Airless-Technik: Wandfarbe spritzen

Airless-Technik: Wandfarbe spritzen

Schnell und einfach wird mit dem Wagner Farbspühsystem die Farbe aufgetragen.

Airless-Technik: Wandfarbe spritzen

Ganz wichtig ist sauberes und lückenloses Abdecken und Abkleben des Bodens, ...

Airless-Technik: Wandfarbe spritzen

... aber auch von Fenstern und Türen! Steckdosen- und Schalterblenden abnehmen und die Schalter ebenfalls abkleben.

Airless-Technik: Wandfarbe spritzen

Dem Gerät liegen zwei Filter und Düsen für verschiedene Materialien bei. Für Wandfarbe den weißen Filter und die Düse 517 einsetzen.

Airless-Technik: Wandfarbe spritzen

Je nach Viskosität der Farbe kann bzw. sollte diese mit etwas sauberem Wasser (maximal mit 10 %) verdünnt werden.

Airless-Technik: Wandfarbe spritzen

Bereiten Sie nun das Spritzgerät Control Pro vor: Die Farbe wird direkt aus dem Eimer gepumpt, danach wird der Schlauch „gefüllt“.

Airless-Technik: Wandfarbe spritzen

Bevor Sie mit den Ecken zur Decke beginnen, machen Sie eine Spritzprobe; ggf. müssen Sie Druck oder Fördermenge anpassen.

Airless-Technik: Wandfarbe spritzen

Nachdem Sie die Ecken zur Decke fertiggestellt haben, spritzen Sie die Deckenfläche – erst quer, dann längs mit dem Licht. Praxistipp: Alle Flächen kreuz und quer spritzen, dabei den Haupt-Lichteinfall (zumeist die größte Fensterfläche) beachten!

Airless-Technik: Wandfarbe spritzen

Ist die Decke fertig, machen Sie mit den Wänden weiter. Auch hier zunächst Innen- und ggf. Außenecken spritzen.

Airless-Technik: Wandfarbe spritzen

Wände erst waagerecht, dann senkrecht weißen. Passen Sie hierzu den Spritzstrahl am Düsenkopf an.

Copyright 2021 selbst.de. All rights reserved.