Fischgrätenmuster

Fischgrätparkett verlegen

Aus selbst ist der Mann 2/2023

Parkett mit Fischgrätenmuster sieht exklusiv aus und ist in massiver Eiche sehr stabil. Einfach gelingt die Verlegung dann nicht, aber unsere Anleitung hilft.

(1/31)
Foto: Gør Det Selv/Axel Ørndrup, Tilbygger.dk

Fischgrätparkett verlegen

Fischgrätparkett findet man in Neubauten nur noch selten. Dabei wirkt es so edel!

Foto: Gør Det Selv/Axel Ørndrup, Tilbygger.dk

Fischgrätparkett: Messen

Einen Streifen Parkettstäbe trocken auslegen und prüfen, ob man mit einem Viertelstab endet, sonst schon am Beginn zwei Stäbe ...

Foto: Gør Det Selv/Axel Ørndrup, Tilbygger.dk

Fischgrätparkett: Messen

... kürzen. Die Mittellinie im Raum markieren und die anliegenden Stäbe auslegen. Wichtig: Der linke Parkettstab liegt immer vorne!

Foto: Gør Det Selv/Axel Ørndrup, Tilbygger.dk

Fischgrätparkett: Messen

Ein Winkel oder Holzdreieck hilft, die Mittellinie einzuhalten und sicherzustellen, dass die Stäbe im rechten Winkel zueinander liegen.

Foto: Gør Det Selv/Axel Ørndrup, Tilbygger.dk

Fischgrätparkett: Messen

Rechts und links der ersten Parkettreihe 5 cm Einzug markieren. In diesem Bereich wird zunächst kein Klebstoff aufgetragen. Den Verlauf der ersten Reihe exakt auf den Boden zeichnen.

Foto: Gør Det Selv/Axel Ørndrup, Tilbygger.dk

Fischgrätparkett verlegen

Den Kleber zwischen den Randlinien verteilen und schräg durchkämmen, sodass Sie die Mittellinie sehen. Stellen Sie sicher, ...

Foto: Gør Det Selv/Axel Ørndrup, Tilbygger.dk

Fischgrätparkett verlegen

... dass die Stäbe der Mittel- und Randlinie folgen und achten Sie darauf, dass die Stäbe dicht beieinander sitzen, ggf. korrigieren Sie.

Foto: Gør Det Selv/Axel Ørndrup, Tilbygger.dk

Fischgrätparkett verlegen

Am Ende der Reihe ist es einfacher, den Kleber auf der Stabrück seite anstatt auf dem Boden aufzutragen.

Foto: Gør Det Selv/Axel Ørndrup, Tilbygger.dk

Fischgrätparkett verlegen

Wenn Sie eine Pause machen oder für den Tag aufhören möchten, entfernen Sie an allen Stellen den überschüssigen Kleber.

Foto: Gør Det Selv/Axel Ørndrup, Tilbygger.dk

Fischgrätparkett verlegen

Auf dem frisch verlegten Parkett platzieren Sie bis zum nächsten Tag stets einige Parkettpakete oben auf der gesamten Fläche.

Foto: Gør Det Selv/Axel Ørndrup, Tilbygger.dk

Fischgrätparkett verlegen

Am Beginn der zweiten Reihe Klebstoff auf den ersten vier Stäben aufziehen und prüfen, ob die am Vortag verlegten fest haften. Wie am Ende auch zu Beginn einer Reihe den Kleber auf der Stabrückseite aufziehen.

Foto: Gør Det Selv/Axel Ørndrup, Tilbygger.dk

Fischgrätparkett verlegen

Verwenden Sie das Holzdreieck, um die ersten Stäbe auszurichten. Setzen Sie Keile ein, um die Stäbe gegen die Wand zu fixieren. Vorne wieder ein „Dreieck“ freilassen, das man später auffüllt.

Foto: Gør Det Selv/Axel Ørndrup, Tilbygger.dk

Fischgrätparkett verlegen

Stellen Sie sicher, nur so viel Klebstoff aufzuziehen, dass Sie bequem in der offenen Zeit Parkett einlegen können.

