X
Schön, dass Sie auf unserer Seite sind! Wir wollen Ihnen auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass Sie uns dabei unterstützen. Dafür müssen Sie nur für www.selbst.de Ihren Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Klemmplissee

Die Sonne draußen halten ist entscheidend: Eine Schattierung direkt am Fenster verhindert, dass es im Zimmer zu warm wird. Klemmplissees bieten da eine sehr einfache und preiswerte Möglichkeit des Blend- und Überhitzungsschutzes.

Den Sommer wollen wir genießen und viele von uns haben die langen und sonnigen Tage schon sehnsüchtig erwartet. Die sommerliche Witterung stellt uns jedoch auch vor verschiedene Herausforderungen: Hitze und Helligkeit möchten wir gerne wohldosiert genießen und auf lästige Insekten möglichst ganz verzichten. Blend- und Sichtschutz für innen haben wir mit günstigen Klemmplissees realisiert, die das Licht teilweise durchlassen und die variabel verschiebbar sind. Das Victoria M Indiva Lite Klemmplissee mit teiltransparentem Nano-Cell-Vliesstoff ist bereits für knapp 13 Euro (70 x 120 cm) erhältlich.

Beim Wärmeschutz gibt es neben meist aufwendigen baulichen Maßnahmen auch einfache Möglichkeiten, sich zu schützen: Am effektivsten sind dabei die Methoden, die die Sonne schon vor dem Haus abfangen: Außenjalousien, Sonnensegel oder auch ein großer Sonnenschirm.

Worauf Sie achten müssen, wenn Sie ein Sonnensegel spannen möchten, erklärt das Video im Detail:

 
 

Klemmplissee anbringen

Das Klemmplissee ist nicht nur der optimale Schutz gegen Hitze und Wärme. Denn gleichzeitig ist es auch super einfach zu montieren. Praktisch für Mieter: Dadurch, dass das Plissee nur geklemmt wird, muss man es nicht mit Schrauben oder Nägeln befestigen. Bei einem Auzug lässt es sich somit einfach und ohne Makel entfernen. In der neuen Wohnung kann das Klemmplissee genauso einfach wieder benutzt werden.

Und so sieht die Montage aus:

  1. Als erstes müssen Sie das Fenster ausmessen. Messen Sie Höhe und Breite der Glasfläche inklusive der Glasleisten und auch die Stärke der Flügelfalze.
  2. Haben Sie das passende Klemmplissee gefunden geht es an die Montage. Dafür zeichnen Sie zunächst mit einem Bleistift die Position der Schnüre auf den Fensterflügel (oben und unten).
  3. An diesen Stellen klemmen Sie die Halterungen ein.
  4. Dann fädeln Sie die Enden der Schnüre in die Spannstecker.
  5. Durch ein einfaches Drehen werden die Schnüre gespannt. Erst dann hält das Klemmplissee. Überschüssige Schnur einfach abschneiden.
    Praxistipp: Sie können das Klemmplissee jetzt auch noch vorsichtig verschieben.

Fenster und Türen
Blendschutz am Fenster

Rollos, Jalousien und Schiebegardinen sind dekorativ und schützen vor zu viel Sonne

Quelle: selbst ist der Mann 8 / 2018

Beliebte Inhalte & Beiträge
Mehr zum Thema
Copyright 2022 selbst.de. All rights reserved.