X
Schön, dass Sie auf unserer Seite sind! Wir wollen Ihnen auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass Sie uns dabei unterstützen. Dafür müssen Sie nur für www.selbst.de Ihren Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Fliesen kaufen

Sie wollen Fliesen kaufen und fragen sich, was es zu beachten gilt? Wir geben einen Überblick.

Fliesen kaufen
Die Auswahl wirkt mittlerweile schier unendlich. Aber was ist das Wichtigste beim Fliesenkauf? Foto: Hersteller/Bauhaus
Inhalt
  1. Fliesen kaufen: Was gilt es zu beachten?
  2. Wo kann man am besten Fliesen kaufen?
  3. Was sagt der Preis beim Fliesenkauf aus?

Das Angebot beim Fliesenkauf ist riesig – kein Wunder, denn Fliesen sind hygienisch, langlebig und bieten zahlreiche Gestaltungsmöglichkeiten, aber auch eine große Bandbreite an Eigenschaften und Qualitäten.

 

Fliesen kaufen: Was gilt es zu beachten?

Die Regel sind Steingut- und Steinzeugfliesen, die in Masse produziert werden und überall erhältlich sind. Die beiden Produkte müssen jedoch genau unterschieden werden: Steingut ist nicht so robust wie Steinzeug und eignet sich nur für die Wand im Hausinneren. Steinzeug und Feinsteinzeug dagegen kann man auch auf dem Boden und im Freien verlegen.

Außerdem sollten Sie beim Fliesen kaufen auf normierte und messbare Merkmale wie z.B. Abriebfestigkeit, Rutschhemmung, Sortierung und Wasseraufnahmevermögen achten. Diese Angaben finden Sie in der Regel auf Fliesenverpackungen – ist das nicht der Fall, sollten Sie die Finger von der Ware lassen. Hier ein Überblick:

  • Abriebfestigkeit: Keramische Fliesen der Abriebgruppe 1 setzt man heute ausschließlich als Wandfliesen ein. Für den Boden wählen Sie am besten Feinsteinzeugfliesen der Gruppe 3 oder 4, im wenig beanspruchten Bad ist auch Gruppe 2 vertretbar. Für höchste Beanspruchung in öffentlichen Gebäuden oder für private Garagen stehen Fliesen der Abriebgruppe 5 zu Verfügung.
  • Rutschhemmung: Die Bewertung erfolgt mit Prüfschuhen auf schiefer Ebene. Je steiler der Neigungswinkel und je höher die Grupperung, desto rutschhemmender ist die Fliese, aber desto schlechter ist auch ihre Reinigungsfähigkeit. Ab Klasse R10 fällt die Oberfläche schon etwas stumpfer und rutschfester aus.
  • Sortierung: Bei Fliesen der Sortierung 2, die im Gegensatz zu Fliesen der 1. Sortierung möglicherweise kleine Mängel wie Farbunterschiede oder minimale Unebenheiten aufweisen, handelt es sich oft um nicht so schön präsentierte Angebote – wer kosten sparen möchte, sollte danach fragen und sich die Ware genau anschauen.
  • Wasseraufnahmevermögen: Keramische Fliesen werden anch ihrem Wasseraufnahmevermögen in fünf Gruppen unterteilt. Frostbeständig sind nur Fliesen der Gruppen IA und IB. Steingutfliesen können z.B. bis zu 15 Prozent ihres Gewichts an Wasser aufnehmen und sind nicht für außen und auch für innen nur glasiert geeignet.

Neben diesen Qualitätsmerkmalen und Eigenschaften sollte man sich auch genau mit der Optik auseinandersetzen. Denn diese hat auch Auswirkungen auf die Verlegung. So können kalibrierte bzw. rektifizierte Fliesen mit deutlich schmaleren Fugen verlegt werden, da sie sehr maßgenaue Kanten aufweisen. Wer den Landhaus- und nicht den Bauhausstil bevorzugt, wird jedoch vielleicht Fliesen favorisieren, die unregelmäßige Kantenverläufe besitzen und dementsprechend größere Fugen benötigen.

Fliesen
Fliesenlegen: Kompakt erklärt

Wie Sie Fliesen selber verlegen, erklären wir ausführlich auf 65 Seiten im "Heimwerken kompakt"

 

Wo kann man am besten Fliesen kaufen?

