Dampfsauger: Eine All-in-one-Lösung für viele Aufgaben?

Was können Dampfsauger im Vergleich zu Dampfreinigern und worauf sollten Sie beim Kauf achten? Wir haben die Antworten und die Topmodelle für Sie.

Saugen und bei Bedarf mit heißem Dampf reinigen, Dampfsauger bieten Ihnen viele Reinigungsmöglichkeiten
Saugen und bei Bedarf mit heißem Dampf reinigen, Dampfsauger bieten Ihnen viele Reinigungsmöglichkeiten Foto: PR/Kärcher
Auf Pinterest merken

Dampfsauger sind zwar weniger bekannt als die geläufigen Dampfreiniger, allerdings bieten sie einen großen Vorteil: Sie befreien mit heißem Dampf nicht nur Oberflächen ohne zusätzliche Reiniger von Schmutz, Bakterien und Allergenen, sondern saugen diese auch im gleichen Schritt. Wir klären, für welche Haushalte sich die praktischen All-in-one-Lösungen am besten eignen, welche Oberflächen sich damit reinigen lassen und was Sie beim Kauf beachten sollten.

Unser Favorit: Der Dampfsauger SV 7 von Kärcher

Wir empfehlen den Kärcher Dampfsauger SV 7, der sich durch seine starke Leistung und Vielseitigkeit auszeichnet. Er kann Dampfen, Saugen und Trocknen in einem Schritt. Mit einem Dampfdruck von bis zu 4 bar und dem Wassertank von 0,5 Litern können Sie mit dem Kärcher auch größere Flächen gründlich reinigen, ohne ständig Wasser nachfüllen zu müssen. Die Aufheizzeit von nur 5 Minuten ist zwar etwas länger als bei anderen Modellen im Vergleich, doch dank des 2-Tank-Systems können Sie Wasser jederzeit nachfüllen.

Durch die vielen Aufsätze eignet sich der Dampfsauger von Kärcher hervorragend für die Reinigung von Böden, Teppichen, Fliesen und Glasflächen. Die starke Saugkraft nimmt Schmutz und Feuchtigkeit auf, während der integrierte HEPA und Wasser-Filter die abgegebene Luft reinigen.

Das multifunktionale Zubehör macht den Kärcher Dampfsauger zu einem äußerst vielseitigen Werkzeug für verschiedene Reinigungsaufgaben. Neben der 4-stufigen Saugkraftregulierung lässt sich auch die Dampfmenge 5-stufig einstellen. So können Sie beides optimal an Ihre Oberflächen anpassen. 

Technische Details:

  • Gewicht: 9,4 Kg
  • Druck: Bis zu 4 bar
  • Maximale Leistung: 2200 Watt
  • Heizleistung: 1100 Watt  
  • Füllmenge des Wassertanks: 0,5 Liter
  • Schmutzbehälter: 0,6 Liter
  • Zeit zum Aufheizen: 5 Minuten
  • HEPA-Filter: Ja
  • Kabel: 6 m

Dampfsauger und Dampfreiniger – wo liegt der Unterschied?

Der Hauptunterschied zwischen einem Dampfsauger und einem Dampfreiniger liegt in der Funktionsweise. Während Dampfreiniger ausschließlich auf die Oberflächenreinigung mit Dampf ausgelegt sind, kombinieren Dampfsauger die Reinigung mit den Funktionen eines Staubsaugers. Dampfsauger bieten somit eine All-in-One-Lösung und sind Dampfreiniger und Staubsauger in einem Gerät. Einige Modelle wie unser Favorit von Kärcher können sogar im gleichen Schritt den Boden auch noch trocknen, für eine noch schnellere Reinigung.

Welche Modelle sind die besten?

Wenn Sie nach den besten Dampfsaugern suchen, sollten Sie auf einige wichtige Merkmale achten. Die besten Modelle bieten eine leistungsstarke Reinigung mit heißem Dampf und starkem Druck, eine hohe Saugkraft, großzügige Wassertanks und vielseitige Aufsätze für verschiedene Oberflächen. Von Stiftung Warentest oder Öko Test gibt es leider noch keinen Dampfsauger-Test. Deshalb haben wir neben unserem Premium-Dampfsauger von Kärcher selbst nach Geräten gesucht, die uns in diesen Kriterien überzeugen konnten:

Der Dampfsauger PVEU0081 Fav20 von Polti

Der Polti PVEU0081 Fav20 Dampfsauger eignet sich dank mitgelieferter Aufsätze unter anderem für die Reinigung von Böden, Teppiche, Polster, Fliesen und auch Spiegeln sowie Glasflächen. Mit einem starken Dampfdruck von bis zu 4 bar können Sie Schmutz und Keime gut entfernen, während das Gerät mit der guten Saugkraft auch losen Schmutz mühelos aufnimmt.

Der waschbare HEPA-Filter sorgt dafür, dass die abgegebene Luft sauber ist und der große Schmutzwassertank ermöglicht längeres Arbeiten.  

Neben der Saugleistung lässt sich auch der Dampf am Gerät regulieren und kann bis zu einer maximalen Leistung von 90 g/Min eingestellt werden.

