Lampe aus Plastikbechern

Aus einem alten Lampenschirm und Papptellern lässt sich im Handumdrehen eine tolle Deckenlampe basteln. Eine weitere günstige Alternative zu teuren Designer-Lampen ist unsere Lampe aus Plastikbechern – diese selbst gebastelte Deckenleuchte verbreitet ein weiches, diffuses Licht!

Vom letzten Grillfest übrig gebliebene Pappteller und Becher müssen nicht im Keller verstauben oder in der Mülltonne landen. Stattdessen lassen sich die Party-Utensilien zur kreativen Gestaltung einer Lampe aus Bechern verwenden. Denn gerade in der dunklen Jahreszeit sind stimmungsvolle Lichter besonders beliebt und verbreiten eine gemütliche Atmosphäre.

 

Lampe aus Bechern basteln

Eine Hängeleuchte aus weißem Seiden- oder Reispapier kann man schnell in ein Designobjekt verwandeln. Dazu braucht man den Lampenschirm rundherum nur mit Plastikbechern oder flachen Pappbechern zu bekleben. Hierfür benötigen Sie nichts weiter als eine Heißklebepistole und jede Menge Pappbecher oder -teller. Da es diese meist günstiger gibt, je mehr Sie davon kaufen, bleiben von den Gartenpartys im Sommer sicherlich einige für dieses DIY-Projekt übrig. Praxistipp: In weiß sieht die Lampe zwar besonders edel aus, doch Pappbecher gibt es auch mit kunterbunten Motiven. Perfekt für eine Kinderzimmer-Lampe!

Elektro & Leuchten
 

Lampe aus Glühbirnen basteln

Aus einer Vase und vielen Glühlampen lässt sich leicht eine dekorative Lampe aus Glühbirnen basteln

 

Stehlampe aus Papptellern basteln

Auch eine Stehleuchte mit einem weißen Stoffschirm kann mithilfe von übrig gebliebenem Plastikgeschirr zu einer Retro-Lampe umgestaltet werden. Mit einer Heißklebepistole, zum Beispiel der Dremel Glue Gun 930, lassen sich die gefalteten Teller besonders schnell und einfach befestigen. Die kompletten Anleitungen gibt’s unter: www.diy-academy.eu/diy-lampen

Fotos: DIY-Academy

Quelle: selbst ist der Mann 12 / 2013

Beliebte Inhalte & Beiträge
Copyright 2018 selbst.de. All rights reserved.