Holzhaus bauen

Holzhaus bauen

Holzhaus bauen

Auf der Sohlplatte werden die Außenwände errichtet, danach konstruieren die Bauarbeiter die Giebel aus Holz. Ist das Dach eingedeckt, werden die Fenster eingebaut. Wir zeigen Schritt für Schritt, wie Sie ein Holzhaus bauen.

Holzhaus bauen

Holzhaus bauen

Die erste Lieferung: Sauber verpackt und nummeriert kommen die Baumaterialien für das Massivholzhaus zur Baustelle.

Holzhaus bauen

Holzhaus bauen

Bei der Einweisung erklärt Richtmeister Klaus Seynsche (rechts) den genauen Ablauf des Aufbaus und worauf dabei besonders zu achten ist.

Holzhaus bauen

Holzhaus bauen

Zunächst verteilt man die erste Blockbohlen- Lage, genannt Spurhölzer, die der Fachmann exakt nach den vorliegenden Plänen des Architekten verlegt.

Holzhaus bauen

Holzhaus bauen

Die Außenmaße, alle rechten Winkel und das Höhenniveau müssen stimmen. Zu sehen ist hier der Anschluss einer Innenwand an die Fassade.

Holzhaus bauen

Holzhaus bauen

Innenwand (einschalige Blockbohle mit 9,2 cm) trifft Außenwand (doppelte Blockbohle mit Raum für Dämmung und Leitungen): Zimmermannsgerechte Verbindungen wie Schwalbenschwanz und Überblattung sorgen für dauerhaft festen halt der Holzbauteile untereinander.

Holzhaus bauen

Holzhaus bauen

Sämtliche Blockbohlen sind in Reihenfolge durchnummeriert, um sie dem Aufbauplan entsprechend den Wänden zuordnen zu können – ein großes Puzzle.

Holzhaus bauen

Holzhaus bauen

Mit Vorschlaghammer und Schlagholz fügt Bauherrin Daniela Caspers die Blockbohlen mit dreifacher Nut- und Feder-Verbindung dauerhaft ineinander.

Holzhaus bauen

Holzhaus bauen

Lage um Lage setzt Volker Caspers die Wände zusammen. Hier gut sichtbar: die Vierfachfräsungen für die sichere Wandverbindung.

Holzhaus bauen

Holzhaus bauen

Das Erdgeschoss wächst stetig: Bei den in diesem Fall elf Meter langen Hölzern packen Baulaien am besten zu zweit (oder dritt) an.

Holzhaus bauen

Holzhaus bauen

Zeitnah zum Aufbau werden die Öffnungen für die Elektroinstallationen (Steckdosen und später auch Lichtschalter) mit einem Lochsägeaufsatz in die Massivbohlen gebohrt.

Holzhaus bauen

Holzhaus bauen

Kabel ziehen leicht gemacht: Man verlegt sie einfach frei im Hohlraum zwischen den Bohlen; bei einschaligen Innenwänden werden Kabelkanäle vorgebohrt.

Holzhaus bauen

Holzhaus bauen

Perfektion im Detail: Rasch sind die winddichten Hohlraumdosen gesetzt und alle notwendigen Elektrokabel eingezogen.

Holzhaus bauen

Holzhaus bauen

Selbst ist die Frau: Das Zusammenfügen der Bohlen zu Wänden kann man auch ohne allzuviel körperliche Kraft bewerkstelligen.

Holzhaus bauen

Holzhaus bauen

Abschnittsweise werden die zehn Zentimeter dicken Dämmmatten lose und schichtweise in die Wände geschoben.

Holzhaus bauen

Holzhaus bauen

29 Zentimeter misst die Außenwand, die auch mit Alternativdämmstoffen wie Holzweichfasermatten oder Hanf problemlos wärmegedämmt werden kann.

Holzhaus bauen

Holzhaus bauen

Selbst bei den zwei runden Fenstern sind die Bohlen so vorgefertigt, dass auf der Baustelle nichts zugeschnitten werden muss.

