Adventskalender aus Tonpapier

Diesen Adventskalender können Sie überall dort aufstellen, wo sie möchten. Unser Adventskalender aus Tonpapier braucht keine Wand zum Hängen, ein kleines Tablett genügt. Zugleich ist er eine herrlich winterliche Weihnachtsdekoration.

Fertigen Sie nach unserer Zeichnung eine Schablone aus dünnem Karton an. Diese verwenden Sie, um aus Tonpapier zwölf weiße und elf goldene Pyramiden auszuscheiden. Das Objekt für den 24. Dezember ist etwas größer (die Maße dafür sind in Klammern angegeben). Außerdem schneiden Sie 23 Sterne und einen Kometen zu.

Adventskalender aus Tonpapier

 

Adventskalender aus Tonpapier: Zeichnungen

Dieses Material haben wir zum Bau des Adventskalenders aus Tonpapier verwendet:

Tonkarton, 2 Bögen in Weiß, 2 Bögen in Gold, 70 x 50 cm; kleine Schablone für die Zahlen (oder von Hand aufmalen); Eddingstifte in Gold und Weiß; Schere; Lineal; Bleistift; Papier-Klebstoff; Cutter; feste Arbeitsunterlage (Karton/Holz).

 

Adventskalender aus Tonpapier basteln

Die ausgeschnittenen Pyramiden markieren Sie mit Lineal und Cuttermesser an den vorgesehenen Stellen, damit saubere Falzlinien entstehen. Dort, wo die Lasche die Pyramiden später verschließen soll, ritzen Sie den Falz ein. Der nächste Arbeitsgang ist das Verkleben an den eingezeichneten Laschen. Die Spitzen der Pyramiden verzieren Sie jeweils mit einem Stern; der 24. Dezember erhält den Kometen.

Zum Schluss malen Sie die Zahlen auf Ihren selbst gebastelten Adventskalender und füllen Leckereien oder Spielzeug ein.

Quelle: selbst ist der Mann

Beliebte Inhalte & Beiträge
Copyright 2018 selbst.de. All rights reserved.