close
Schön, dass Sie auf unserer Seite sind! Wir wollen Ihnen auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass Sie uns dabei unterstützen. Dafür müssen Sie nur für www.selbst.de Ihren Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Putz färben

Für einen weißen Anstrich der Wände kann Rollputz verwendet werden, der sich einfach mit der Rolle auf die Wand streichen lässt. Mittlerweile gibt es jedoch auch einfache Systeme, mit denen Sie den Putz färben können.

Wer keine einfachen weißen Wände möchte, muss nach dem Verputzen in der Regel noch streichen oder tapezieren. Ein Arbeitsschritt, den man sich sparen kann, wenn man gleich den Putz in der gewünschten Farbe einfärbt.

 
 

Putz färben

Der Easyputz von Knauf kann in verschiedenen Farben abgetönt werden. Das Pulver ist in kleinen Döschen erhältlich und wird in zehn verschiedenen Farbrichtungen angeboten. Je nach gewünschter Farbintensität werden 2- oder 6-g-Gebinde  eingestreut und mit der Bohrmaschine gut eingerührt. Anschließend den Putz mit der Auftragwalze an die Wand bringen und mit der Finishwalze strukturieren.

Fotos: sidm / Archiv

Quelle: selbst ist der Mann

Beliebte Inhalte & Beiträge
Mehr zum Thema
Copyright 2022 selbst.de. All rights reserved.