close
Schön, dass Sie auf unserer Seite sind! Wir wollen Ihnen auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass Sie uns dabei unterstützen. Dafür müssen Sie nur für www.selbst.de Ihren Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Holz-Windlicht Einzigartiges Windlicht aus Holz basteln

Ein Windlicht aus Glas – schön und gut. Aber ein Windlicht aus Holz selber machen? Das geht, wenn man ein Glas mit dünnem Holzfurnier verkleidet. Das ist definitiv mal ein außergewöhnliches Holz-Windlicht!

Unser Holz-Windlicht können Sie ganz einfach selber basteln. Schneiden Sie das Holzfurnier einfach in Größe des Windlichts aus. Anschließend besprühen Sie ein gepresstes Blatt mit Sprühkleber und kleben es an gewünschter Stelle auf das Furnier. Das Furnier anschließend vorsichtig mit doppelseitigem Klebeband an das Windlicht kleben.

Praxistipp: Gerade bei hohen, schmalen Windlichtern ist das Anzünden der Teelichter kompliziert –  entweder verbrennt man sich die Finger oder die Flamme erlischt, wenn das Teelicht in die Tiefe fällt. Mit diesem Lifehack ist das Anzünden einer Kerze im Windlicht kinderleicht – und verbrennungssicher!

 
 

Materialliste: Windlichter aus Holz basteln

Die genaue Bastelanleitung für das Windlicht aus Holz finden Sie in der Galerie oben: Schritt für Schritt erklären wir dort, was zu tun ist. Welche Materialie Sie brauchen, erfahren Sie schon hier:

  • Gepresste Blätter (optional)
  • Holzfurnier (hier Eiche, beim Tischler besorgt)
  • gerade Glaswindlichter
  • Verpackungsklebeband
  • doppelseitiges Klebeband
  • Sprühkleber
  • Schere
  • Bleistift
  • Lineal
Einfach
1 - 25 €
Unter 1 Tag
1

Fotos: Hersteller / tesa

Beliebte Inhalte & Beiträge
Mehr zum Thema
Copyright 2022 selbst.de. All rights reserved.