Plissee ohne Bohren

Besonders in Mietwohnungen vermeidet man gerne unnötige Bohrlöcher. Umso besser, dass man für diese blickdichten Plissees keinen Bohrer benötigt. Sie lassen sich mit dem Spannverfahren gut im Fensterrahmen befestigen und sehen schick aus.

Mehr zum Thema

Weil Ennies Zimmer im Erdgeschoss liegt, sollen die Blicke der Passanten draußen bleiben. Also erhält das dreigeteilte Fenster für jeden Flügel ein helles Plissee, das genügend angenehmes Licht hereinlässt. Plissees können auf unterschiedliche Art befestigt werden. Wir haben uns für ein Plissee ohne Bohren entschieden. Gerade in Mietwohnungen bietet es sich an, sie auf den Rahmen zu kleben oder sie dazwischen zu spannen. Wir haben das Spannverfahren gewählt und sind beim Aufbau der Anleitung gefolgt.

 

Plissee ohne Bohren online kaufen

Wir haben die Plissees online bei www.jalousieshop.net bestellt. Das Bestellverfahren ist problemlos, in etwa 10 Schritten wirst du sicher durch den Bestellvorgang geleitet. Bei den Stoffen gibt es eine große Bandbreite an Dessins und Zusatzfunktionen wie z. B. Verdunkelung. Wenn du dir nicht sicher bist, was du bestellen möchtest, kannst du bis zu fünf Stoffproben kostenlos anfordern. Wir haben uns dann für folgende Materialien entschieden:

Der Lieferumfang Foto: sidm / CK
  • drei Plissees Typ VS 2
  • Montage: Klemmträger
  • Stoff: Dessin 09121
  • Bediengriff (im Lieferumfang enhalten)
  • Profilfarbe weiß

Maß nehmen

Bevor du den Bestellvorgang abschließt, solltest du allerdings noch die wichtigsten Maße nehmen. Prüfe anhand der Online-Hinweise, ob dein Fenster die Voraussetzungen für diese Montageart erfüllt. Die Breite entspricht üblicherweise der Glasbreite plus der Glasleisten. Die Höhe bleibt unverändert. Unser Plissee ohne Bohren kann auf den Fensterrahmen gesteckt und mit Stell- bzw. Inbusschrauben fixiert, was einen stabilen Sitz des Plissees nachhaltig sichert. Da die herkömmlichen Klemmträger zur Plissee-Montage durch ihren Druck auf die Oberfläche des Fensterrahmens aber speziell Holzfenster dauerhaft beschädigen können, sind sie meistens nicht für alle Fenstertypen geeignet – darauf solltest du achten.

Quelle: Sonderheft 6 / 2017

Beliebte Inhalte & Beiträge
Mehr zum Thema
Copyright 2021 selbst.de. All rights reserved.