Holzhaus bauen

Holzhaus bauen

Bereits am zweiten Aufbautag hievt der Autokran die Deckenbalken-Pakete zur weiteren Montage auf die fertigen Erdgeschoss-Wände.

Holzhaus bauen

Holzhaus bauen

Entsprechend Planvorgabe werden auch die durchnummerierten Balken platziert; gut zu sehen die maschinellen Einfräsungen in der Wand.

Holzhaus bauen

Holzhaus bauen

Die Deckenbalken müssen dicht aufeinander liegen, entsprechend greifen die Ausfräsungen oft nur mittels Hammer und Schlagklotz ineinander.

Holzhaus bauen

Holzhaus bauen

Wenn dann alle Deckenbalken liegen, wird jeder einzelne auf beiden Seiten mit 320 Millimeter langen Schrauben auf der obersten Blockbohle der inneren Wandscheibe befestigt. Gut zu sehen: Die Außenschale der Fassade läuft frei vor den Deckenbalken vorbei. Nur an ein zwei Punkten (über die gesamte Fassadenbreite gemessen) greift ein Deckenbalken leicht in die Außenschale (hier vorne im Bild) und fixiert diese gegen Umkippen.

Holzhaus bauen

Holzhaus bauen

Als Wandabschluss liegen so genannte Halbhölzer zwischen den Deckenbalken, sodass die gesamte Fläche planeben ist.

Holzhaus bauen

Holzhaus bauen

Es folgen Profilbretter (18 x 146 mm), die später beim Blick auf die Erdgeschossdecke von unten her sichtbar bleiben.

Holzhaus bauen

Holzhaus bauen

Um die einzelnen Bohlenlagen vertikal dauerhaft fest zusammenzuziehen, werden zwölf Millimeter starke Gewindestangen durch die Außenwände gesteckt ...

Holzhaus bauen

Holzhaus bauen

... und oben und unten verschraubt. Entsprechend der Holzsetzung stellt man die Muttern am Wandfuß später nach.

Holzhaus bauen

Holzhaus bauen

Am dritten Arbeitstag folgen Giebel- und Kniestockwände – jetzt wird es auch für die Baulaien schon fast zur reinen Routine.

Holzhaus bauen

Holzhaus bauen

Im Dachgeschoss werden Richtbalken gestellt. Sie dienen zur Aussteifung der Bohlenwand und werden später von innen beplankt.

Holzhaus bauen

Holzhaus bauen

Zunächst nur mit Schraubzwingen fixiert, werden die Holzständer später an der Außenschale festgeschraubt, damit sie auch ein ...

Holzhaus bauen

Holzhaus bauen

... sicheres Richtmaß darstellen. Die auf dem Kniestock liegende Fußpfette (rechts im Bild) ist in die Giebelwand eingelassen. An den markierten Stellen kommen darauf dann die einzelnen Dachsparren zu liegen.

Holzhaus bauen

Holzhaus bauen

"1 A"-Baustelle: Die Giebelwand steht schon fast vollständig, das Treppenloch wurde vorschriftsgemäß abgedeckt, um Unfälle zu vermeiden.

Holzhaus bauen

Holzhaus bauen

Nicht nur wie hier in Hanglage ist bei anderthalbgeschossigen Häusern ein Arbeitsgerüst Pflicht. Oben wird es noch einen Fangschutz für die Dacharbeiten bekommen.

Holzhaus bauen

Holzhaus bauen

Die zweite Lieferung: Per Tieflader rollen die Dachgeschoss-Innenwände, die Dachsparren und zahlreiche Dachlattenpakete an. Platz für den LKW sollte vorhanden sein.

Holzhaus bauen

Holzhaus bauen

Holzständerwände in Bohlenoptik: im Werk vorab fix und fertig zusammengebaut, gedämmt und beidseitig beplant.

