Allzweckdübel

Fischer Duopower-Allzweckdübel im Schnelltest

Aus selbst ist der Mann 3/2021

Bisherige Allzweckdübel gaben kaum Grund zur Klage, dennoch geht es immer noch einmal besser. Wir haben die neuartigen Dübel von Fischer selbst ausprobiert. Der vorteil des Allzweckdübel – in jedem Material und bei jeder Montageart sorgt er für festen Halt!

(1/6)
Allzweckdübel von Fischer

Allzweckdübel von Fischer

Die Allzweckdübel bestehen aus zwei Komponenten.

Dübel

Allzweckdübel von Fischer

Der Dübel besteht aus zwei Kunststoffen: Nylon (gewohnt in Grau) und Polyethylen PE (Rot).

Allzweckdübel von Fischer

Allzweckdübel von Fischer

Egal ob Beton, ...

Allzweckdübel von Fischer

Allzweckdübel von Fischer

... Plattenbau ...

Allzweckdübel von Fischer

Allzweckdübel von Fischer

... oder Lochbaustoff: Die Dübel kann man für diverse Materialien einsetzen.

Allzweckdübel von Fischer

Allzweckdübel von Fischer

Neu gemacht (oben): Der Duopower verknotet sich in Hohlräumen vielleicht nicht hübsch, aber besonders mitdrehsicher. Altbewährt (unten): Der Universaldübel UX, hier als Green, funktioniert gut, aber dreht sich ggf. schon mal mit.

Das selbst ausprobiert-Fazit: fischer Dübel Duopower

Das "selbst ausprobiert"-Fazit: fischer Dübel Duopower

+ Lässt sich sehr gut einsetzen und festziehen

+ Keine Neigung zum Mitdrehen im Bohrloch

+ Laut Hersteller sehr hohe Lastwerte

Zweikomponenten-Dübel klingt ein wenig verwirrend nach Bauchemie, aber der neue Dübel Duopower besteht eben aus den zwei Kunststoffen Nylon und Polyethylen PE. Letzteres ist ein bisschen weicher als Nylon und sorgt für den eigentlichen Clou des Dübels – denn Verknoten und Spreizen können alle Allzweckdübel. Nur beim Duopower geschieht dies etwas fester. Mit sehr guter Rückmeldung beim Festziehen wird ein Überdrehen, durch Mitdrehsicherungen ein Durchdrehen des Dübels verhindert.

Allzweckdübel: in jeder Wand zuverlässiger Halt

Nicht nur in Altbauwohnungen fragt man sich, aus elchem Material wohl die Wand gemauert ist. Der Wandbaustoff hat nämlich großen Einfluss auf die Wahl (und den festen halt) des Dübels. Allzweckdübel kommen mit nahezu jedem Baustoff zurecht, das macht sie zum Universaldübel, der immer griffbereit in der Werkstatt liegen sollte. Mit einem Allzweckdübel können Sie nahezu jede Befestigung im Haus erledigen.

  • Kombinationen aus zwei Materialien erhöhen das Spreizvolumen des Dübels im Bohrloch – egal, ob in Voll- und Lochbaustoffen
  • Allzweckdübel gibt "fühlbar" Rückmeldung: Man spürt, wenn der Dübel perfekt sitzt
  • Mitdrehsicherung verhindert lästiges Mitdrehen des Dübels bei der Montage
  • für Vor- und Durchsteckmontage, für Holz-, Spanplatten- und Stockschrauben geeignet