Baumpflege

Baumschnitt und Baumpflege gehören untrennbar zusammen, wenn Sie Ihren Baum durch den Rückschnitt nicht schädigen wollen. Nach dem Baumschneiden und Entasten müssen Sie unbedingt große Wundflächen verschließen – dort dringen sonst Krankheitserreger ein, die dem Baum schaden.

 

Die Baumpflege erfolgt in der Regel vorbeugend – haben sich Krankheitserreger erst einmal festgesetzt, ist das ein deutliches Zeichen, dass die Pflege des Baumes vernachlässigt wurde.

Baumpflege: Vom Profi und vom Laien

Baumpfleger kümmern sich um Straßenbäume und Parkanlagen. Themen wie Stand- und Verkehrssicherheit sind für den Hobbygärter aber in der Regel eher zweitrangig. Ihm  geht es um gesunde Bäume, die schön blühen und viele Früchte tragen! Daher beschränkt sich hier die Baumpflege vor allem auf Maßnahmen zur Vermeidung von Fehlwuchs und zur Erhaltung der Blühfähigkeit des Baumes.

Gehölzpflege So bleiben Bäume gesund

Starke Temperaturschwankungen, Trockenheit, Stürme und Schädlinge: Bäume haben zurzeit mit vielen Herausforderungen zu kämpfen – auch im eigenen Garten können Sie die "grünen Lungenflügel" mit der richtigen Baumpflege unterstützen!

Gesunde Bäume sind aktuell wichtiger denn je – schließlich produzieren sie jede Menge Sauerstoff, binden CO2, filtern die Luft, spenden Schatten und bieten unzähligen Tieren reichlich Nahrung und Unterschlupf. Im Grunde kann jeder Hobbygärtner im Kleinen dazu beitragen, unsere Baumbestände zu stärken und zu schützen.

Warum es gerade jetzt auf die richtige Gehölzpflege ankommt

Die immer häufiger auftretenden Wetterextreme sind unsere Bäume nicht gewohnt. Vor allem Trockenheit und Starkregen sind ein großes Problem, weil die meisten Gehölze weder lange Dürreperioden noch ein plötzliches Überangebot an Feuchtigkeit vertragen. Besonders kurze, intensive Regengüsse erschweren eine gute Entwicklung der Baumwurzeln. Denn durch die in den oberen Bodenschichten verbleibende Feuchtigkeit verlernen die Bäume, ihre Wurzeln tief in die Erde zu strecken – was aber notwendig ist, damit sie Trockenperioden gut überstehen.

Wenn in der Sommerhitze wochenlang kein Regentropfen fällt, brauchen besonders junge sowie zwischen Steinplatten und Asphalt stehende Bäume Unterstützung. Ganz wichtig hierbei: lieber seltener, dafür aber durchdringend bewässern – nur so kann das Wasser auch in die unteren Bodenschichten sickern. Am besten den Gartenschlauch in den Bereich der Baumwurzel legen und das Wasser über mehrere Stunden mit wenig Druck herausträufeln lassen. Wer seinem Baum eine zusätzliche Stärkung verpassen möchte, sollte ihn im Frühjahr mit ausreichend Nährstoffen versorgen.

Vor allem bei geschwächten Bäumen kann ein richtig durchgeführter Schnitt wahre Wunder bewirken. Das gezielte Entfernen von Ästen entlastet den Baum, sodass er seine Energie in die verbleibenden Triebe leiten kann. Das Auslichten der Baumkrone mindert außerdem die Angriffsfläche für Stürme; die nachwachsenden Triebe sind flexibler und brechen im Wind nicht so schnell ab. Zusätzlich haben Pilzkrankheiten dank verbesserter Durchlüftung und warmer Sonneneinstrahlung schlechte Karten, da die Blätter schneller trocknen können. Gesunde Bäume können Schnittwunden in der Regel eigenständig wieder verschließen. Bei großen Wunden mit einem Radius von mehr als zehn Zentimetern kann es allerdings Jahre dauern, bis der Baum die offenen Stellen selbstständig verschlossen hat. Hier können Wundverschlussmittel auf Basis von Baumwachsen die Heilung fördern.

