close
Schön, dass Sie auf unserer Seite sind! Wir wollen Ihnen auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass Sie uns dabei unterstützen. Dafür müssen Sie nur für www.selbst.de Ihren Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Keller: Decke dämmen mit ...

Keller: Decke dämmen mit ...

Mit Platten lässt sich der Keller einfach dämmen.

Keller: Decke dämmen mit ...

Verlaufen Rohre unter der Decke, gerade so viel Dämmstoff ausschneiden wie nötig, um eine gute Haftung zu gewährleisten.

Keller: Decke dämmen mit ...

Verlaufen Rohre unter der Decke, gerade so viel Dämmstoff ausschneiden wie nötig, um eine gute Haftung zu gewährleisten.

Keller: Decke dämmen mit ...

Mörtel anrühren, mit Zahnkelle auf die Plattenrückseite aufziehen und durchkämmen.

Keller: Decke dämmen mit ...

Platte an die Decke drücken und etwas „einrütteln“, sodass sich der Kleber gut verteilt. Nächste Platte mit ca. 2 cm Abstand zur vorherigen Platte ansetzen und langsam heranschieben.

Keller: Decke dämmen mit ...

Ein Reibebrett hilft beim Andrücken, eine Stütze bei der Montage, bis der Kleber anzieht.

Keller: Decke dämmen mit ...

Der Auftrag eines Tiefengrunds wird nicht grundsätzlich empfohlen, schadet aber keinesfalls.

Keller: Decke dämmen mit ...

An manchen Stellen sind schräge und seitliche Zuschnitte fällig. Achten Sie nur stets darauf, dass die verklebte Fl.che nicht unter 50 Prozent der Plattengröße liegt.

Keller: Decke dämmen mit ...

Mörtel mit einer 10-mm- ahnkelle auf der Plattenrückseite aufziehen, die Seiten dabei kleberfrei lassen.

Keller: Decke dämmen mit ...

Platte fugendicht ansetzen und ...

Keller: Decke dämmen mit ...

... mit Reibebrett andrücken.

Keller: Decke dämmen mit ...

Die Platten sind beidseitig mit Glasvlies kaschiert, zur Sichtseite mit einem Strukturglasvlies.

Keller: Decke dämmen mit ...

Kabelsalat: Vergessen Sie nicht, eventuelle Kabel durch die Dämmung zu führen.

Keller: Decke dämmen mit ...

In einer Raumecke beginnen, die an zwei Seiten glattgeschnittene Platte zu platzieren. Verwenden Sie mehrere Einhandstützen, um eine Reihe hintereinanderweg verdübeln zu können.

Keller: Decke dämmen mit ...

Für die erste Reihe die zur Wand zeigenden Polystyrolfedern absägen, bei der ersten Platte also an einer Längs- und einer Stirnseite.

Keller: Decke dämmen mit ...

Setzen Sie einen Dübel pro Platte. Dazu mittig durch die Platte in die Decke bohren (Bohrerdurchmesser: 8 mm, Verankerungstiefe ca. 25 mm, Bohrlochtiefe: Verankerungstiefe + 5 mm; bei 100-mm-Platten 125 mm Heraklith Dübel HID).

Keller: Decke dämmen mit ...

Für Einschnitte die Polystyrolschicht mit der Handkreissäge in nötiger Tiefe parallel einschneiden und Material herausbrechen.

Keller: Decke dämmen mit ...

So passt es.

Keller: Decke dämmen mit ...

Mit dem Dämmstoffmesser wurden Ausschnitte für Rohre hergestellt ...

Keller: Decke dämmen mit ...

... Mörtel mittels Zahnkelle auf der Plattenrückseite aufgezogen ...

Keller: Decke dämmen mit ...

... die Platte „eingeschwommen“ und angedrückt.

Keller: Decke dämmen mit ...

Hier verliefen stellenweise aber so viele Rohre unter der Decke, dass es zu den genannten 75 Prozent Ausschnitten kam.

Keller: Decke dämmen mit ...

Die Platte hält dann nicht mehr, zumal der Mörtel ja auch nicht an den Rohren haftet.

Copyright 2023 selbst.de. All rights reserved.