Wer sich neue Fliesen zulegen möchte, muss sich früher oder später mit der Frage auseinandersetzen: Wo kaufe ich ein? Im Baumarkt, Fachhandel oder Internet? Entscheiden Sie sich für den Flieseneinkauf im Baumarkt, profitieren Sie meist von einer großen Auswahl auch preiswerter Fliesen in Ihrer Nähe. Da Baumarktketten große Mengen einkaufen, können Sie Fliesen oft günstig an den Kunden weiterverkaufen, und der kann sie auch direkt mitnehmen und dann verlegen.

Besonders außergewöhnliche Muster, Farben oder Materialien werden Sie im Baumarkt allerdings nicht immer finden – es hängt ganz entschieden von der Flächengröße ab und ob eine separate Fliesenabteilung vorhanden ist. Ähnliches gilt für den Baustoffhandel, der ebenfalls über ein kleineres oder größeres Sortiment verfügen kann.

Fliesen
Großformatige Fliesen legen

Große Fliesen sehen auch als Bodenbelag super aus: Wir zeigen, wie Sie XXL-Fliesen verlegen können

Für diejenigen, die etwas Besonderes vom Material oder der Farbgebung her suchen, lohnt sich gegebenenfalls der Gang zum Fliesenfachmarkt, auch wenn die Auswahl hier nicht unbedingt größer ausfällt als im Baumarkt. Unter Umständen kann das Personal jedoch eher auf individuelle Wünsche eingehen. Häufig bieten Fachhändler außerdem den Service an, einzelne Musterfliesen mit nach Hause zu nehmen, um sich vor Ort ein Bild machen zu können. Grundsätzlich schön bei allen Vor-Ort-Märkten: Sie können Optik und Haptik direkt bewerten. Auch wenn keine extremen Farbabweichungen zu erwarten sind, ist es übrigens immer ratsam, die Fliese vor dem Kauf bei Tageslicht zu begutachten und kurz damit vor die Tür zu gehen, um sich von dem künstlichen Licht nicht täuschen zu lassen.

Fliesen online kaufen: Vorsicht vor Farbverfälschungen

Genau das ist beim Onlineshopping schwierig. Im Internet ist die Auswahl zwar um einiges größer als in Baumarkt oder Fachhandel und die Preise dennoch günstig, nur live und in Farbe lässt sich das eben nicht anschauen. Dafür kann man in Ruhe von der Couch aus durch die verschiedenen Seiten stöbern, direkt Preise vergleichen und sich die Fliesen anschließend bequem nach Hause liefern lassen. Ist man mit dem Angebot überfordert, kann man oft eine Kaufberatung für Fliesen in Anspruch nehmen und auch Filtermöglichkeiten helfen weiter. Aber Achtung: Je nach Endgerät können die Farben auf dem Bild vom Original abweichen.
Praxistipp: Um bei der Lieferung der Fliesen keine böse Überraschung zu erleben, bieten einige Online-Händler den Service an, sich vor dem Kauf Muster schicken zu lassen, sodass man vorab einen Eindruck von der Farbe und dem Material der Fliesen bekommt.

Übrigens: Sollte Ihnen die Farbe Ihrer (neuen) Fliesen nicht gefallen, können Sie sie gegebenenfalls auch lackieren. Wie das geht, erfahren Sie im Video:

 
 

Was sagt der Preis beim Fliesenkauf aus?

Der Preis spielt beim Kauf ohnehin eine große Rolle. Dass teure Fliesen jedoch automatisch besser sind, lässt sich nicht pauschal sagen. Auch bei Fliesen gibt es bekannte Marken und Hersteller, die sich ihre Namen gegebenenfalls bezahlen lassen, ohne dass das Material hochwertiger wäre als von einem kleinen Hersteller. Gleichfalls schlagen besondere Dekore zu Buche, die auch bei großen Herstellern in kleinen Chargen produziert werden. Deshalb empfiehlt es sich, stets und markenunabhängig auf Qualitätsangaben zu achten, egal, wo Sie einkaufen.

Quelle: selbst ist der Mann 3 / 2022

Beliebte Inhalte & Beiträge
Mehr zum Thema
Copyright 2022 selbst.de. All rights reserved.