Stehleuchte bauen

Eine Leseecke verlangt nach einer eigenen Lichtquelle. Gut, wenn man unter der selbst gebauten Stehleuchte auch das Buch oder ein Glas Wein platzieren kann.

Mehrere dezente Lichtquellen mit warmweißen Leuchtmitteln tauchen einen Raum in ein gemütliches Licht. Sie schaffen Nischen und unterteilen ihn in verschiedene Bereiche. All dies können Sie mit einer zentralen Beleuchtung nicht realisieren. Deshalb rückt man zusehends von der in Raummitte montierten Deckenleuchte ab und verteilt die Lichtquellen. Energiesparende Lampen sorgen dafür, dass der Stromverbrauch dabei im Rahmen bleibt.

 

Stehleuchte spendet dank LED wohnliches Licht

Auch wenn das Farbspektrum der neuen Leuchtmittel gegenüber der alten Glühbirne noch reduziert ist, erzeugen moderne LED- und Energiespar-Leuchtmittel durch technische Tricks und Filter ein immer wohnlicheres Licht – auch für Akzentbeleuchtungen und eine selbst gebaute Stehleuchte wie unsere. LED-Lampen zeichen sich zusätzlich durch eine hohe Lebensdauer aus. Wenn Sie statt eines Fußschalters einen Kabeldimmer einbauen möchten, sollten Sie sicherstellen, dass der gewünschte Dimmertyp mit dem von Ihnen bevorzugten Leuchtmittel kompatibel ist. Dies ist nämlich häufig nicht der Fall. Übliche Hochvolt-Halogen-Lampen lassen sich aber problemlos mit einem Dimmer regeln. Bei ihnen ist der Stromverbrauch jedoch recht hoch.
Fotos: Claudio Kalex, selbst ist der Mann; Zeichnung: Jens Bosse

Einfach
25 - 100 €
Unter 1 Tag
1
Checkliste Werkzeug

Quelle: selbst ist der Mann 11 / 2011

Beliebte Inhalte & Beiträge
Kärcher Fenstersauger
UVP: EUR 62,50
Preis: EUR 63,99 Prime-Versand
Makita Radiolampe
UVP: EUR 117,81
Preis: EUR 44,85 Prime-Versand
Sie sparen: 72,96 EUR (62%)
Couchtisch
 
Preis: EUR 59,95
Copyright 2017 selbst.de. All rights reserved.