Hirschgeweih basteln

Mit selbstbewusstem „Waidmanns Heil“ kann nun auch jeder Nicht-Jäger seine mit der Dekupiersäge (z)erlegte Jagdtrophäe präsentieren. Das Hirschgeweih aus Sperrholz ist ein schönes Einsteigerthema an der Dekupiersäge!

Checkliste Werkzeug

Die Welt der Jagd ist eine ganz eigene.

Und nicht jeder möchte dazu gehören und einen präparierten Kopf oder Schädelknochen mit Hirschgeweih an seiner Wand hängen haben. Aber ab sofort dürfen auch eingefleischte Pazifisten ihr Heim mit Tierköpfen schmücken: Indem Sie sich ein Hirschgeweih basteln – völlig gewaltfrei aus Sperrholz. Blut fließt dabei höchstens, wenn Sie nicht vorsichtig sind und sich in den Finger sägen.

Basteln
 

Basteln mit Baumscheiben

Für das Basteln mit Baumscheiben haben wir drei tolle Deko-Ideen zusammengetragen

 

Hirschgeweih aus Sperrholz basteln

In der Bildergalerie zeigen wir Ihnen Schritt für Schritt, wie Sie ein Hirschgeweih aus Sperrholz basteln und zum großen Ganzen zusammensetzen. Ganz leicht geht das, wenn Sie unsere Rasterschablonen herunterladen. Da unser Hirschgeweih recht imposant ist, passte er nicht auf ein einfaches DIN-A4-Blatt. Daher haben wir die Schablonen, allesamt maßstäblich verkleinert. Nach dem Download sollten Sie diese entweder per Kopierer um 141% auf DIN A3 vergrößern oder per hinterlegtem Raster auf Ihre 3-mm- Sperrholzplatte übertragen. Ein Kästchen besitzt dann im Original die Kantenlängen 1 x 1 cm.

Die vergrößterte Schablone müssen Sie dann nur noch auf das Sperrholz übertragen und aussägen. Anschließend alles nach Anleitung zusammenstecken. Wir wünschen viel Spaß bei der Jagd!

Einfach
1 - 25 €
Unter 1 Tag
1

Fotos: sidm / Archiv

Quelle: selbst ist der Mann

Beliebte Inhalte & Beiträge
Copyright 2018 selbst.de. All rights reserved.