Gesund wohnen

Grundwissen Gesund wohnen
 

Diese Themen erwarten Sie:

 

  • Schadstoffe in Baustoffen
  • Umweltzeichen "Blauer Engel"
  • Beschwerdefrei wohnen als Allergiker
  • Gefahr aus Bodenbelägen
  • Natürliche Wandfarben
  • Erst informieren, dann bauen

 

Schadstoffe in Baustoffen, Wohntextilien und Möbeln können krank machen. Es gilt, Gefahren – und Alternativen – zu kennen. In unserem achtseitigen Grundwissen geben wir Tipps, wie Sie gesund wohnen.

Für alle, die Probleme mit Schadstoffen im Innenraum haben – dazu gehören ausgasende Stoffe aus Spanplatten, Kunststoffen, Teppichen oder Klebern – gilt: Gründlich lüften, aufs Rauchen unbedingt verzichten, nur in der warmen Jahreszeit renovieren (dann kann besser gelüftet werden) oder das Renovieren gleich anderen überlassen, Teppiche verspannen und nicht verkleben, über Baumaterialien informieren, auf verträgliche Produkte achten.

 

Auch Allergiker können gesund wohnen

Und für Allergiker gilt: Nicht immer muss man gleich ein ganzes Haus allergikergerecht bauen, um der jeweiligen Allergie beizukommen – diese sollte allerdings möglichst genau bekannt sein. Je nach Stärkegrad reichen schon einzelne Veränderungen, um die Lebensqualität zu steigern. Wie das im einzelnen umzusetzen ist, weiß unser achtseitiges Grundwissen gesund wohnen.

Umfang: 8 Seiten
0,99€

Quelle: selbst ist der Mann 1 / 2015

Gesund wohnen

Schimmelpilz

Schimmel ist ein Pilz, der eine Gefahr für Ihre Gesundheit ist und zügig entfernt werden sollte

Copyright 2017 selbst.de. All rights reserved.