Foto: Gør Det Selv/Axel Ørndrup, Tilbygger.dk

Fischgrätparkett verlegen

Verwenden Sie den Gummihammer zum Anklopfen und drücken Sie schräg von oben auf die Stäbe, so gleiten sie schadlos zusammen. Benötigte Parkettstäbe griffbereit direkt neben sich platzieren, einfügen und anklopfen.

Foto: Gør Det Selv/Axel Ørndrup, Tilbygger.dk

Fischgrätparkett verlegen

Die Stäbe vorübergehend trocken zu einem Dreieck zusammensetzen, das zum Füllen der freien Stelle zugesägt werden muss.

Foto: Gør Det Selv/Axel Ørndrup, Tilbygger.dk

Fischgrätparkett verlegen

Die nötige Länge ausmessen und auf die provisorisch zusammengesteckten Stäbe übertragen. Diese dann passend zusägen.

Foto: Gør Det Selv/Axel Ørndrup, Tilbygger.dk

Fischgrätparkett verlegen

Tragen Sie Klebstoff auf die Rückseiten der zugesägten Stäbe und verlegen Sie sie – bis auf die letzten beiden Stücke.

Foto: Gør Det Selv/Axel Ørndrup, Tilbygger.dk

Fischgrätparkett verlegen

Diese stecken Sie fertig zusammen und verkleben Sie im noch offenen Bereich. Pressen Sie die frisch verlegte Reihe und das ...

Foto: Gør Det Selv/Axel Ørndrup, Tilbygger.dk

Fischgrätparkett verlegen

... zuvor aufgefüllte „Dreieck“ mit Keilen gegen die Wand, legen dann Parkettpakete auf den Boden und entfernen die Keile wieder.

Foto: Gør Det Selv/Axel Ørndrup, Tilbygger.dk

Fischgrätmuster an Innen- & Außenecken

Messen Sie den Abstand zur Wand aus. 8 bis 10 mm abziehen! Übertragen Sie den Wert auf den Stab und schneiden ihn zu.

Foto: Gør Det Selv/Axel Ørndrup, Tilbygger.dk

Fischgrätmuster an Innen- & Außenecken

Den in Längsrichtung geschnittenen Stab in die Ecke legen. Zeichnen Sie eine Linie von der Ecke aus und markieren Sie, wie weit ...

Foto: Gør Det Selv/Axel Ørndrup, Tilbygger.dk

Fischgrätmuster an Innen- & Außenecken

... der Stab über das andere Ende hinausragt. Markieren Sie die Kerbe und schneiden sie aus. Zugeschnittenes Stück einsetzen ...

Foto: Gør Det Selv/Axel Ørndrup, Tilbygger.dk

Fischgrätmuster an Innen- & Außenecken

... und mit Keilen den Abstand zur Ecke sicherstellen. Aus einem Reststück die fehlende Ecke zuschneiden und einkleben.

Foto: Gør Det Selv/Axel Ørndrup, Tilbygger.dk

Fischgrätmuster an Innen- & Außenecken

An Außenecken den Abstand zur Wand messen und eine Linie auf den Stab zeichnen. Hier 3 cm minus 10 mm Dehnungsfuge. Im Blick behalten! Beim Zuschnitt immer auch die Dehnungsfuge berücksichtigen!

Foto: Gør Det Selv/Axel Ørndrup, Tilbygger.dk

Fischgrätmuster an Innen- & Außenecken

Verwenden Sie wieder ein Reststück, um den Winkel anzuzeichnen. Reststücke nutzen! Im 45-Grad-Winkel gekürzte Reststücke dienen gut als Anschlag zum Anzeichnen.

Foto: Gør Det Selv/Axel Ørndrup, Tilbygger.dk

Fischgrätmuster an Innen- & Außenecken

Haben Sie den Winkel auf dem Stab markiert, schneiden Sie die Ecke mit einer Stichsäge heraus. Der Stab muss dann bei Einhaltung der Dehnungsfuge exakt vor die Außenecke passen. Tragen Sie Kleber auf die Rückseite auf und fügen den Stab ein.

Foto: Gør Det Selv/Axel Ørndrup, Tilbygger.dk

Fischgrätmuster an Innen- & Außenecken

 Das passt! Das eingefügte Eckstück passt wie angegossen, hat aber dennoch „Luft“.

