Einbauspots

Deckenspots einbauen

Deckenstrahler sind praktische Einbauleuchten, da sie die Raumhöhe kaum reduzieren aber zugleich für eine ausreichende Grundbeleuchtung im Zimmer sorgen. Deckenspots sind ideal für den Einbau in angehängten Gipskarton-Decken und Paneeldecken.

Einbaustrahler einbauen
Auf Pinterest merken

Hier finden Sie praktische Informationen zum Einbau von Deckenspots und hilfreiche Anleitungen, die Schritt für Schritt erklären, wie Sie selbst solche Spots einbauen können.

Wollen Sie klar definierte Zonen (den Esstisch oder die Sofa-Ecke) beleuchten oder einzelne Möbel oder Dekorationsgegenstände optisch hervorheben, sind Deckenspots eine gute Lösung: Versteckt in der Zimmerdecke beleuchten Deckenstrahler konzentriert eine begrenzte Fläche im Raum, sodass sie mit den zielgerichteten Lichtstrahlen von der Zimmerdecke aus beinahe unsichtbar klar konturierte Licht- und Schatten-Inseln erschaffen können, die – neben Mobiliar und Teppichen – eine weitere Zonierung des Raumes ermöglichten. Besonderer Vortel bei Einbauspots ist die geringe Einbauhöhe, die sparsame LED-Technik und das blendfreie Licht, dass die Einbaustrahler bieten.

Anleitungen zum Einbau von Deckenspots

Der einzelne Einbauspot wird meistens mit Niedervolt-Halogenlampen bestückt. Auch wenn die Lampen größtenteils nach unten abstrahlen, ist mit einer erhöhten Hitzeentwicklung der Einbauleuchten in den Deckenhohlraum zu rechnen und der Brandschutz entsprechend zu berücksichtigen. Wie Sie Einbaustrahler in die Decke oder auch Möbel integrieren, zeigen wir Ihnen Schritt für Schritt in den folgenden Anleitungen: