close
Schön, dass Sie auf unserer Seite sind! Wir wollen Ihnen auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass Sie uns dabei unterstützen. Dafür müssen Sie nur für www.selbst.de Ihren Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Riss in der Wand

Riss verschließen

Riss verschließen

Entfernen Sie alles lose Material in und rund um den Riss mit Hammer und Meißel sowie einem Handfeger. Nässen Sie den Untergrund dann vor und füllen die Hohlräume mit Reparaturspachtel, im Inneren auf Gips- oder Kunstharzbasis, außen verwendet man einen Zement- oder Kalkzementmörtel.

Riss verschließen

Riss verschließen

Betten Sie darüber ein Armierungs-Gewebe ein.

Riss verschließen

Riss verschließen

Dieses überziehen Sie mit weiterem Mörtel.

Riss verschließen

Riss verschließen

Abschließend glatt abziehen bzw. mit Schwamm oder Quast die Putzstruktur nachbilden.

Riss verschließen

Riss verschließen

Achtung: Werden Risse nicht zügig verschlossen, dringt Feuchte ins Mauerwerk – und die Risse werden zunehmend größer.

Riss in der Wand

Riss in der Wand

Riss in der Wand

Schritt 1: Risse mit Acryl abdichten

Handelt es sich um einen oberflächlichen Putzriss, in dessen Umgebung der Putz fest an der Wand sitzt, können Sie ihn mit einem elastischen Fugenabdichtungsmittel verschließen. Am besten nehmen Sie dafür Acryl, da man diesen Dichtstoff überstreichen kann

Riss in der Wand

Schritt 2: Acryl mit Spachtel abziehen

Das Acryl ziehen Sie mit einem Spachtel bündig zur Wand hin ab. Damit dies glatt gelingt, befeuchten Sie den Spachtel, bevor Sie ansetzen

Riss in der Wand

Schritt 3: Struktur anpassen

Die frisch aufgetragene Acryldichtmasse kann auch mit einem Pinsel der Putzstruktur angepasst werden

Riss in der Wand

Rissiger Putz, abgeplatzte Ecken oder ausgerissene Bohrlöcher: Auch mit Gipsspachtel bessern Sie schadhafte Stellen auf der Wand schnell aus: Pulver mit Wasser anrühren – fertig ist die Spachtelmasse. Etwas teurer, aber auch praktischer sind gebrauchsfertige Dispersions-Spachtelmassen aus der Tube.

Copyright 2022 selbst.de. All rights reserved.