Klickparkett verlegen

Klick-Fertigparkett: Längs- und Stirnseiten schlagen

Hierbei setzt man ein Element waagerecht an ein liegendes an und fügt sie mit Hammer und Klotz zusammen.

Klick-Fertigparkett: Längs- und Stirnseiten schlagen

Die Stirnseiten sollten dabei dicht beieinander liegen, ...

Klick-Fertigparkett: Längs- und Stirnseiten schlagen

... damit beim anschließenden Zusammenklopfen der Stirnseiten kein allzu großer Abstand überwunden werden muss. Oft bieten Hersteller Spezialschlagklötze an, die die Nut/Feder-Seiten schützen sollen.

Klick-Fertigparkett: Längs- und Stirnseiten klicken

Manche Beläge lassen sich ohne Schlagklotz und Hammer zusammenfügen, z. B. Automatic-Click von Parador. Element schräg von oben mit Stirn- und Längsseiten dicht an ein liegendes ansetzen ...

Klick-Fertigparkett: Längs- und Stirnseiten klicken

... und nach unten drücken. Stirn- und Längsseiten greifen gleichzeitig mit zwei „Klicks” ineinander.

Klick-Fertigparkett: Längs- und Stirnseiten klicken

So entsteht direkt eine ebene Oberfläche.

Klick-Fertigparkett: Längsseiten klicken, Stirnseiten schlagen

Bei vielen Böden setzt man ein Element schräg an ein liegendes an und hebelt es mit leichtem Druck nach vorne und von oben längs ein.

Klick-Fertigparkett: Längsseiten klicken, Stirnseiten schlagen

Die Stirnseiten muss man dabei häufig mit Hammer und Schlagklotz zusammenfügen.

Klick-Fertigparkett: Längsseiten klicken, Stirnseiten schlagen

Bei Parkett geht das oft schwerer als bei Laminat, dessen Träger nicht aus Holz, sondern Holzwerkstoff besteht und daher weicher bzw. flexibler ist.

Copyright 2020 selbst.de. All rights reserved.