Mandala-Steine Video-Anleitung: Mandala-Steine bemalen

Mandalas helfen bei der Meditation: Die reich verzierten Schaubilder lenken den Blick nach innen. Auf Mandala-Steinen wird die Kraft der geometrischen Muster noch durch die Energie der Steine verstärkt – davon sind Fans bemalter Mandala-Steine zumindest überzeugt.

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .

Auf jeden Fall hat das Bemalen von Steinen mit Mandalas eine entspannende und beruhigende Wirkung: Beim Malen der vielen kleinen Punkte auf den ursprünglich kahlen Stein vergisst man die Welt drum herum, das haben wir beim Video-Dreh selbst erfahren. Auch Sie können Mandala-Steine bemalen – unsere Video-Anleitung hilft Ihnen beim Einstieg in dieses Hobby mit Sucht-Potential!

 

Was sind Mandala-Steine?

Wer Yoga praktiziert oder sich mit hinduistischer und buddhistischer Lehre auskennt, weiß, dass ein Mandala ein figurales oder geometrisches Schaubild ist, dem eine religiöse, manchmal sogar magische Bedeutung zugesprochen wird. Da Mandalas sich immer aus einem Mittelpunkt heraus entwickeln, sind runde Formen ideal, um ein Mandala zu malen. Steine, die mit einem Mandala verziert sind, sollen so noch leichter ihre kosmische Energie an den Menschen weitergeben können.

Welche Wirkung Mandala-Steine auf den Menschen haben können, erfahren Sie hier >>

 

Wie bemale ich Mandala-Steine?

Um Mandala-Steine zu bemalen, brauchen Sie vor allem Ruhe und Geduld. Die reich verzierten konzentrischen Muster auf eine unebene Steinoberfläche zu malen, erfordert schon etwas Geschick und Übung. Lassen Sie sich nicht entmutigen, wenn das Mandala nicht gleich beim ersten Versuch ebenmäßig gelingt. Das Malen von Mandalas selbst, hat etwas Meditatives – wie Modellbau oder Puzzlen!

Basteln Steine bemalen
Steine bemalen

Bevor es losgehen kann, sollten Sie alle benötigten Materialien zusammensuchen. Steine bemalen: Was benötigt man? Oft ist unklar, welche Farben,...

Am Anfang helfen Malvorlagen, um das Mandala auf den Stein zu malen. Später können Sie selbst mit Formen, Farben und Rhythmen spielen, um einen Mandala-Stein zu gestalten, der ihre Persönlichkeit widerspiegelt.

Mandala-Steine mit welchen Farben bemalen?

Hilfreich sind Farben, die weder zu dünn- noch zu zähflüssig sind. Mandalas malt man am einfachsten auf Steine, wenn man jeden Punkt des Musters mehr tropft als malt! Mit feinen Pinseln, einem Wattestäbchen oder einem Zahnstocher tupfen Sie die kleinen Farbkreise punktgenau auf den Stein.

Steine bemalen mit Kindern

Mandala-Steine: Welche Stifte?

Anfänger greifen beim Bemalen von Mandala-Steinen gern zu Lackstiften. Das ist verständlich. Die Filzstiftfarben trocknen schneller als Lack – so verwischt das Muster nicht! Meist sind die Farben aber weniger brilliant und decken nicht so gut, was gerade bei dunklen Steinen essentiell ist. Praxistipp: Grundieren Sie Ihren Stein, ehe Sie mit Stiften ein Mandala darauf malen. Etwa 4/6 der Oberfläche wird mit einem Kreis weiß grundiert – rundherum bleibt 1/6 Rand stehen. Das Mandala darf gern über die Grundierung hinaus auf den blanken Stein überragen!

Beliebte Inhalte & Beiträge
Mehr zum Thema
Copyright 2020 selbst.de. All rights reserved.