Technische Details:

  • Gewicht: 8,3 Kg
  • Druck: Bis zu 4 bar
  • Leistung: 2450 Watt
  • Heizleistung: 1100 Watt 
  • Füllmenge des Wassertanks: 1,1 Liter 
  • Füllmenge des Schmutzwassertanks: 1,8 l
  • Zeit zum Aufheizen: 11 Minuten
  • HEPA-Filter: Ja

>> Hier finden Sie den Polti PVEU0081 Fav20 Dampfsauger auch mit 3,5 bar Leistung| Mit Sani System Gun | Als ECO Modell mit Sani System

Vac & Steam Titanium von Bissell

Wer ein Gerät hauptsächlich für die Reinigung von Hartböden und Fliesen sucht, für den empfehlen wir den freistehendene BISSELL Vac & Steam Titanium. Für einen kleinen Preis wird viel geboten. Innerhalb von nur 30 Sekunden ist das Gerät einsatzbereit und besonders überzeugen konnten uns die waschbaren Reinigungspads. Auch hier lassen sich Saugleistung und Dampfmenge nach Bedarf anpassen und ebenfalls getrennt voneinander nutzen. 

Den einzigen Nachteil sehen wir in den vergleichsweise kleinen Tanks. So müssen Sie öfters Wasser nachfüllen und haben eine kürzere Nutzungsdauer, was für den kleinen Preis jedoch fair erscheint. 

>> Auch bei Lidl oder Otto erhältlich <<

Technische Details:

  • Gewicht: 4,8 Kg
  • Leistung: 1600 Watt 
  • Füllmenge des Wassertanks: 0,4 Liter 
  • Füllmenge des Schmutzwassertanks: 950 ml
  • Zeit zum Aufheizen: 30 Sekunden
  • Besondere Funktion: Freistehend
  • Kabellänge: 7,6 m
  • Lautstärke: 81 dB

Der Vaporetto 3 Clean von Polti

Der Vaporetto 3 Clean PTEU0295 Dampfsauger stammt ebenfalls aus dem Hause Polti, ist aber als Stielsauger konzipiert und kommt als praktisches 3-in-1-Gerät daher. So können Sie mit diesem Modell ihr Böden nicht nur saugen und mit Dampf reinigen, sondern es auch zu einem tragbaren Dampfreiniger umfunktionieren. Zusammen mit den Zubehörteilen und den 3 inkludierten Reinigungstüchern können Sie viele verschiedene Oberflächen wie Fugen, Ofentüren oder auch Amateuren hygienisch säubern. 

Jedoch haben das schlanke und cleveres Design auch einen Nachteil, denn auch bei diesem Modell bietet der Wassertank nicht viel Platz für frisches Wasser.

Technische Details:

  • Gewicht: 5 Kg
  • Leistung: 1800 Watt 
  • Füllmenge des Wassertanks: 0,3 L 
  • Füllmenge des Schmutzwassertanks:: 0,5 L
  • Zeit zum Aufheizen: 30 Sekunden
  • Besondere Funktion: 3-in-1-Gerät
  • Kabellänge: 7,5 m

Für wen ist ein Dampfreiniger sinnvoll?

Ein Dampfreiniger lohnt sich besonders für Haushalte mit Kindern und Haustieren, da sie chemikalienfrei reinigen, hartnäckige Flecken entfernen und im gleichen Zug Tierhaare, Krümmel und Staub aufnehmen. Allergiker und Asthmatiker profitieren zudem von der hygienischen Reinigung, und für Haushalte mit großen Flächen sind sie sehr effizient, da man nur ein Gerät anstatt drei einzelner benötigt. Extra nützlich sind die Sauger auch für das gründliche Reinigen von Badezimmer und Küche. 

Welche Oberflächen sind nicht geeignet?

Obwohl Dampfsauger auf vielen Oberflächen verwendet werden können, gibt es einige, die für die Dampfreinigung nicht geeignet sind. Hier sind einige Beispiele für Oberflächen, die nicht mit einem Dampfsauger gereinigt werden sollten:

  1. Holzoberflächen: Bei einer Behandlung mit Dampf können Holzoberflächen aufquellen oder beschädigt werden. Deshalb sollte eine Verwendung von Dampfsaugern auf unbehandeltem Holz oder empfindlichen Furnieren vermieden werden.
  2. Böden, die unversiegelt sind: Bei unversiegelten Böden kann Dampf über Fugen oder Poren eindringen und so Schäden verursachen. Verwenden Sie Reiniger mit Dampf daher nur auf versiegelten oder geeigneten Bodenbelägen.
  3. Teppiche und empfindliche Textilien: Auch einige Teppiche und sensible Stoffe sind für eine Dampfreinigung nicht zu empfehlen. Sollten Sie sich unsicher sein, überprüfen Sie am besten die Herstellerempfehlungen und testen Sie an einer unauffälligen Stelle.

Generell sollten Sie stets auf die Empfehlungen des Dampfsauger-Herstellers achten, um eine Verwendung auf ungeeigneten Oberflächen zu vermeiden.

Das könnte Sie auch interessieren ...