Wand streichen mit der Schablonen-Technik

Wand streichen mit der Schablonen-Technik

Mit einer selbstgebastelten Blatt-Schablone gestalten Sie nicht nur das Kinderzimmer, sondern auch das Wohn-, Ess-, oder Schlafzimmer individuell selbst: Auch andere Farbkombinationen wirken fantastisch!

Wandschablone selber machen

Die Schneideunterlage auf der Arbeitsfläche positionieren. Die Transparentfolie bereithalten und die Vorlage in Originalgröße ausdrucken.

Wandschablone selber machen

Die Vorlage mit dem Motiv nach oben mittig unter die Transparentfolie legen und fixieren. Am besten geht das mit Malerkrepp.

Wandschablone selber machen

So alle vier Seiten festkleben. Darauf achten, dass die Vorlage unter der Transparentfolie keine Wellen wirft. Dann dürfte beim Schneiden auch nichts mehr verrutschen.

Wandschablone selber machen

Nun an den Linien der Vorlage entlang die Transparentfolie mit dem Cutter ausschneiden. Dabei darauf achten, die Transparentfolie ganz durchzuschneiden. Falls dabei auch das Papier der Vorlage zerschnitten wird, ist das kein Problem! Möglichst die Ansätze der Blätter nicht bis zum Strunk durchschneiden, so bleibt die Vorlage stabil. Drei solche Schablonen fertigen, so hat man eine Schablone je Farbe.

Wandschablone selber machen

Nun geht es an die Farbe. Diese vor der Verwendung mit einem Stab oder einem Pinsel gut durchrühren. 

Wandschablone selber machen

Vorsichtig etwas Farbe in die Abrollpalette einfüllen.

Wandschablone selber machen

Die Malerrolle in der Farbe Rollen, sodass alle Seiten gut mit Farbe durchtränkt sind.

Wandschablone selber machen

Die Malerrolle leicht an der dafür vorgesehenen Seite der Abrollpalette abstreifen, um einen gleichmäßigen Farbauftrag sicherzustellen.

Wandschablone selber machen

Die selbstgemachte Schablone jetzt an einer gewünschten Position an der Wand befestigen. Am besten geht das mit Malerkrepp.

Wandschablone selber machen

Mit der Rolle vorsichtig aber mit etwas Druck über die Schablone rollen. Darauf achten, dass alle Aussparungen der Schablone gut mit Farbe bedeckt sind, damit das Motiv keine weißen Flecken bekommt.

Wandschablone selber machen

Nun die Schablone vorsichtig abziehen, neu Positionieren und weitere Blätter an die Wand malen. Am besten mit der hellsten Farbe anfangen und die Blätter zufällig an der Wand platzieren.

Wandschablone selber machen

Hat das fertige Motiv noch kleinere Unebenheiten, können diese mit einem dünnen Pinsel und etwas Farbe ganz leicht ausgebessert werden.Dann mit der dunkelsten Farbe genauso vorgehen. Danach können mit dem mittleren Farbton alle noch bestehenden Lücken gefüllt werden. Praxistipp: Für jede Farbe eine neue Schablone verwenden und die Palette gründlich reinigen und trocknen.

Copyright 2022 selbst.de. All rights reserved.