Holzdielen verlegen

Ein Dielenboden soll dauerhaft sein. Daher muss auch die Verlegung fachgerecht und solide ausgeführt werden.

Schritt für Schritt erfahren Sie hier, wie Sie Holzdielen verlegen.

Wie bei Parkett steht auch beim Dielen verlegen zuerst die Frage im Raum: schwimmend oder fest verklebt verlegen? Die klassische Verlegung von Holzdielen auf einer Unterlattung ist heute weniger gebräuchlich.

 

Holzdielen verschrauben

Das Verschrauben von Holzdielen ist heutzutage weniger gebräuchlich. Früher wurden die Dielen einfach auf die Tragbalken geschraubt, heute ist diese Verlegetechnik bei festen Betonuntergründen eher weniger praktisch. Auf Holzkonstruktionen oder Bodenverlegeplatten lassen sich Dielen jedoch nach wie vor gut verschrauben. Die Stirnseiten werden hierbei stets verleimt, bevor die Dielen an der Wandseite von oben senkrecht und dann schräg Richtung Raum verschraubt werden.

Fußboden
 

Dielenboden verlegen

Sechs Varianten haben sich für die Verlegung von Massivholzdielen bei Heimwerkern bewährt

 

Holzdielen verkleben

Das Verkleben von Dielen ist eine relativ beliebte Verlegemethode. Voraussetzung hierfür ist allerdings ein besonders ebener Boden. Den Parkettkleber verwenden Sie dann wie beim Verlegen von Fliesen: abschnittsweise auftragen und dann die Dielen auflegen. Um die Holzdielen zusammenzufügen, verwenden Sie ein Schlagholz. Beschweren Sie anschließend das Holz bis der Kleber abgebunden hat.

Fotos: sidm / Archiv

Quelle: selbst ist der Mann

Beliebte Inhalte & Beiträge
Copyright 2018 selbst.de. All rights reserved.