Schaukelstuhl mit Wiege

Babywiege selber bauen

Aus selbst ist der Mann 4/2017

Eine Babywiege ist ein praktisches Möbel – allerdings nur für die ersten Lebensmonate. Unsere Wiegenbank lässt sich anschließend zum Doppel-Schaukelsessel mit Ablagetisch umbauen. Der Bauplan (04/2014) enthält alle Maßangaben, die Sie zum Nachbau der Wiegenbank benötigen.

(1/46)
Bauplan: Wiege-Bank

Wiege: Schaukelbank bauen

Die Babywiege lässt sich umbauen und ist dadurch als Möbel für verschiedene Lebensabschnitte nutzbar.

Bauplan: Wiege-Bank

Wiege: Schaukelbank bauen

Beginnen Sie mit dem Bau des Schaukelgestells. Die Kufenteile bestehen aus jeweils zwei Lagen Birke-Multiplex, die Sie sorgfältig herstellen und miteinander verbinden.
Drei Verbindungsstreben exakt und vier Kufenteile mit Übermaß zuschneiden – am besten mit Handkreissäge und Schiene.

Bauplan: Wiege-Bank

Wiege: Schaukelbank bauen

Zeichnen Sie die Kontur der Kufen auf die erste Platte – die Schablone hierzu finden Sie auf dem .

Bauplan: Wiege-Bank

Wiege: Schaukelbank bauen

Die vier Innen- und die beiden Außenradien schneiden Sie exakt mit der Bohrmaschine und dem Forstnerbohrer.

Bauplan: Wiege-Bank

Wiege: Schaukelbank bauen

Dann die Konturen mit einem scharfen Cutter vorritzen und möglichst exakt mit der Stichsäge ausschneiden.

Bauplan: Wiege-Bank

Wiege: Schaukelbank bauen

Versäubern Sie die Schnittkanten mit Feile und Schleifpapier so genau wie möglich.

Bauplan: Wiege-Bank

Wiege: Schaukelbank bauen

Dies ist wichtig, da dieses erste Seitenteil als Schablone für die folgenden Elemente verwendet wird. Die Konturen auf die nächste Platte übertragen.

Bauplan: Wiege-Bank

Wiege: Schaukelbank bauen

Nach dem Grobzuschnitt mit der Stichsäge fixieren Sie das „fertige“ Seitenteil auf dem übergroßen Halbzeug (z. B. mit Drahtstiften) ...

Bauplan: Wiege-Bank

Wiege: Schaukelbank bauen

... und fräsen dieses Element mit dem Bündigfräser (mit Anlaufring) ebenfalls auf Endmaß.

Bauplan: Wiege-Bank

Wiege: Schaukelbank bauen

Nun haben Sie zwei gleiche, jeweils innenliegende Seitenteile, die weiterverarbeitet werden.

Bauplan: Wiege-Bank

Wiege: Schaukelbank bauen

Klinken Sie die Bauteile im Bereich der Sitzauflage je dreimal für die Querstreben aus.

Bauplan: Wiege-Bank

Wiege: Schaukelbank bauen

Anschließend leimen Sie sie jeweils gegen einen weiteren Grobzuschnitt, um ihn anschließend ebenfalls bündig zu fräsen.

Bauplan: Wiege-Bank

Wiege: Schaukelbank bauen

So sehen nun Ihre aufgedoppelten Seitenteile aus. Diese können Sie schon jetzt schleifen und die Kanten brechen.

Bauplan: Wiege-Bank

Wiege: Schaukelbank bauen

Danach werden die Querstreben vorbereitet. Auf alle drei Multiplex-Leisten wird an beiden Enden je ein Holzklotz geleimt.

Bauplan: Wiege-Bank

Wiege: Schaukelbank bauen

Die innere und äußere Strebe erhalten zusätzlich eine nach innen gerichtete Quadratleiste zur Montage der Aufsätze.

Bauplan: Wiege-Bank

Wiege: Schaukelbank bauen

Diese beiden Typen von Streben gibt es: Der untere Typ wird zweimal für außen benötigt, der obere einmal für innen.

Bauplan: Wiege-Bank

Wiege: Schaukelbank bauen

Und so passen die Bauteile mit den Seiten zusammen. Sparen Sie nicht mit Leim an allen Kontaktstellen, da die Verbindung sehr belastbar sein muss!

