Magnetfarbe Magnet-Farbe von Dupli-Color

Magnetfarbe ist eine tolle Art, einen wandgroßen Notizblock zu schaffen. Am Schreibtisch, in der Küche oder auch in der Werkstatt können Sie mit Magnetfarbe leicht eine große Pinnwand nach Ihrem Geschmack realisieren.

Magnetfarbe erlaubt es auch nicht-magnetische Materialien wie zum Beispiel wie Holz für die Verwendung von Magneten vorzubereiten. Dabei sind dem Heimwerker vor allem die leichte Verarbeitbarkeit der Magnetfarbe wichtig, sowie eine gute Haftung der Magnete. Wir haben die Magnetfarbe von Dupli-Color "selbst ausprobiert".

Magnete an Türen, Wänden oder Holz befestigen geht mit der Magnet-Farbe Magnetic paint von Dupli-Color kinderleicht. Streng genommen ist Magnetic Paint gar keine Magnetfarbe, sondern eine Metallfarbe, denn nicht die Farbe selbst ist magnetisch, sondern sie schafft eine metallische Oberflächenbeschichtung, an der später Magnete Halt finden – zum Beispiel bei einer selbst gemachten Pinnwand für Ihr Zimmer.

Das "selbst ausprobiert"-Fazit: Magnet-Farbe von Dupli-Color
  • Einfach aufzutragen
  • Sehr gute Magnethaftung
  • Etwas grobe Oberfläche

Auffällig ist bei der Magnetfarbe von Dupli-Color das hohe Gewicht: Ein Liter des Produkts für rund 40 Euro wiegt etwa 2,4 kg. Für eine Farbe ist dies ein hohes Gewicht, es resultiert aus der großen Menge von Metallpartikeln, die im Bindemittel der Magnetfarbe enthalten sind.

Einfach
25 - 100 €
Unter 1 Tag
1
 

Magnetfarbe von Alpina

Das Alpina-Magneto-Set besteht aus Grund- und Deckfarbe für eine Fläche von etwa zwei Quadratmetern sowie vier Magneten zum Befestigen. Ab 40 Euro ist die flüssige Magnetwand von Alpina erhältlich. Wir haben die Magnetfarbe von Alpina selbst ausprobiert.

Das Video zeigt, wie Sie nur mit Magnet-Farbe und einer MDF-Platte eine praktische Pinnwand basteln:

 

Die magnetisierbaren Bestandteile der Grundfarbe setzen sich schnell ab, die Farbe muss daher sehr gründlich aufgerührt werden. Da sie recht dünnflüssig ist, sollten für ausreichende Haftkraft im Abstand von ca. 6 Stunden drei, besser aber fünf Schichten aufgetragen werden. Nach dem Abkleben ggf. die Fläche erst mit der Wandfarbe überrollen, damit die Grundfarbe nicht hinter das Klebeband läuft. Wir haben die Magnetfarbe von Alpina selbst ausprobiert und haben gute Verlaufseigenschaften festgestellt. Allerdings ist die Farbe recht dünn.
Praxistipp: Für ausreichende Schichtstärke und Haftkraft häufig überstreichen!

Damit bei kleinen Flächen keine Farbe hinter das Malerkrepp läuft, ist das fachgerechte Abkleben besonders wichtig. Wie das geht, zeigt Schritt fürt Schritt dieses Video:

 

Quelle: selbst ist der Mann 12 / 2012

Beliebte Inhalte & Beiträge
Mehr zum Thema
Copyright 2021 selbst.de. All rights reserved.