Easyputz von Knauf

Verputzen ist jetzt kinderleicht verspricht der Hersteller Knauf: Sein Rollputz Easyputz erspart Ihnen lästiges Deckentapezieren, denn der Dekorputz wird einfach mit der Malerrolle aufgetragen! Neben der leichten Verarbeitung überzeugt Knauf Easyputz durch seine hohe Abriebfestigkeit.

(1/5)

Easy-Putz – selbst ausprobiert -1

Der Sperrgrund sorgt für ein gleichmäßiges Auftrocknen des Putzes.  Easyputz von Knauf ist in 0,5 mm und 1 mm Kornstärke erhältlich.

Easy-Putz – selbst ausprobiert - 2

Vor dem Auftrag des Rollputzes muss das Gebinde kräftig aufgerührt werden. Praxistipp: Ein Untermischen von Farbpigmenten ist auch möglich!

Easy-Putz – selbst ausprobiert - 3

Knauf bietet fertige Pigmente-Mischungen an, die genau auf das Gebinde easyputz abgestimmt sind.

Easy-Putz – selbst ausprobiert - 4

Auftrag und Strukturierung erfolgt mit zwei Rollen: Der Putzauftrag ist ein Kinderspiel. Der Aufwand ist mit dem eines normalen Farbanstrichs vergleichbar.

Easy-Putz – selbst ausprobiert - 5

Die Finishwalze sorgt für eine gleichmäßige Optik. Mit einer Strukturwalze können Sie auch interessante Oberflächen-Akzente in den noch feuchten Rollputz einarbeiten.

Kleine Kratzer oder Schrammen bleiben nahezu unbemerkt. Damit ist Knauf Easyputz ideal auch fürs Kinderzimmer, Flure oder Treppenhäuser geeignet. Praktisch: Fest sitzende Tapeten müssen Sie nicht entfernen – Knauf Easyputz können Sie auch einfach auf den alten Wandbelag auftragen! Das spart Zeit und erleichtert später auch das Entfernen des Dekorputzes (z. B. beim Auszug oder bei der nächsten Umgestaltug des Zimmers)! Wir zeigen Ihnen, wie Sie mit Easyputz Wände schnell umgestalten können: Die Anwendung hat unsere Redaktion selbst ausprobiert ...

Knauf Easyputz verarbeiten

Wenn Sie Knauf Easyputz verarbeiten wollen, folgen Sie am besten den Herstellerangaben auf den Gebinden – manchmal wirken die Mengenangaben (z. B. beim Einfärben des Rollputzes) etwas gering, aber am Ende erreichen Sie nur so das gewünschet Farbergebnis! Bei der Verarbeitung von Knaufs easyputz folgen immer dieselben Arbeitsabläufe aufeinander:

  • Untergrund vorbereiten
  • easyputz anrühren und ggf. einfärben
  • Dekorputz auftragen (mit der Rolle)
  • easyputz strukturieren

Tipp: easyputz von Knauf mit der Malerrolle verarbeiten:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Den gebrauchsfertigen Easy-Putz von Knauf gibt es in zwei Körnungen (0,5/1 mm) zum Preis von jeweils rund 30 Euro/10 kg. Mit den hochkonzentrierten Pigmenten Compact Color kann der Mineralputz eingefärbt werden. Die Intensität ist abhängig von der Grammzahl. Preise liegen zwischen rund 5 (2 g) und 11 Euro (6 g). Auftrag und Strukturierung des Putzes sollte mit den Werkzeugen vom selben Hersteller erfolgen.

Das könnte Sie auch interessieren ...