Eckschrank mit Tisch bauen

Ein Esstisch für vier Personen? Für so manche kleine Wohnung eine Herausforderung! Wir setzen mit unserem Bauplan-Thema "Vitrine: Tisch im Schrank" (01/2000) eine pfiffige Idee gegen den Platzmangel: ein Eckschrank für Geschirr, dessen Tür als Tisch dient. Wir zeigen Ihnen, wie Sie den Eckschrank selber bauen können!

Direkt zum Bauplan:

Die Gastfreundschaft stößt im modernen Wohnungsbau zuweilen an enge Grenzen. Und auch der Esstisch für eine vierköpfige Familie lässt sich nicht ohne weiteres in jedem Wohnraum unterbringen. Höchste Zeit also für unser Sesam-öffne-dich-Esszimmer! Die Idee mit der Tischklappe im Eckschrank ist nicht ganz neu. Aber erst der sechseckige Schrankgrundriss, der die Platzierung in der Zimmerecke ermöglicht, bringt den Platzspareffekt. Das riesige Möbel (es ist immerhin 2,10 m hoch und mehr als 1 m breit!) verschwindet geradezu in der Ecke – nicht zuletzt auch wegen seines Anstrichs mit weißer Lacklasur. Dank unseres Bauplans können Sie den Eckschrank selber bauen.

 

Eckschrank selber bauen

Den Zuschnitt der drei Böden und der vier Seitenwände fertigen Sie nach den Angaben unseres Einkaufszettels. Die unteren Frontblenden erhalten Gehrungsschnitte von 45°. Die Schlitze für die Flachdübelverbindungen fräsen. Danach setzen Sie den Unterbau zusammen: Stecken Sie die Seitenwände ohne Leim auf den Boden, um die Frontblenden daran zu leimen. Geben Sie nun oben Leim an, setzen Sie den mittleren Boden auf und verschrauben Sie ihn von oben. Weiter geht’s mit dem Zuschnitt der Frontblenden. Anders als beim Unterteil werden diese um 22,5° angewinkelt. Die Rahmenbretter sind mit dem 5-mm-Scheibenfräser durchgehend für die Federn und die Füllungen aus Sperrholz genutet. Fräsen Sie nun die Schlitze für die Flachdübelverbindungen. An den seitlichen Verbindungen geben Sie obendrein Leim an.

Befestigen Sie die Rückwände oben und unten. Damit ist der Schrankkorpus fertig, und Sie können sich an die Montage der Einbohrbänder machen. Bei der Montage der Klappen-Einbohrbänder zu beachten: Zuerst die Oberteile in die Platte schrauben, dann die Unterteile aufsetzen und zugleich in die Bohrungen im Boden einschlagen. Die Bänderunterteile der Tischplatte sollten Sie zusätzlich gegen Verdrehen bei stärkerer Belastung sichern. Dazu haben die Einschlagbolzen Bohrungen, in die Sie von oben durch die Bodenplatte dünne Schräubchen eindrehen. Diese besitzen gegenüber den üblichen Einschlagbolzen den Vorteil, dass man Sie wieder demontieren kann.

Möbel selber bauen
 

Buffet-Schrank selber bauen

Ein Möbel zum Vererben: So können Sie diesen Buffet-Schrank selber bauen

 

Vitrine: Tisch im Schrank bauen

Damit der Klapprahmen bei geschlossener Tür anliegt, haben wir Einbohrmagnete (Beschlagfachhandel) darin eingelassen. Die Gegenstücke bilden flache Plättchen, die Sie mit dem Forstner-Bohrer in die Platte einlassen. Gehalten wird die Platte oben von einem Überwurfriegel. Während Fronten und Rückwände der Schubladen bündig in Falzen liegen, werden die Böden von hinten in Nuten eingeschoben. Bevor Sie die Frontblenden mit Schrauben von hinten an den Fronten befestigen, sollten Sie zunächst die Knöpfe an die Blenden schrauben.

Möbel selber bauen
 

Schrank mit Vitrine selber bauen

Küchenschränke: Viel mehr brauchen Sie nicht, um diesen Schrank mit Vitrine selber zu bauen

 

Eckschrank: Oberflächenbehandlung

Um das massige Möbel möglichst unauffällig unterzubringen, haben wir für die Oberfläche weiße Lacklasur gewählt, die die Maserung durchscheinen lässt. Die Lasur verarbeiten Sie wie Lack: vorstreichen, zwischenschleifen und nochmals streichen. Je nach Geschmack können Sie auch eine dritte Farbschicht auftragen.

Fotos: sidm / Archiv

Quelle: selbst ist der Mann

Beliebte Inhalte & Beiträge
Kärcher Fenstersauger
 
Preis: EUR 62,50 Prime-Versand
Makita Radiolampe
UVP: EUR 117,81
Preis: EUR 44,85 Prime-Versand
Sie sparen: 72,96 EUR (62%)
Couchtisch
 
Preis: EUR 59,95
Copyright 2017 selbst.de. All rights reserved.