Teppichfliesen verlegen

Teppichfliesen verlegen

Teppich verlegen ist nicht Jedermanns Sache – leichter geht es mit Teppichfliesen!

Mittelpunkt ermitteln

Teppichfliesen verlegen: Schritt 1 von 8

Verlegen Sie die Fliesen nur in einem Raum und dort mit zentralem Muster, beginnen Sie auch in der Mitte.

Mittelpunkt markieren

Teppichfliesen verlegen: Schritt 2 von 8

Messen Sie den Abstand zur Wand – die Fliesen sollten möglichst ohne Zuschnitt bis an die Wand gelegt werden können.

Teppichfliesen auslegen

Teppichfliesen verlegen: Schritt 3 von 8

Wichtig: Fliesen im Schachbrettmuster verlegen, also um 90 Grad verdreht (Rillenmuster/Florrichtung beachten) von der Raummitte nach außen.

eppichfliesen knirsch verlegen

Teppichfliesen verlegen: Schritt 4 von 8

Das Material wird nicht verklebt, nur Stoß an Stoß lose aufgelegt.

Zuschnitt von Teppichfliesen

Teppichfliesen verlegen: Schritt 5 von 8

Sind Zuschnitte nötig, z. B. in Fensternischen, geht das leicht vonstatten. Gut: Im Naht- und Randbereich fransen die Teppichfliesen nicht aus.

Mindestgröße der Zuschnitte beachten

Teppichfliesen verlegen: Schritt 6 von 8

Die Stücke dürfen aber nicht zu klein werden, sonst nimmt man sie unter Umständen beim Staubsaugen wieder auf.

Teppichfliesen: Flexibler Bodenbelag

Teppichfliesen verlegen: Schritt 7 von 8

So sieht die fertig verlegte Fläche mit Teppichfliesen aus. Praktisch: Beschädigte oder stark verschmutzte Fliesen können einzeln ohne Werkzeug und Schmutz ausgetauscht werden.

Sockelleiste anbringen

Teppichfliesen verlegen: Schritt 8 von 8

Verzichtet man auf ein Teppichband bzw. eine Sockelleiste, wird der Wandabschluss auf Dauer unansehnlich; gerade auf weiß gestrichener Tapete verbleiben durchs Staubsaugen Schmutzstreifen. Die Tretford-Sockelleisten sind selbstklebend: Einfach Haftband entfernen und Leiste mit der Hand an die Wand drücken.

Copyright 2021 selbst.de. All rights reserved.