchmessern für Nietverbindungen erhältlich.

Nietverbindungen für Metall

Zum Nietdurchmesser passendes Mundstück an der Blindnietzange montieren und mit Montageschlüssel fixieren.

Nietverbindungen für Metall

Blindniet mit dem Dorn bündig in das Mundstück einführen.

Nietverbindungen für Metall

Werkstücke übereinander positionieren und Blindniet in die Bohrung einführen.

Nietverbindungen für Metall

Hebel so lange betätigen, bis der Dorn abreißt.

Nietverbindungen für Metall

Damit ist die Nietverbidnung bereits hergestellt.

Nietverbindungen für Metall

Auf der Rückseite der Nietverbindung bildet die Niet einen kleinen Kragen, der bei Bedarf etwas flachgefeilt werden kann.

Nietverbindungen: Gewindeniet

Bohrposition ankörnen, Bohrung geringfügig größer als Nietdurchmesser einbringen und entgraten.

Nietverbindungen: Gewindeniet

Zum Gewindedurchmesser der Niet passendes Mundstück an der Nietzange montieren und mit Montageschlüssel fixieren.

Nietverbindungen: Gewindeniet

Gewindedorn einbringen – je nach Setzwerkzeug durch das Mundstück oder wie hier von oben durch den Zangenkopf.

Nietverbindungen: Gewindeniet

Niet mit dem Kragen nach oben bündig auf das Gewinde des Setzwerkzeugs aufschrauben. 

Nietverbindungen: Gewindeniet

Betätigungsweg einstellen.

Nietverbindungen: Gewindeniet

Werkstück(e) in Position bringen und Niet in die Bohrung einführen. Hebel bis zum Anschlag betätigen.

Nietverbindungen: Gewindeniet

Dabei wird die zuerst gerade Hülse der Gewindeniet hinter dem Werkstück zu einer Wulst  verformt. Gewindedorn aus dem Niet herausdrehen.

Nietverbindungen: Werkzeuge

Blindniet- und Nitemutternzangen: Hobby-Modell für Aluminium-Blindnieten; Profi-Modell für Alu-, Stahl- und Kupfernieten; Universal-Nietmutterzange für Alu und Stahl;Industrie-Modell für den harten Werkstatt-Alltag (von links nach rechts).

Nietverbindungen: Werkzeuge

Die Auswahl des passenden Niets richtet sich nach dem Material der Werkstücke und der (gemeinsamen) Materialstärke.

Nietverbindungen: Werkzeuge

Blindniete weisen einen am Kopf herausragende Dorn auf, daran wird mit der Blindnietzange gezogen.

Nietverbindungen: Werkzeuge

Gewindeniete: Die Hülse weist an einem Ende ein Innengewinde und am gegenüberliegenden Ende einen Kragen auf.

Nietverbindungen: Werkzeuge

Für Nietmuttern wird ein spezielles Setzwerkzeug mit zu den Nietdurchmessern passenden Gewindeaufnahmen benötigt.

Nietverbindungen: Werkzeuge

Der jeweils zum Nietdurchmesser passende Gewindedorn wird vor Arbeitsbeginn in das Setzwerkzeug eingeführt.

Nietverbindungen: Werkzeuge

Der Hub der Nietmutterzange kann begrenzt werden, um die Stauchung der Niet am Material zu begrenzen.

Nietverbindungen: Werkzeuge

Die Mundstücke werden vor Arbeitsbeginn am Kopf der Nietzange montiert – dafür liegt ein Schlüssel bei.

Nietverbindungen: Werkzeuge

Meist gibt es Aufbewahrungs-Positionen am Griff oder einen Behälter für die nicht benötigten Mundstücke.

Copyright 2021 selbst.de. All rights reserved.