close
Schön, dass Sie auf unserer Seite sind! Wir wollen Ihnen auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass Sie uns dabei unterstützen. Dafür müssen Sie nur für www.selbst.de Ihren Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung

Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung

Gut gefiltert: Vorne am Lüftungsgerät befinden sich links und rechts die Filter, die man zwei Mal pro Jahr wechseln sollte.

Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung

Die Lüftungsrohre für Zu- und Abluft müssen durch die Räume bis zum Lüftungsgerät verlegt werden – und von dort aus nach außen. Je nach Standort des Geräts (hier im Keller) muss man auch ...

Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung

... Betondecken durchbohren. Allein mit einem Bohrhammer kann es schwierig sein, gegebenenfalls also eine Kernbohrmaschine ausleihen, am besten mit Wasserzufuhreinrichtung zum ...

Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung

... Nassbohren inklusive einstellbarem Absperrventil. Neben der Maschine benötigen Sie dann passende Diamantkernbohrkronen.

Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung

Der Durchmesser des Bohrkerns entspricht bestenfalls dem der Lüftungsrohre, hier Kunststoff-Flexrohr mit 75 mm Außendurchmesser.

Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung

Die Verbindung von Flexrohren und Zu- und Abluftventil stellen Eckübergänge her. Verschlusskappen bei Bedarf entfernen.

Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung

Für den Anschluss der Flexrohre an den Eckübergang klemmen Sie einen Dichtring für Flexrohr DN 75 über das Rohrende.

Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung

Die Rohre nun einschieben und den Anschlussbereich mit Kaltschrumpfband abdichten.

Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung

Den Eckübergang anschließend so befestigen, dass der Ausgang für die Zu- oder Abluft im gewünschten Raum mündet.

Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung

Die Flexrohre für Zu- und Abluft am besten möglichst gebündelt in Abkastungen an der Wand oder unter der Decke verlegen.

Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung

Vom unausgebauten Dach des Bungalows, wo sie auf der Decke zu den entsprechenden Räumen geführt werden, verlaufen die Rohre hier an der Wand ...

Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung

... hinunter in den Keller, wo das Lüftungsgerät steht, die Außenluft angesaugt und die Fortluft hinausbefördert wird.

Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung

Im Keller münden die Zu- und Abluftrohre in zwei Luftverteilern, hier inklusive Schalldämpfer für je 12 x DN-75-Flexrohr.

Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung

Die Flexrohre dort erneut mit Dichtungen versehen und in je einen der Anschlüsse einführen (hier jeweils 12 für Zu- und Abluft).

Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung

Rund um die Anschlüsse wieder mit Kaltschrumpfband abdichten.

Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung

Von den DN-180-Anschlüssen auf der anderen Seite der Luftverteiler geht die Zu- und Abluft dann weiter zur Lüftungsanlage.

Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung

Die Rohrstrecken zur Lüftungsanlage überbrückt man mit Schaumrohr DN 180. Das lässt sich gut mit dem Messer schneiden und ganz einfach ineinanderstecken.

Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung

Das Lüftungsgerät an der Wand montieren. Es ist 845 mm hoch; darüber muss noch genug Platz für den Rohranschluss sein.

Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung

Bohren Sie die Aufhängepunkte. Für Betonwände einen Bohrhammer bereithalten.

Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung

Nun die Schaumrohre für Außen- und Fortluft sowie Zu- und Abluft an das Gerät anschließen. Hier wird gerade das Außenluftrohr montiert.

Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung

Die Kernlochbohrung rund um das nach außen durchgeführte Schaumrohr mit dämmendem PU-Schaum abdichten.

Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung

Das Fortluftrohr wird einige Meter weiter nach links gezogen und dann ebefalls durch eine Kernbohrung nach außen geführt.

Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung

Für die Zu- und Abluftrohrausgänge in den Räumen (an Decken oder Wänden) gibt es formschöne Zu- und Abluftventile. 

Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung

Die zentrale Bedieneinheit ComfoControl Luxe über ein 4-adriges Schwachstromkabel mit dem Lüftungsgerät verbinden.

Copyright 2022 selbst.de. All rights reserved.