Vorbeugung bedeutet Baumschutz

Insekten wie Frostspanner und Ameisen sind für einen kräftigen Baum eigentlich kein Problem. Doch bei ohnehin bereits geschwächten Bäumen können bestimmte Insekten schwere, manchmal sogar irreparable Schäden anrichten. Darunter leiden vor allem auf diese wichtige Nahrungsquelle angewiesene Nützlinge. Ameisen schaden dem Baum zwar nicht direkt, allerdings ihre große Vorliebe für den Honigtau von Blattläusen, einen süßen Saft, den sie ausscheiden. Durch ihre Tätigkeit am Baum sind die Blattsauger für Ameisen eine echte Delikatesse und werden von ihnen gezielt auf die entsprechenden Bäume transportiert. Bei sehr großen Kolonien und extrem vielen Blattläusen kann das Gleichgewicht im Baum durcheinander geraten. In diesem Fall ist das rechtzeitige Anbringen von Leimbarrieren eine nützliche Maßnahme, um den Baum zu schützen. Ob als Ring oder Spray: Wichtig ist, dass es sich um ein Produkt aus Naturleim handelt. Denn dieser klebt ausreichend, um Ameisen und Frostspannern das Erklimmern des Baums zu erschweren.

Gartenpflege

Baumschnitt: Baum schneiden

Die Natur kennt keinen Baumschnitt – dennoch ist es sinnvoll, den Baum zu beschneiden

Gartenpflege

Laubbäume für Gärten

Gärten ohne Bäume sind einfach unvorstellbar. Laubbäume beeindrucken durch Form und Farbe

Gartenpflege Diese Obstbäume brauchen einen Partner

Obstbaumschnitt

Rechtzeitig schneiden: Der Obstbaumschnitt dient der Vitalerhaltung Ihrer Obstbäume

Gartenpflege

Stauden schneiden

Vor der Blüte kommt der Schnitt: Wir geben Tipps zum Rückschnitt von Stauden

Gartenpflege

Sträucher schneiden

Der Rückschnitt ist nötig, um Pflanzen blühvital zu halten: Wann und wie Sie schneiden sollten

Gartenpflege

Bougainvillea schneiden

Die Bougainvillea ist eine pflegeleichte Pflanze, aber richtige Schnitt darf nicht fehlen

Gartenpflege

Anleitung und Tipps zum Sträucherschneiden

Sträucher verschönern mit ihren Blüten und Früchten nicht nur unseren Garten, sondern dienen auch Insekten, Vögel und Co. als Nahrung. Damit die...

Gartenpflege Kletterpflanzen schneiden

Kletterpflanzen schneiden

Sie möchten eine hübsche Fassadenbegrünung ? Kletterpflanzen wachsen schnell hoch hinaus. Doch bis Kletterpflanzen eine ganze Wand verdecken, kann es...

Gartenpflege Weidenruten werden geschnitten

Radikaler Rückschnitt für blühende Palmkätzchen

Weidenkätzchen sind ein Klassiker der Osterdeko. Vor allem Die Sal-Weide (Salix caprea) besticht mit ihren flauschigen Kätzchen. In freier Natur sind...

Gartenpflege Baumschnitt: Astring versorgen

Baumwachs: Wann es mehr schadet als nützt

Nach dem Baumschnitt folgt die Baumpflege – und dazu gehört nicht das Baumwachs

Gartenpflege Weiße Blüten der Felsenbirne

Schnittarten und Pflegetipps für die Felsenbirne

Prächtige, weiße Sternblüten im Frühjahr, köstliche schwarzblaue Beeren im Sommer und ein Farbspektakel aus leuchtendem Gelb und Orange im Herbst...

Gartenpflege Laub entsorgen

Hausbesitzer haben Pflicht, Laub zu entsorgen

So lange die Blätter bunt am Baum leuchten, ist der Herbst die wohl schönste Jahreszeit – rieseln die bunten Blätter aber zu Boden, kostet es...

Gartenpflege

Apfelbaum schneiden

Der Apfelbaum hinterm Haus gehört unbedingt in den eigenen Garten: Der Aufwand für die richtige Pflege ist relativ gering, dafür liefert er im...

Gartenpflege Rosa Rhododendronbusch

Rhododendron schneiden

Beim Schneiden von Rhododendron geht es um Kosmetik und einen kompakten Wuchs. Ein Rhododendron verträgt nahezu jeden Schnitt, wichtig ist der...

Gartenpflege

Sträucher radikal zurückschneiden

Selbst ein leidenschaftlicher Hobbygärtner findet in seinem Garten wohl ein Exemplar, das über die Jahre immer und immer wieder vernachlässigt wurde...

Copyright 2022 selbst.de. All rights reserved.