Der ultimative Vergleich

Stiftung Warentest testet Rasentrimmer: Diese Modelle schneiden am besten ab

Sind Sie auf der Suche nach einem Rasentrimmer, der wirklich hält, was er verspricht? Stiftung Warentest hat einige Modelle auf Herz und Nieren geprüft.

Video Platzhalter
Video: Glutamat

Die perfekte Rasenpflege beginnt oft mit dem richtigen Werkzeug. Rasentrimmer sind dabei unverzichtbare Helfer für präzise Schnitte und eine saubere Kantenführung. Um Verbrauchern eine Orientierungshilfe beim Kauf zu bieten, hat Stiftung Warentest eine Vielzahl an Trimmer unter die Lupe genommen. Ob kabelgebundenen oder akkubetriebenen – welche Rasentrimmer glänzen durch Leistung, Akku und Handhabung?

Rasentrimmer im Test
Diese Rasentrimmer können sich im Test beweisen. Foto: iStock / zoff-photo

Stiftung Warentest testet Rasentrimmer: So lief der Test ab

"Mit Akku leiser als mit Kabel" heißt der große Rasentrimmer-Test, der im Mai 2020 von Stiftung Warentest veröffentlicht wurde. Getestet wurden 14 verschiedene Rasentrimmer, davon fünf mit Netzkabel und 9 mit Akku. Folgende Kriterien flossen in das Testurteil mit ein:

  • Trimmen: 45 % (mit Akku: 40 %)

  • Hand­habung: 30 % (mit Akku 25 %)

  • Akku: 10 %

  • Umwelt und Gesundheit: 10 %

  • Halt­barkeit: 10 %

  • Sicherheit: 5 %

Rasentrimmer mit Akku: 3 Marken erklimmen Platz 1

Gleich 3 Marken dürfen sich freuen: Der Power Cut Li-40/30 von Gardena, der Husqvarna 115 iL und der Makita Dur181RF erhalten allesamt das Gesamturteil 2,2 (Gut) im Test der Stiftung Warentest und teilen sich somit das Siegerpodest.

Der Power Cut von Gardena für hohes Gras und Wildwuchs überzeugt mit der besten Akkuleistung im Test (Note 1,9) und punktet auch in den Kriterien "Trimmen" und "Haltbarkeit". Für 179 Euro kriegen Sie den akkustarken Trimmer bei eBay.

Für Rasenkanten oder kleinere Grünflächen eigent sich der Husqvarna 115iL mit Li-ion Akku und BLDC-Motor. Im Test fällt der Trimmer vor allem mit seiner guten Trimmleistung, der Haltbarkeit sowie dem Umwelt- und Gesundheitsfaktor auf. Bei der Akkuleistung hingegen gibt es laut der Tester*innen von Stiftung Warentest noch etwas Luft nach oben. Hier erzielt der Husqvarna 115iL nur die Note 2,7 (Befriedigend).

Die Testsieger-Runde der Akkutrimmer schließt der DUR181RF des japanischen Werkzeug-Hersteller Makita ab. Der handliche Rasentrimmer mit teleskopierbarem Schaft beeindruckt die Stiftung-Warentest-Redaktion mit einer sehr guten Haltbarkeit (Note 1,0) sowie einer guten Trimm- und Akkuleistung. Für 155 Euro gibt es den Rasentrimmer inklusive Akku und Schnellladegerät bei Amazon.

Rasentrimmer mit Kabel: Stihl liegt vorn

Sie bevorzugen einen kabelgebundenen Trimmer für Ihren Garten? Dann fahren Sie laut Stiftung Warentest mit dem Stihl FSE 52 (Note 2,3) am besten. Der Elektro-Rasentrimmer für kleinere Flächenmäharbeiten kann die Stiftung Warentest vor allem durch seine Trimmleistung und Handhabung begeistern. Für 129 Euro kriegen Sie den Testsieger bei Stihl direkt.

Platz 2 geht an diese zwei Marken

Der Classic GC-ET 4530 Set der Marke Einhell und der Obi Lux Tools E-RT-550/27 B landen mit einer Note von 2,9 (Befriedigend) auf Platz 2 in ihrer Kategorie. Beide Trimmer können die Tester*innen zwar mit ihrer guten Trimmleistung (2,3) überzeugen, erhalten aber Abzug in der Kategorie "Umwelt und Gesundheit". Den Einhell-Trimmer finden Sie bei Amazon, den E-RT-550/27 B gibt es bei Obi direkt.

Mehr lesen

Das könnte Sie auch interessieren ...