Bauplatten in Rost-Optik

Möbel aus Sichtbeton oder Verkleidungen aus rostigem Stahl sind topaktuell – aber nur schwer zu realisieren. Mit imi-Bauplatten (www.imi-beton.com) sind täuschend echt wirkende, alternative Materialien erhältlich, die mit üblichen Werkzeugen für Holz bearbeitet werden können.

Die Oberflächen der Bauplatten sind als Beton-Glatt- oder Brettschalung, Klinker- und Schieferoptik in Form von Fußboden mit Klickprofil, als Möbelplatte für innen und außen, Arbeitsplatte oder Wandverkleidung erhältlich. Der imi-Rost-Effekt entsteht aus einer oxidierten, echt metallenen Beschichtung.

 

Bauplatten in Beton-Optik

Optisch nicht neu, aber jetzt noch dünner, noch flexibler und noch leichter zu verarbeiten: Beton in Mattenform!

Bauplatten in Beton-Optik
Einfach mit dem Cutter zuschneiden und verkleben. © sidm / KEH

Schon längere Zeit bietet der Hersteller imi-Beton Platten in Betonoptik an (laut Hersteller ab ca. 80 €/qm), nun gibt es auch Matten, die nur noch 3 mm dünn und so leicht sind, dass sie ohne Schrauben direkt verklebt werden können. Für Wand und Decke stehen großformatige Matten im Format 2600 x 1000 mm zur Verfügung, entweder scharfkantig oder vierseitig gefast. Für Wand und Boden gibt es kleinere Planken in 1000 x 500 mm Größe, die grundsätzlich an vier Seiten gefast sind. Am Boden lassen sich die Matten sogar schwimmend verlegen, nicht direkt, aber auf einer selbstklebenden Unterlagsmatte. Ansonsten wird auf ebenem Untergrund mit Einkomponenten-Klebstoff verklebt.

"Selbst ausprobiert" Fazit:
  • Einfach und schmutzfrei zu verarbeiten
  • Aus nachwachsenden Rohstoffen hergestellt
  • Weichmacherfrei und recycelbar

Der Zuschnitt erfolgt wie bei Vinyl oder Gipsplatten einfach mit dem Cutter: Entlang einer Schiene anritzen und dann über eine Kante oder das Knie durchbrechen. Praxistipp: Schneiden bzw. ritzen Sie dabei stets von oben in die Betonschicht. An der Bruchstelle entsteht erneut eine Fase, sodass vierseitig gefaste Elemente auch an der Schnitt- bzw. Bruchstelle direkt wieder „angefast“ sind. Wer glatte, scharfkantige Seiten erhalten möchte, schneidet das Element mit dem Cutter komplett durch, anstatt es anzuritzen und zu brechen; www.imi-beton.com.

Quelle: selbst ist der Mann 5 / 2013

Beliebte Inhalte & Beiträge
Informationen

Amazon Prime Day 2018

Die Schnäppchenjagd beginnt!

Copyright 2018 selbst.de. All rights reserved.