Akkusauger Akkusauger im Test

Mit dem V8 bringt das britische Unternehmen Dyson einen neuen akkubetriebenen Staubsauger auf den Markt – leicht, kompakt und leistungsstark. Der Trend zu kabellosen Akkusaugern hält weiterhin an.

Inhalt
  1. Akkusauger-Staubsauger von Dyson
  2. Akkusauger beutellos: Saugleistung
  3. Handstaubsauger von Bosch selbst ausprobiert
  4. Akkusauger von Black & Decker
  5. Mini-Sauger von Menalux

Und auch die Tatsache, dass – anders als bei den meisten Elektrowerkzeugen üblich – der Akku bei Haushaltsgeräten häufig nicht mehr wechselbar, sondern fest montiert ist. Das gilt auch für Akku-Staubsauger, die von vielen Herstellern angeboten werden, allerdings meist als Zweitgerät für den "Beifang" konzipiert sind. Doch reicht der neue Akkusauger Dyson V8 Absolute (hier in der "plus"-Variante, die im Onlineshop für 599 Euro erhältlich ist) als alleiniger Sauger für zu Hause aus? Die Antwort lautet: Ja!

 

Akkusauger-Staubsauger von Dyson

Die Lautzeit des extrem leisen Saugers mit Lithium-Nickel-Cobalt-Aluminium-Akku beträgt im Normalmodus etwa 40 Minuten, in der Max-Stellung sind es immerhin sieben. Mit den elektrisch angetriebenen Bürstenwalzen verkürzt sich die Zeit auf 25 bis 30 Minuten im Normalmodus.

 

Akkusauger beutellos: Saugleistung

"Selbst ausprobiert" Fazit:
  • + Sehr leichtes, kompaktes, leises und vielseitiges Gerät
  • + Umfangreiches Lieferzubehör mit drei Walzenbürsten
  • + Staubarme Entleerung, praktische Lade-Wandhalterung
  • + Überzeugende Reinigungsleistung bereits im Normalmodus

Mit der Glattboden- und der Universalbürste wird Staub zuverlässig und randnah eingesaugt. Pfiffig ist auch das Entleeren des 0,55 Liter fassenden Staubbehälters gelöst: Durch Entriegeln und Hochziehen des Kopfes wird der Zyklon abgestreift und die Bodenkappe geöffnet. Der Staub fällt dann nach unten heraus. Dabei muss man durchaus beherzt am Kopf ziehen. Ein interner sowie ein Nachmotorfilter sorgen für saubere Ausblasluft. Überzeugend ist auch die Wand-Ladehalterung, obwohl die Ladezeit mit etwa fünf Stunden recht lang ist.

 

Handstaubsauger von Bosch selbst ausprobiert

Denn ein Handstaubsauger ist leicht im Gewicht und nicht so schwerfällig in der Handhabung wie ein stromgetriebener Sauger mit Schlitten zum Rollen. Staub bzw. Schmutz fällt in der Wohnung oder beim Heimwerken immer an. Deshalb haben wir den Handstaubsauger von Bosch "selbst ausprobiert".

Handstaubsauger von Bosch
Dank Aufsatz wird der Systemakku von Bosch nun öfters genutzt. Denn wir haben den Handstaubsauger-Aufsatz von Bosch selbst ausprobiert.

Zwei Akkus und viele kompatible Werkzeuge – das ist ressourcenschonend und reduziert den Anschaffungspreis. Und trotzdem nutzt man die Energiequellen in der Regel nur selten. Bosch (www.bosch-do-it.de) bringt mit dem PAS 18 LI zum Preis von rund 60 Euro (mit 18-V-Lithium-Ionen-Akku und Ladegerät ca. 140 Euro) ein Werkzeug für den täglichen Gebrauch heraus.
Mit Verlängerungsrohr, Boden-, Fugen- und Bürstendüse sowie einem effektiven Filter eignet sich der Handsauger für viele Anwendungen rund um Haushalt und Auto, ist aber kein Ersatz für den netzgebundenen Haushaltsstaubsauger. Denn ein netzbetriebener Sauger mit Schlitten hat einfach mehr Power als ein Lithium-Ionen-Akku, der dazu noch regelmäßig aufgeladen werden muss. Deshalb ist der Handstaubsauger von Bosch nur als ein Zweitgerät sinnvoll, um schnell und unkompliziert Schmutz und Dreck zu entfernen. Wenn größere Flächen gesaugt werden müssen, empflehlen wir weiterhin ein kraftvollen kabelgebundenen Sauger mit Schlitten.

Handstaubsauger selbst ausprobiertDas "selbst ausprobiert"-Fazit: Handstaubsauger von Bosch

+ Leichtes Gerät mit guter Leistung als Handstaubsauger
+ Ideale Ergänzung des Bosch-18-V-LI-Akkusystems
Als Bodensauger mit Verlängerungsrohr ist die Saugleistung etwas gering

 

Akkusauger von Black & Decker

Mal zwischendurch kabellos ein paar Krümel oder Splitter aufsaugen: genau der richtige Job für einen Akkusauger. Der handliche Akkusauger kann nicht nur den gewöhnlichen Hausstaub entfernen: Liegen zum Beispiel Glasscherben von einer kaputten Bierflasche auf der Terrasse, beseitigt der saugstarke Akkusauger auch diese Scherben mühelos. Wir haben den Akkusauger von Black & Decker "selbst ausprobiert".

Wenn Sie nur wenig Schmutz entfernen wollen, es ist nicht immer nötig, den großen Staubsauger mit Schlitten hervorzuholen. Schon gar nicht, wenn der Akkusauger so saugstark wie der neue Black & Decker Dustbuster DV 1815 EL (ab ca. 100 Euro) mit 18-Volt-Li-Ion-Akku ist.

Der Handsauger mit dem ausziehbaren Saug-Flachrohr und der klappbaren Polsterbürste (allerdings nur bei eingeschobenem Saugrohr) zieht wirklich, wie man umgangssprachlich gerne sagt, einiges weg. Dank Cyclonic-Technik sind keine Saugbeutel nötig. Der rund 600 ml fassende Fangbehälter lässt sich einfach abnehmen und ausklopfen. Die Ladezeit ist mit weniger als vier Stunden angegeben und reicht für ein etwa zehnminütiges Saugvergnügen. Allein die unangenehme Lautstärke schmälert dieses Vergnügen etwas.

Staubsauger selbst ausprobiertDas "selbst ausprobiert"-Fazit: Akkusauger von Black & Decker

+ Sehr saugstarker Akusauger
+ Keine Staubsaugerbeutel erforderlich
+ Recht kurze Ladedauer und langlebige Li-Ion-Akkutechnik
Relativ lautes Motorgeräusch

 

Mini-Sauger von Menalux

Enge Lamellen, Lüftungsschlitze, Heizrippen und Ventilatoren lassen sich schlecht reinigen – mit diesem Staubsauger-Zubehör-Set D 18N von Menalux (bei Amazon für ca. 13 Euro) werden auch kleine und verwinkelte Bauteile für den Staubsauger zugänglich. Wir haben das Mini-Sauger-Set von Mentalux "selbst ausprobiert".

Die Vorsatzdüsen des Mini-Saugers von Menalux sind präzise führbar und passen mit einem Adapter an gängige Sauger. Auch PC-Gehäuse und -Tastaturen können mit dem Mini-Sauger leicht gereinigt werden. Hervorzuheben ist, dass es sich bei dem Mini-Sauger um ein vielseitiges und frei kombinierbares Set handelt, das an alle üblichen Staubsaugertypen mit 32/35 mm– ob mit Akku oder Stromanschluss, Handstaubsauger oder mit Schlitten – passt. Mit circa 13 Euro ist das 8-teilige Zubehör-Kit preiswert.

Quelle: selbst ist der Mann

Beliebte Inhalte & Beiträge
Copyright 2021 selbst.de. All rights reserved.