Grundwissen Gartengestaltung

Gartengestaltung selber machen

Individuelle und kreative Gartengestaltung lässt das Gartenherz höher schlagen. Unsere besten Gartenideen zum Selbermachen finden Sie hier.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Tipp: Das Video oben zeigt als Einstieg in die Gartenplanung die besten Tipps und Tricks für einen schönen Garten!

Wer sich den Traum vom eigenen Heim mit Garten erfüllen will, legt oft besonderen Wert auf die Gestaltung. Ist das Haus gebaut und eingerichtet, folgt die Anlage des Gartens. Unser Grundwissen verrät, wie Sie die Planung Ihres grünen Wohnzimmers am besten angehen.

Grundwissen Gartengestaltung

Umfang: 8 Seiten - kostenlos!

PDF herunterladen >> (1.42 MB)
Grundwissen Gartengestaltung
Foto: Hersteller / Naturfreund

Steht der grobe Plan, sind die Details an der Reihe. In dieser Phase entscheidet sich auch, welcher Gartenstil für Sie infrage kommt. Hier lässt sich zwischen natürlich, ländlich oder modern wählen. Dabei spielen jedoch auch die Gegebenheiten des Gartens eine Rolle. Der festgelegte Gartentyp und die Bodenbeschaffenheit bestimmen, welches Material eingesetzt wird, wie die Beete bepflanzt bzw. welche Farbkombinationen verwendet werden und ob es ein Gestaltungsmotto geben soll.

Gartengestaltung: Die 5 beliebtesten Gartentypen

Gärten gibt es in den verschiedensten Stilen: natürlich, ländlich oder auch ganz modern. Um den Garten nach Ihren Wünschen zu gestalten, sollten Sie sich vorab einen genauen Plan machen! Wir stellen die fünf beliebtesten Gartenstile vor:

  • Bauerngarten: Romantisch und bunt, so stellt sich der Bauerngarten dar. Die Vielfalt an Farben und Formen, die dieser Garten bereithält, sind heute wieder zeitgemäß. Gut zu wissen: Heutige Bauerngärten entstehen nach dem Bauerngarten "Hamburger Art".
  • Landhausgarten: Der Landhausgarten spiegelt die Vorstellung vom Leben auf dem Land wider. Hierbei gibt es zwei verschiedene Gestaltungsansätze. Praxistipp: Bei der Gestaltung des Landhausgartens spielen Beeteinfassungen eine wichtige Rolle!
  • Moderner Garten: Im modernen Garten herrschen klare Formen. Für ein ästhetisches Bild gilt es diesen Gartentyp auf den Stil des Eigenheims abzustimmen. Hier steht die Ästhetik im Vordergrund.
  • Kräutergarten: Kräutergärten lassen sich individuell gestalten, jedoch müssen dabei die Bedürfnisse der Kräuter berücksichtigt werden! Eine Kräuterschnecke kann mit unterschiedlichen Klimazonen angelegt werden, sodass dort die verschiedensten Kräuter ideale Standortbedingungen vorfinden – auch in kleinen Gärten!
  • Japanischer Garten: Japanische Gärten sind bis ins kleinste Detail geplant, um ein in sich geschlossenes, harmonisches Gartenbild zu erzeugen. Ein wichtiges Gestaltungselement im japanischen Garten sind Fischteiche und Kiesflächen.