Bauplan: Wiege-Bank

Wiege: Schaukelbank bauen

Mit insgesamt sechs kurzen Leimzwingen können Sie alle Bauteile miteinander verpressen. Am besten über Nacht trocknen lassen.

Bauplan: Wiege-Bank

Wiege: Schaukelbank bauen

Der erste Schritt ist geschafft: das Untergestell wartet nun auf die Aufsätze.

Bauplan: Wiege-Bank

Wiege: Schaukelbank bauen

Das Gestell kann mit drei unterschiedlichen Bauteilen bestückt werden: den Sitzen, dem Bettchen und der Ablage samt Getränkehalter.
Auch die Seitenteile der Sitze bestehen aus je zwei Lagen 12-mm-Multiplex und werden wie die Gestellseiten gefertigt.

Bauplan: Wiege-Bank

Wiege: Schaukelbank bauen

Sitz und Lehne aus 18er Material zuschneiden. Dann seitlich 8-mm-Dübellöcher einbringen.

Bauplan: Wiege-Bank

Wiege: Schaukelbank bauen

Übertragen Sie die Dübellöcher mit Markierstiften in einer Winkellade auf die Seitenteile.

Bauplan: Wiege-Bank

Wiege: Schaukelbank bauen

Mit geeigneten Zulagen die genaue Lage der Platten „einstellen“ und dann fest zusammendrücken.

Bauplan: Wiege-Bank

Wiege: Schaukelbank bauen

An den Spitzenabdrücken, die die Markierstifte hinterlassen haben, bohren Sie nun die Gegenlöcher mit Tiefenstopp.

Bauplan: Wiege-Bank

Wiege: Schaukelbank bauen

Machen Sie eine leimlose Passprüfung mit den Holzdübeln.

Bauplan: Wiege-Bank

Wiege: Schaukelbank bauen

Wenn alles passt, Leim in die Bohrungen und an die Stoßflächen geben, Dübel einstecken, Bauteile zusammenstecken und pressen.

Bauplan: Wiege-Bank

Wiege: Schaukelbank bauen

Die Armlehnen auf Breite schneiden und mit der Präzisions-Gehrungssäge den Anschlusswinkel der Lehne herstellen.

Bauplan: Wiege-Bank

Wiege: Schaukelbank bauen

Die Lehnen stumpf aufleimen; ggf. mit abgekniffenen Drahtstiften gegen Verrutschen versehen. Dann die Kanten runden.

Bauplan: Wiege-Bank

Wiege: Schaukelbank bauen

Für die Verschraubung mit Flachkopf- Hülsenmuttern schneiden Sie vier Zapfensenkungen in die Sitzplatte.

Bauplan: Wiege-Bank

Wiege: Schaukelbank bauen

Die Durchgangsbohrungen übertragen Sie auf die Vierkant-Aufdopplung der Streben und bohren diese dort durch.

Bauplan: Wiege-Bank

Wiege: Schaukelbank bauen

Weiter geht es mit dem Wiegen-Bett: Zeichnen Sie die beiden Seitenteile wie gezeigt und etwas überhoch auf eine Platte.

Bauplan: Wiege-Bank

Wiege: Schaukelbank bauen

So haben Sie wenig Verschnitt. Konturen vorritzen und zuschneiden, die Basis erhält einen Gehrungsschnitt.

Bauplan: Wiege-Bank

Wiege: Schaukelbank bauen

Trapezförmiges Kopf- und Fußteil zuschneiden, Dübellöcher einbringen und wie gezeigt übertragen.

Bauplan: Wiege-Bank

Wiege: Schaukelbank bauen

Wenn alles passt, wird verleimt. Mit Spanngurten und einer Schraubzwinge mit Zulagen verpressen.

Bauplan: Wiege-Bank

Wiege: Schaukelbank bauen

Während die Bettzargen abbinden, schneiden Sie die Bodenplatte zu und bringen die Belüftungslöcher ein.

Bauplan: Wiege-Bank

Wiege: Schaukelbank bauen

Die verleimte Umrandung wird dann stumpf auf die Bodenplatte geleimt.

Bauplan: Wiege-Bank

Wiege: Schaukelbank bauen

Zum Schluss bauen Sie das Trennelement zwischen den Einzelsitzen, das als Ablagetisch mit Getränkehaltern dient.

