Holzbalkendecke mit Trockenestrich ausgleichen

Holzbalkendecke mit Trockenestrich ausgleichen

Laufgeräusche auf alten Holzbalkendecken lassen sich mit Trockenestrich deutlich minimieren.

Holzbalkendecke mit Trockenestrich ausgleichen

Im Raum die Fertighöhe des Trockenestrichs ermitteln und mit Nivelliergerät/Schlauchwaage auf umliegende Wände übertragen.

Holzbalkendecke mit Trockenestrich ausgleichen

Den Holzuntergrund überprüfen, ggf. Dielen austauschen oder nachschrauben – der Boden darf nicht nachgeben oder federn.

Holzbalkendecke mit Trockenestrich ausgleichen

Auf Holzbalkendecken nun einen Rieselschutz auslegen, damit die Schüttung nicht durch Ritzen in die Decke rieselt.

Holzbalkendecke mit Trockenestrich ausgleichen

In Ecken, an Erhebungen und im Randbereich das Rieselschutzvlies scharf knicken und entsprechend der Schütthöhe hochziehen.

Holzbalkendecke mit Trockenestrich ausgleichen

Befestigen Sie das Vlies zum Beispiel mit einem Tacker.

Holzbalkendecke mit Trockenestrich ausgleichen

Die einzelnen Bahnen müssen ca. 20 cm überlappen.

Holzbalkendecke mit Trockenestrich ausgleichen

Damit nichts verrutscht, die Überlappungen mit Klebeband fixieren.

Holzbalkendecke mit Trockenestrich ausgleichen

Umlaufend an den Wänden bzw. Balken Randdämmstreifen anbringen – sie dienen der Schallentkopplung.

Holzbalkendecke mit Trockenestrich ausgleichen

Dort, wo das Bett stehen soll, wird der Boden etwas höher als auf der Restfläche aufgeschüttet. Mit Latten die Podestfläche „abstecken“.

Holzbalkendecke mit Trockenestrich ausgleichen

Die Latten werden auf Schütthöhe ausgerichtet und festgeschraubt. Jetzt folgt die Schüttung, deren Verarbeitung am besten …

Holzbalkendecke mit Trockenestrich ausgleichen

… zur Tür hin erfolgt. Zunächst legt man nun zwei etwa 200 mm breite Schüttungs-Dämme im Abstand der Abziehlehrenlänge an.

Holzbalkendecke mit Trockenestrich ausgleichen

In unserem Spezialfall wurde ein Damm entlang einer Holzlatte aufgeschüttet und man konnte ihn auf Schütthöhe darüber abziehen.

Holzbalkendecke mit Trockenestrich ausgleichen

Auf den Dämmen die Grundschienen einheitlich ausrichten – Schienen und Lehre verfügen über Libellen.

Holzbalkendecke mit Trockenestrich ausgleichen

Dann die Ausgleichsschüttung zwischen den Dämmen einbringen. Die Säcke sind nicht so leicht (20 kg), ggf. zu zweit arbeiten!

Holzbalkendecke mit Trockenestrich ausgleichen

Verteilen Sie die Schüttung erst grob mit einer Kelle oder Ähnlichem.

Holzbalkendecke mit Trockenestrich ausgleichen

Anschließend können Sie sie mit der Abziehlehre auf dem gewünschten Höhenniveau glatt abziehen.

Holzbalkendecke mit Trockenestrich ausgleichen

Es folgt der nächste Abschnitt: Erst rechter Hand einen weiteren Damm anlegen, Schienen ausrichten, Schüttung abziehen.

Holzbalkendecke mit Trockenestrich ausgleichen

Das Abziehlehren-Set von Fermacell besteht aus verschieden langen Grundschienen und Abziehlatten, hier eine Teleskop-Variante.Je zwei Grundschienen à 2,50 m und à 1,25 m, eine Abziehlatte in 2,50 m und eine verstellbare Latte (0,60 bis 1,05 m).

Holzbalkendecke mit Trockenestrich ausgleichen

Gerade in Eckbereichen und an schmaleren Stellen ist die verstellbare Lehre Gold wert. In unserem Fall folgt nun im Podestbereich …

Holzbalkendecke mit Trockenestrich ausgleichen

… der Trockenestrich. In der ersten Reihe die wandseits gelegenen, überstehenden Falze vor der Verlegung abschneiden. Laufinseln …

Holzbalkendecke mit Trockenestrich ausgleichen

… aus z. B. 50 x 50 cm Platten helfen, die glatt abgezogene Schüttung nicht zu betreten. Richten Sie das Estrichelement aus.

Holzbalkendecke mit Trockenestrich ausgleichen

Sind (im Eckbereich) Zuschnitte fällig, empfiehlt sich eine Stich- oder Handkreissäge mit Hartmetall bestücktem Sägeblatt.

Holzbalkendecke mit Trockenestrich ausgleichen

Die Elemente werden miteinander verklebt. Hierfür Fermacell-Estrichkleber verwenden, der über zwei Austrittsöffnungen verfügt.

Holzbalkendecke mit Trockenestrich ausgleichen

Reihe zwei können Sie mit einem Reststück beginnen, es muss aber mindestens 20 cm lang sein. Elemente alle 20 cm verschrauben.

Holzbalkendecke mit Trockenestrich ausgleichen

Spätestens 10 Minuten nach Klebstoffauftrag muss die Verschraubung erfolgen, sonst droht Hautbildung und Kleberbruch.

Holzbalkendecke mit Trockenestrich ausgleichen

Estrichelemente im Versatz verlegen (mindestens 20 cm), es sollten keine Kreuzfugen entstehen!

Holzbalkendecke mit Trockenestrich ausgleichen

Für den Zuschnitt ist nicht nur eine Handkreissäge mit Hartmetallsägeblatt empfehlenswert, sondern auch die Staubabsaugung!

Holzbalkendecke mit Trockenestrich ausgleichen

Auf unserem Podest erfolgt der Zuschnitt bündig zu den verschraubten Latten: Element auflegen und Schnittlinie anzeichnen.

Holzbalkendecke mit Trockenestrich ausgleichen

Mit der Handkreissäge, am besten mit Führungsschiene, sind auch Längsschnitte kein Problem.

Holzbalkendecke mit Trockenestrich ausgleichen

Der etwas erhöhte Bereich ist fertig. Entlang der Holzlatten werden in diesem Fall Randdämmstreifen angebracht.

Holzbalkendecke mit Trockenestrich ausgleichen

Auf der restlichen Dachbodenfläche Rieselschutz auslegen und abschnittsweise Schüttung aufbringen und glatt abziehen.

Holzbalkendecke mit Trockenestrich ausgleichen

Danach am besten von der Tür aus beginnen, die Estrichelemente auszulegen. Wie gehabt, Elemente verkleben und verschrauben.

Holzbalkendecke mit Trockenestrich ausgleichen

Besser setzt man sich auf das zu verschraubende Element und stellt mit seinem Gewicht einen guten Anfangspressdruck sicher.

Holzbalkendecke mit Trockenestrich ausgleichen

Nach ca. 30 Minuten Klebstoffüberstände mit einem Spachtel abstoßen, dann die Fläche ca. 24 Stunden nicht mehr betreten.

Holzbalkendecke mit Trockenestrich ausgleichen

Fugen und Befestigungsmittel ggf. abspachteln. Abschließend Randdämmstreifen bündig zur Estrichfläche abschneiden.

Copyright 2021 selbst.de. All rights reserved.