Foto: Gør Det Selv/Axel Ørndrup, Tilbygger.dk

Fischgrätenparkett schleifen & ölen

Das Parkett nun schleifen. Maschinen kann man im Werkzeugverleih anmieten. Zunächst Schleifpapier der Körnung 60 verwenden.

Foto: Gør Det Selv/Axel Ørndrup, Tilbygger.dk

Fischgrätenparkett schleifen & ölen

Vor allem auf Fugen fertig gemischten Kitt glatt aufziehen. Nach Trocknung mit Körnung 80, 100 und schließlich 120 schleifen.

Foto: Gør Det Selv/Axel Ørndrup, Tilbygger.dk

Fischgrätenparkett schleifen & ölen

Parkettöl auftragen und verteilen. Einziehen lassen und nach ca. 10 bis 15 Minuten ggf. erneut auftragen.

Foto: Gør Det Selv/Axel Ørndrup, Tilbygger.dk

Fischgrätenparkett schleifen & ölen

Abschlussarbeit: Überschüssiges Öl mit einem Tuch aufnehmen und das Parkett mit einer Maschine und weißem Pad polieren.

Bei Parkett mit Fischgrätenmuster ist es entscheidend, die erste Parkettreihe perfekt zu verlegen. Dann können Sie relativ problemlos das restlichen Fischgrätenmuster daran ausrichten. Egal, ob ein Raum quadratisch ist oder länglich, beginnen Sie die Verlegung stets in Raummitte.

Checkliste Werkzeug

  • Cuttermesser

  • Gehrungssäge

  • Gummihammer

  • Handkreissäge mit Führungsschiene

  • Poliermaschine

  • Stichsäge

  • Zahnspachtel

Ein Holzboden muss sich übrigens akklimatisieren, bevor er verlegt wird, und das gilt eben auch für ein verklebtes Massivparkett. Wenn ein Holzboden nicht akklimatisiert ist, kann es später zu Aufwölbungen und Rissen kommen. Die verschlossenen Pakete mit den Parkettstäben also in dem Raum, wo sie verlegt werden sollen, mindestens 48 Stunden vorher ablegen. Am besten legen Sie immer mehrere Pakete übereinander. Und niemals Pakete schräg an die Wand stellen, das führt zu Verzug. Ansonsten schadet es auch nicht, den Boden länger als 48 Stunden dort zu lagern. Achten Sie jedoch darauf, dass in dem Raum die später gewünschte Temperatur herrscht und heizen Sie dort entsprechend! Auch wenn der Boden ausreichend akklimatisiert ist, wird er sich immer noch bewegen, weil Holz ein lebendiges Material ist. Deshalb muss immer eine Dehnungsfuge von 8 bis 10 mm zu den Wänden bestehen.

Anleitung: Fischgrätenmuster legen

Parkett ist ein sehr beliebter Bodenbelag. Doch das Fischgrätenmuster sieht man heute nur noch selten. Warum das so ist, können wir uns kaum erklären, schließlich wirkt das Muster doch sehr edel.

Um den Trend von damals wieder aufleben zu lassen, zeigen wir, wie Sie Fischgrätenmuster verlegen. In der Bildergalerie oben finden Sie jeden einzelnen Schritt. Dort können Sie sich durch die Anleitung klicken. Wenn Sie auf einen der Links in der Infobox klicken, gelangen Sie direkt zu dem entsprechenden Punkt in der Anleitung. In den folgenden Abschnitten erfahren Sie auch wie Sie Fischgrätparkett verlegen.

Boden messen

Für die erste Reihe eine Linie in Raummitte markieren und die Stäbe der ersten Reihe daran erst trocken auslegen. Wichtig: An der Wand mit mindestens einer Viertellänge eines Parkettstabs enden, kürzere Parkettstäbe sehen optisch nicht schön aus.

