Thermostat

Thermostate für Heizkörper

Den Heizwasserzustrom und die Wärmeabgabe in den Raum regeln Heizkörper-Thermostate. Sie arbeiten selbsttätig, denn sie halten die vorher definierte Raumtemperatur – auch bei Sonneneinstrahlung – konstant. Ist diese erreicht, wird die Heizwasserzufuhr gestoppt. So sparen Sie mit einem selbstregelndem Thermostat am Heizkörper bares Geld!

Neue Thermostate für Heizkörper sollten der DIN EN 215 entsprechen und zur Gruppe der 1-K-Ventile gehören (K = Kelvin Schalttemperaturdifferenz). Im Gegensatz zu den ebenfalls erhältlichen 2-K-Ventilen regeln sie die Temperatur genauer und tragen so zur Energieeinsparung bei.

 

Thermostate für Heizkörper selbst montieren

Eine Alternative dazu sind elektronisch programmierbare Ventile, an denen die gewünschte Temperatur und die Heizzeiten direkt eingestellt werden. Heizkörper lassen sich damit nachrüsten.

Der Raumtronic HR40
(links) ist programmierbar.
Eine neue Optik bieten
die Ventile der
Thera Design Edition
(oben, beides Honeywell)

Zurück zumThema Heizkörper – modern und sparsam

Copyright 2017 selbst.de. All rights reserved.