Außen-Wandleuchte mit Bewegungsmelder

Drei schlichte Adern mit Lüsterklemme ragen aus dem Putz – hier sollten Sie umgehend handeln, damit die Nässe beim nächsten Regen keinen Kurzschluss verursacht und Sie im Dunklen stehen. Wir zeigen wie Sie eine Außenleuchte mit Bewegungsmelder anschließen. Sie bietet bedarfsgerecht Licht und hilft, die Stromkosten niedrig zu halten.

Eine Außen-Wandleuchte mit Bewegungsmelder ist ideal für Einfahrten und Hauseingänge, da sie nur im Bedarfsfall leuchtet, wenig Strom verbraucht und zudem Einbrecher abschreckt. Die meisten Wandleuchten mit Bewegungsmelder werden heute als kompakte Einheit angeboten. Sie müssen nur ein bis zwei Bohrungen für die Wandmontage ausführen und die vorhandenen Leitungen an die Außen-Wandleuchte mit Bewegungsmelder anschließen. Alles andere ist fertig vorkonfektioniert und macht Ihnen keine Arbeit. In modernen Außen-Wandleuchte ist der Bewegungsmelder in der regel so unauffällig integriert, dass nur das geschulte Auge den kleinen Helfer entdeckt. Wie Sie die Wandleuchte anschließen, zeigt diese Anleitung.

 

Video: Elektro-Sicherheit

 
 

Außenleuchte mit Bewegungsmelder anschließen

PRAXISTIPP: An Außenwänden dürfen Sie ausschließlich Leuchten anschließen, die gegen Spritzwasser geschützt sind – erkennbar ist dies am IP-Kürzel, das wenigstens die Zahlenkombination 44 aufweisen sollte (IP steht für International Protection). Geräte mit der Kennzeichnung IP44 sind spritzwassergeschützt und ausreichend gegen Schmutz und Fremdkörper abgeschlossen. Achten Sie auf diese Kennzeichnung, wenn Sie die Sensorleuchte im Außenbereich verwenden wollen.

Quelle: selbst ist der Mann

Beliebte Inhalte & Beiträge
Dekorieren

Schmuck in Gold und Silber

Geschenkideen für Ihre Liebste!

Copyright 2017 selbst.de. All rights reserved.