Parkett mit Fischgrätenmuster verlegen

Wer genau gemessen und den Abschnitt für die erste Reihe am Boden markiert hat, kann in dem Bereich relativ zügig Parkettkleber aufziehen und die Stäbe verlegen. Halten Sie ein feuchtes Tuch und einen Gummihammer zum Anklopfen bereit. Beim Klebstoffauftrag der ersten beiden Streifen an den Seiten 5 cm freihalten, sodass noch Korrekturen möglich sind. An der Wand 8 bis 10 mm Dehnungsfugen vorsehen, damit das Holz Spiel hat!​ Hilfreich bei der Verlegung ist die Anfertigung eines gleichschenkligen, rechtwinkligen Dreiecks aus Holz. Achten Sie dann darauf, dass die Spitze des Dreiecks die Mittellinie bzw. Spitze der links und rechts angelegten Parkettstäbe darstellt. Legen Sie die Stäbe immer dicht gegen das Dreieck. Wenn Sie Fußbodenheizung haben, nicht in den Untergrund bohren!

Nach dem Zeichnen einer Mittellinie, der Kanten- und Klebelinien sowie einer Probeverlegung können Sie jetzt die ersten Parkettstreifen mit Parkettkleber auf den Boden kleben. Die Parkettstäbe sind mit Nut und Feder ausgestattet (linke und rechte Stäbe beachten!) und werden in den aufgezogenen Parkettkleber gedrückt. Tragen Sie diesen mit einem Zahnspachtel abschnittsweise am Boden auf. Am naheliegendsten ist es, den Kleber in Längsrichtung zu ziehen, aber dann sieht man ggf. die Mittellinie nur sehr schlecht. Kämmen Sie den Kleber stattdessen in gleicher Richtung auf, wie später die Parkettstäbe ausliegen. Ist der erste Streifen verlegt, haben Sie quasi die Kontrolle über die weitere Verlegung. Diese erfolgt fortlaufend im gleichen Abstand und im richtigen Winkel (hier 90 Grad). Beachten Sie dabei, dass der linke Parkettstab stets vorne liegt! Am Ende auch immer den Abstand zur Wand einhalten. Ansonsten noch darauf achten, den Kleber nur im gewünschten Bereich aufzutragen und ihn sofort an falscher Stelle mit einem feuchten Tuch zu entfernen. Am Ende des Raumes in Richtung der Wände werden schließlich die „Dreiecke“ gefüllt. Setzen Sie eine Reihe von Stäben zu einem Dreieck zusammen, mit dem Sie nach Zuschnitt die jeweils noch leere Stelle füllen können. Berücksichtigen Sie beim Messen und Zuschneiden die Dehnungsfuge von 8 bis 10 mm zur Wand hin.

Fischgrätenmuster bei Innen- und Außenecken

Zwar muss man genau messen und schneiden, damit in Ecken alles passt, man kann aber etwas tricksen: Will die Feder nicht in die Nut, kürzt man sie an engen Stellen und klebt das Stück auf Stoß in die Lücke hinein. Ein Vorteil bei verklebtem Parkett.

Durchaus etwas schwierig wird es, wenn Sie den Boden bis in eine Ecke oder um einen kleinen Wandvorsprung führen müssen. Hier gilt es, millimetergenau zu schneiden, damit der Boden zusammenpasst. Verwenden Sie die geschnittenen Stäbe quasi als „Puzzleteile“. Messen Sie alles genau aus und nutzen Sie Reststücke, so vermeiden Sie unnötigen Abfall. Auch an äußeren Ecken muss man sehr genau messen und zuschneiden, um ein schönes Finish zu erzielen. Übertragen Sie die Messergebnisse exakt auf die Parkettstäbe, damit Sie sie auch exakt zuschneiden können. Und bevor Sie alles verkleben, probieren Sie immer trocken aus, ob alles gut passt. In jedem Fall sollten Sie außerdem genau auf die notwendige Dehnungsfuge achten und die Stäbe entsprechend kürzer zuschneiden – ob über Eck, in einer Ecke oder an der Geraden: Berücksichtigen Sie überall eine Dehnungsfuge von 8 bis 10 mm!

Fischgrätparkett schleifen und ölen

Den Boden mit Körnung 60 schleifen und glätten. Füllen Sie dann Fugen mit Holzkitt auf. Ist dieser trocken, den Boden feinschleifen, Parkettöl auftragen und die Fläche maschinell polieren.

Das könnte Sie auch interessieren ...