Designboden

Designboden

Der Designboden sieht dank 3-D-Optik wie echte alte Bretter aus.

Designboden

Alte, vor allem eher hochflorige Teppichböden müssen entfernt werden, da sich das Laminat darauf verwinden würde.

Designboden

Auf den gefegten Untergrund klappen Sie die Trittschallfaltplatte auseinander, an den Rändern bündig zur Wand zuschneiden.

Designboden

Das aufgedruckte Linienmuster erleichtert saubere Schnitte mit dem Cutter.

Designboden

Das selbstklebende Dicht- und Distanzband soll die Anschlüsse zur Wand abdichten und die Dehnungsfuge zur Wand sicherstellen. Im Eckbereich unten einschneiden, Schutzfolie abziehen und andrücken.Wichtig: Das Band mit Distanzschaum nur an den Wänden rechts …

Designboden

… und links, wo man beginnt, verkleben, an den anderen beiden Wänden mit dem Band ohne Distanzschaum abdichten!

Designboden

Die Verlegung in einer linken Raumecke beginnen, Federseite des Paneels in Richtung Wand. Ggf. schon das erste Paneel …

Designboden

… kürzen, wenn sonst das letzte der Reihe kürzer als 30 cm ausfallen würde. Stirnseitig einfach ineinanderhebeln.

Designboden

Beim letzten Paneel den Restabstand zur Wand abzüglich der Dehnungsfuge ausmessen und auf ein Paneel übertragen.

Designboden

Dazu das Paneel in Verlegerichtung anlegen und dann rechts kürzen, damit es linker Hand noch eingeklickt werden kann.

Designboden

Der Laminatschneider trennt bis zu 40-cm- Elemente. Schnittkante ggf. beischleifen, wobei die Sockelleiste sie eh überdeckt.

Designboden

Das Paneel stirnseitig schräg anlegen und herunterdrücken – bei der weiteren Verlegung dieses Laminats …

Designboden

… rasten Längs- und Stirnseiten gleichzeitig ein, einfach anlegen und herunterdrücken! Achten Sie auf einen Versatz von …

Designboden

… mindestens 30 cm! Für einen sauberen Türdurchgang kürzt man die Zargen um Paneelstärke, hier 8 mm. Bedenken Sie …

Designboden

… hierbei, dass man den Boden schräg einhebeln muss – unter der Zarge je nach Verlegerichtung schwierig! Alternativ …

Designboden

… den Boden mit 10 mm Abstand an die Zarge heranlegen und die Fuge später mit elastischem Dichtstoff verschließen. Passende Zuschnitte gelingen mit der Stichsäge.

Designboden

Hier wurde das zugeschnittene Paneel erst vor der Zarge längs eingeschwenkt, dann mit einem Reststück als Schlagklotz bis unter die Zarge geklopft.Dies geht in einem normalen Türdurchgang natürlich nur an einer Seite, an der anderen muss das Paneel dann bei der gezeigten Verlegerichtung vor der Zarge abgelegt werden.

Designboden

Die Lage von Heizkörperrohren auf die entsprechenden Paneele übertragen und die runden Ausschnitte mit einer …

Designboden

… Stichsäge vornehmen. Die Paneele ineinanderschwenken. Ggf. spezielle Rosetten als Abdeckung besorgen.

Designboden

Die letzte Reihe verlangt meist auch Zuschnitt. Längsschnitte gelingen aber mit der Handkreissäge besser als mit der …

Designboden

… Stichsäge! Und Vorsicht: Die Elemente sollten eigentlich nicht schmaler als 5 cm ausfallen, sonst wird es instabil.Praxistipp: Raum vorher ausmessen und ggf. Paneele der ersten Reihe schon längs ein Stück kürzen!

Designboden

Nach der Verlegung des Bodens den Distanzschaum durch einfaches Herausziehen entfernen.

Designboden

Abschließend die Sockelleisten montieren, hier in neutralem Weiß. Eine Gehrungssäge sorgt für präzise Zuschnitte …

Designboden

… in Ecken oder über Eck. Möchten Sie die Leisten nicht nageln oder dübeln, sondern einfach kleben, empfiehlt sich ein Montagekleber mit möglichst hoher Anfangshaftung, da sich die Leisten sonst an schrägen Wänden schnell wieder ein wenig lösen.

Designboden

Wie bei Sockelleisten sind über Eck auch Gehrungsschnitte nötig, die hier mit Metallsäge und Gehrungslade gemacht wurden.

Designboden

Das Trägerprofil stets vor der Bodenverlegung festdübeln, das Abdeckprofil steckt oder schraubt man danach oben darauf.

Copyright 2019 selbst.de. All rights reserved.