Bauplan: Wiege-Bank

Wiege: Schaukelbank bauen

Eine stumpfe Verleimung reicht hier aus. Drahtstifte in die Kanten schlagen und abkneifen.

Bauplan: Wiege-Bank

Wiege: Schaukelbank bauen

Ein Verrutschen der Bauteile im Leimbett kann so beim Verpressen zuverlässig verhindert werden.

Bauplan: Wiege-Bank

Wiege: Schaukelbank bauen

Variante 1 ist mit einem Sitz und dem Bettchen bestückt. Das Bett besitzt ein Matratzenmaß von 40 x 90 cm.

Bauplan: Wiege-Bank

Wiege: Schaukelbank bauen

Variante 2 ist mit zwei Sitzen und einer Ablage ausgestattet. Die Sitze lassen sich auch gegenläufig montieren.

Bauplan: Wiege-Bank

Wiege: Schaukelbank bauen

Ob mit Klar- oder Buntlack; Sie sollten die Wiege bzw. Schaukelbank schützen. Wir haben DurAcryl Buntlacke von Schöner Wohnen Farbe in den Farbtönen Orchidee und Silbergrau verwendet.

Bauplan: Wiege-Bank

Wiege: Schaukelbank bauen

Verschrauben Sie die Aufsätze und das Gestell mit Flachkopf-Hülsenmuttern und Gewindestangen-Abschnitten.

Bauplan: Wiege-Bank

Wiege: Schaukelbank bauen

Filz aus reiner Schurwolle ist eine edle und doch sachlich-schlichte Sitz- und Rückenauflage. Der hier verwendete 5-mm-Filz in Anthrazit 01 passt gut zum zum silbergrauen Gestell und bildet einen angenehmen Kontrast zum Orchidee-Farbton. Sie erhalten den Filz von HEY-SIGN zugeschnitten oder als Meterware.

Bauplan: Wiege-Bank

Wiege: Schaukelbank bauen

Befestigen Sie den Filz mit Sprühkleber, Klettband oder Doppelklebeband – die Schrauben müssen Sie frei lassen!

Bauplan: Wiege-Bank

Wiege: Schaukelbank bauen

Wird die Wiegenbank nicht mehr als Kinderbettchen benötigt, können Sie unser Bauplan-Thema zu einem doppelsitzigen Schaukelstuhl umbauen!

Bauplan bestellen

Die meisten Säuglinge finden Bewegung ausgesprochen beruhigend – kein Wunder, wurden Sie doch in den Monaten vor ihrer Geburt in Mamas Bauch ordentlich durchgeschüttelt. Daher ist eine Wiege, ein Hänge-Stubenwagen oder ein Zugfederbettchen gerade in den ersten Monaten nach der Geburt ein echter Segen für die Eltern – denn auch schreiende Babys lassen sich so wortwörtlich in den Schlaf wiegen. „Motor“ ist in unserem Bauplan die auch für die Eltern entspannende Schaukelstuhl-Aktivität. So lässt sich trefflich ein Buch lesen. Soweit ist also alles im Lot.
Wie Sie den Schaukelstuhl mit Wiege selber bauen, zeigt die Anleitung Schritt für Schritt, alle erforderlichen Maße zum Nachbau liefert der Bauplan.

Bauplan: Wiege-Bank

Checkliste Werkzeug
  • Bohrmaschine

  • Gehrungssäge

  • Handkreissäge

  • Handwerkzeuge

  • Lackierpistole

  • Oberfräse

  • Spanngurte

  • Stichsäge

  • Zwingen

Allerdings hat es sich in der Regel nach einigen Monaten für das Baby ausgeschaukelt; schließlich will die Welt entdeckt werden. Für diesen Fall haben wir unser Schaukelmöbel so konstruiert, dass das Bettchen mit Innensechskant-Schrauben gelöst und gegen einen zweiten Sitz und eine Ablage getauscht werden kann. So steht der weiteren Nutzung (auch auf der überdachten Terrasse) nichts im Weg. Praxistipp: Zum Schonen des Bodens können Sie in Streifen geschnittene Reste der Wollfilz-Auflage auch unter die Kufen kleben. Dann kehrt mit unserem Bauplan-Thema noch mehr Ruhe ein ...

Das könnte Sie auch interessieren ...