Holzhaus bauen

Holzhaus bauen

Per Autokran werden die millimetergenau vorgefertigten, bis zu mehrere Meter langen Wandelemente eingesetzt.

Holzhaus bauen

Holzhaus bauen

Damit die Wände exakt im Lot stehen, wird mit der Wasserwaage geprüft bevor man sie dann endgültig befestigt.

Holzhaus bauen

Holzhaus bauen

Nach dem Anfahren an den exakt senkrecht stehenden Richtbalken wird dieser an die Giebelwand geschraubt, sodass die Wand steht.

Holzhaus bauen

Holzhaus bauen

Auch das ist möglich: Eine Innenwand wird mit Gipsfaserplatten verschlossen. Der Ausschnitt oben wird zur Befestigung benötigt.

Holzhaus bauen

Holzhaus bauen

Im Anschluss an das Verschrauben der beiden Wände kann die Aussparung mit dem herausgetrennten Stück wieder geschlossen werden.

Holzhaus bauen

Holzhaus: Der Dachstuhl

Gewusst wie: Schon am Boden bringt man die Sparren in die ideale Reihenfolge, damit beim Richten des Dachstuhls alles glatt läuft.

Holzhaus bauen

Holzhaus: Der Dachstuhl

Die Firstpfette wird in der Mittelachse des Hauses aufgelegt. Hilfsstützen an den Giebelwänden tragen zunächst das Gewicht.

Holzhaus bauen

Holzhaus: Der Dachstuhl

Mit vereinten Kräften: Gemeinsam verlegen Richtmeister, Bauherr und seine Helfer alle notwendigen Dachsparren von Hand.

Holzhaus bauen

Holzhaus: Der Dachstuhl

Es ist eine schweißtreibende Arbeit in zum Teil luftiger Höhe, bis alle Sparren im vorgegebenen Längsverband liegen.

Holzhaus bauen

Holzhaus: Der Dachstuhl

Da kommt Freude auf: Bereits im Werk vorgebohrte Löcher erleichtern das Vernageln der Sparren auf den Pfetten.

Holzhaus bauen

Holzhaus: Der Dachstuhl

Hier gut zu sehen: Der Bauherr setzt einen „Wechsel“ für ein Dachflächenfester in die dafür vorgesehenen Balkenschuhe ein.

Holzhaus bauen

Holzhaus: Der Dachstuhl

Damit der Wechsel richtig hält, müssen die Balkenschuhe genagelt (mit Kammnägeln) und nicht geschraubt werden – Bewegungen des Dachstuhls könnten Schrauben herausdrehen!

Holzhaus bauen

Holzhaus: Der Dachstuhl

Und weiter geht’s: Nach gut einer Stunde Arbeit liegt bereits mehr als die Hälfte der Dachsparren.

Holzhaus bauen

Holzhaus: Der Dachstuhl

Vierter Aufbautag: Der Rohbau des Hauses ist schon fast abgeschlossen, selbst der Dachstuhl steht! Mitgewachsen ist auch das Gerüst.

Holzhaus bauen

Holzhaus: Der Dachstuhl

Lochbleche verbinden Sparren und Kehlbalken, welche die gesamte Dachkonstruktion starr aussteifen.

Holzhaus bauen

Holzhaus: Der Dachstuhl

Etwas für den Fachmann: Der Richtmeister längt das so genannte Rispenband auf Maß ab.

Holzhaus bauen

Holzhaus: Der Dachstuhl

Es wird diagonal über die Dachfläche gespannt und dient zur zusätzlichen Aussteifung des ganzen Dachstuhls.

Holzhaus bauen

Holzhaus: Der Dachstuhl

Vorschriftsmäßig laufen pro Dachfläche jeweils zwei Rispenbänder über Kreuz und werden an jedem Sparren festgenagelt.

Holzhaus bauen

Holzhaus: Der Dachstuhl

Bündig mit den Sparrenköpfen wird die Traufschalung im Bereich des Dachüberstandes sorgfältig und maßgenau aufgenagelt.

