Badspiegel mit Licht

Arbeiten am Stromkreis

LED-Einbauleuchten verlegen: Schritt 1 von 10

Prüfen Sie mit dem Duspol zuerst, ob der Stromkreis nach Abschalten der Sicherung tatsächlich stromlos ist.

Fugen auskratzen

LED-Einbauleuchten verlegen: Schritt 2 von 10

Nach dem Abbau des Spiegelschrankes werden für die Stromzuführung benötigte Fugen mit einem Multitool geöffnet.

Haltering aufkleben

LED-Einbauleuchten verlegen: Schritt 3 von 10

Die Halteringe des Leuchtensystems haben wir mit farblosem Silikon an den gewünschten Positionen aufgeklebt.

Silikon verarbeiten

LED-Einbauleuchten verlegen: Schritt 4 von 10

Achten Sie darauf, dass das Silikon nicht in die Fuge quillt – Überstände rechtzeitig entfernen. Lassen Sie nun das Silikon vollständig abbinden.

LED-Zuleitung verlegen

LED-Einbauleuchten verlegen: Schritt 5 von 10

Stecker von der Zuleitung abkneifen und Kabel durch den Montagering in die Fuge führen.

Fugen verschließen

LED-Einbauleuchten verlegen: Schritt 6 von 10

Nun die Leuchte aufklipsen. Kleben Sie den Rahmen der LED-Einbauleuchte sauber ab, und verfüllen Sie die Fugen wieder mit Fugenmasse (praktisch: Dispersions-Fugenmörtel aus der Tube).

Trafo anschließen

LED-Einbauleuchten verlegen: Schritt 7 von 10

Der auf dem Spiegelschrank positionierte Trafo wird an dessen Stromversorgung angeschlossen.

LED mit geringem Stromverbrauch

LED-Einbauleuchten verlegen: Schritt 8 von 10

Bei nur einem Watt Aufnahmeleistung können die Leuchten gut als Orientierungslicht dienen.

Funkschalter installieren

LED-Einbauleuchten verlegen: Schritt 9 von 10

Über den normalen Lichtschalter werden die Halogenstrahler geregelt. Tipp: Haben Sie die Leuchten an einem Steckdosen-Auslass angeschlossen, können Sie zum Schalten der Lampen auch einen Funkschalter installieren.

LED-Einbauleuchte für den Boden

LED-Einbauleuchten verlegen: Schritt 10 von 10

Tipp: Die LED-Einbauspots sind so flach, dass Sie sie – wie hier gezeigt – auch auf dem Boden einsetzen können.

Copyright 2020 selbst.de. All rights reserved.