Holzhaus bauen

Holzhaus: Der Dachstuhl

Hier der fertige Dachstuhl mit Trauf- und Giebelschalung, die stirnseitig noch bündig abgesägt werden muss.

Holzhaus bauen

Holzhaus: Der Dachstuhl

Von außen schützt eine winddichte, dampfdiffusionsoffene Dachfolie (Unterspannbahn) die Konstruktion vor Schlagregen und Flugschnee.

Holzhaus bauen

Holzhaus: Der Dachstuhl

Die einzelnen Bahnen werden mit dem Schlaghammer (auch Tacker genannt) befestigt und müssen einander jeweils mindestens um zehn Zentimeter überlappen.

Holzhaus bauen

Holzhaus: Der Dachstuhl

Auf der Unterspannbahn werden eine Konterlattung in Sparrenrichtung sowie darauf die eigentlichen Dachlatten befestigt.

Holzhaus bauen

Holzhaus: Der Dachstuhl

Am fünften Tag der Hausmontage ist das Dach bereits komplett dicht – natürlich ein Grund zum Feiern. Oben rechts steht schon der geschmückte Richtbaum.

Holzhaus bauen

Holzhaus: Der Dachstuhl

Wie sich das nach alter Sitte gehört, verliest der Richtmeister hoch droben einen ebenso zünftigen wie launigen Richtspruch.

Holzhaus bauen

Holzhaus: Der Dachstuhl

Erst das Vergnügen, dann die (weitere) Arbeit: Wenn der Richtbaum eingeholt ist, kann´s mit der Eindeckung des Dachs weitergehen.

Holzhaus bauen

Holzhaus: Der Dachstuhl

"Pfannen Marsch“, könnte das Kommando für den Beginn dieser Arbeit lauten. Hierfür sind ausreichend Helfer gut zu gebrauchen.

Holzhaus bauen

Holzhaus: Der Dachstuhl

Eine große Arbeitserleichterung bringt ein spezieller Aufzug, den Stommel seinen Bauherren zur Verfügung stellt.

Holzhaus bauen

Holzhaus: Der Dachstuhl

Zunächst wird eine ganze Anzahl von Dachpfannen nach oben geschafft und punktuell auf der Dachfläche verteilt.

Holzhaus bauen

Holzhaus: Der Dachstuhl

Gekonnt legt der Richtmeister die erste Pfannen-Reihe an. Die folgenden gehen dann wie am Schnürchen, ....

Holzhaus bauen

Holzhaus: Der Dachstuhl

... sodass die Bauherren mehr als nur zuarbeiten können. Für Nachschub lässt sich am besten sorgen, wenn die Helfer auf dem Dach eine kleine Kette bilden.

Holzhaus bauen

Holzhaus: Der Dachstuhl

Es ist Nachmittag, und wenn die Arbeit gut Hand in Hand geht, verläuft die Eindeckung ziemlich zügig.

Holzhaus bauen

Holzhaus: Der Dachstuhl

Dennoch: Es sind immerhin rund 2000 Dachpfannen, die man bei einer durchschnittlichen Einfamilienhausgröße aufs Dach zu schaffen und zu verlegen hat.

Holzhaus bauen

Holzhaus: Der Fenster-Einbau

In der Fensteröffnung des Massivholzhauses sichtbar: Lochbänder halten die sogenannte Rutschleiste als Anschlag für den Fensterrahmen in Position und verbinden sie fest mit der Blockbohlenkonstruktion.

Holzhaus bauen

Holzhaus: Der Fenster-Einbau

Vor dem Fenster aufgereiht: Innenblende (Kiefer unbehandelt), äußerer Blendrahmen (dunkel lackiert) und isolierverglaste Fensterflügel.

Holzhaus bauen

Holzhaus: Der Fenster-Einbau

Zunächst versieht man den Fensterausschnitt von außen mit selbstklebendem Kompressionsband.

Holzhaus bauen

Holzhaus: Der Fenster-Einbau

Dieses wird sich nach dem Einbau um bis zu 20 Millimeter ausdehnen und sorgt so für Winddichtigkeit.

Holzhaus bauen

Holzhaus: Der Fenster-Einbau

Nun wird der Fensterrahmen eingesetzt. Gegen das Kompressionsband drückt man den äußeren Blendrahmen.

Holzhaus bauen

Holzhaus: Der Fenster-Einbau

Mit Montagezwingen fixiert man den gesamten Rahmen und richtet ihn winklig aus.

Holzhaus bauen

Holzhaus: Der Fenster-Einbau

Jetzt ist die Gelegenheit noch einmal zu prüfen, ob der Rahmen wirklich gerade sitzt. Damit die Flügel später richtig schließen und nicht von allein immer zuschlagen ist es unerlässlich, dass der Rahmen auch genau lotrecht ausgerichtet ist!

Holzhaus bauen

Holzhaus: Der Fenster-Einbau

Dann kann man den Rahmen fürs Verschrauben in der Wand vorbohren – ohne Schlagwerk bohren.Achten Sie auf die Lage der Lochbleche, die die Rutschleiste fixieren: An diesen Stellen können Sie natürlich nicht bohren!

Holzhaus bauen

Holzhaus: Der Fenster-Einbau

Per Akkuschrauber schrauben Sie die speziellen, mitgelieferten Fensterschrauben butterweich hinein. Die Schrauben werden kreuzweise über den Fensterrahmen festgezogen (unten links gegen oben rechts usw.). Damit sich der Rahmen nicht verzieht oder verformt, Schrauben nicht mit Gewalt festziehen.

Holzhaus bauen

Holzhaus: Der Fenster-Einbau

Auch ohne große Übung lassen sich die Fensterflügel montieren, zunächst der linke ...

Holzhaus bauen

Holzhaus: Der Fenster-Einbau

... und gleich im Anschluss auch der rechte können problemlos eingehängt werden.

Holzhaus bauen

Holzhaus: Der Fenster-Einbau

Mit dem Einsetzten des Fensterstiftes in den Beschlag hängt der Flügel fest im Rahmen.

Holzhaus bauen

Holzhaus: Der Fenster-Einbau

Jetzt werden die bleibenden Zwischenräume oberhalb des Fensterrahmens ...

Holzhaus bauen

Holzhaus: Der Fenster-Einbau

... sowie seitlich und unten sorgfältig mit Dämmstreifen aus Mineralwollw (oder ökologischen Faserdämmstoffen) abgedichtet, damit die kalte Luft draußen bleibt.

Holzhaus bauen

Holzhaus: Der Fenster-Einbau

Ebenfalls kein Hexenwerk: das Ausschäumen der Fugen zwischen Wand und Rahmen. Wichtig: verwenden Sie nur spreizdruckfreien Fenstermontageschaum (keinen normalen Bauschaum!).

Holzhaus bauen

Holzhaus: Der Fenster-Einbau

Schließlich kann die Innenbekleidung aufgesetzt und danach verschraubt werden.

Holzhaus bauen

Holzhaus: Der Fenster-Einbau

Weiter geht es außen am Fenster mit dem Montieren der entsprechenden Regenabschlussleiste, ...

Holzhaus bauen

Holzhaus: Der Fenster-Einbau

... die der Bauherr ganz einfach mit sichtbar bleibenden Schrauben befestigen kann.

Holzhaus bauen

Holzhaus: Der Fenster-Einbau

Zum Schluss dichtet man alle Fugen rund um den Blendrahmen mit geeigneter Acryldichtmasse aus der Kartusche ab.

Holzhaus bauen

Holzhaus: Der Fenster-Einbau

Für den Einbau eines Fensters benötigt man je nach Geschick ca. ein bis zwei Stunden.

Copyright 2022 selbst.de. All rights reserved.