WLAN-Kamera

WLAN-Kamera

WLAN-Kamera

Einblicke: Moderne WLAN-Kameras übertragen ihr Bild per WLAN über den heimischen Router auf das Smartphone.

WLAN-Kamera

WLAN-Kamera

Moderne Netzwerkkameras sind nicht nur für lokale Überwachungsaufgaben einsetzbar, sondern stellen ihr Bild auch per Internet bereit. Das hier gezeigte Digitus-Modell OptiVision DN 16046 (www.plug-view.com) wird mit Befestigungsmaterial und umfangreicher Dokumentation geliefert.

WLAN-Kamera

WLAN-Kamera

Der Anschluss an den heimischen Router ist per Netzwerkkabel oder WLAN möglich.

WLAN-Kamera

WLAN-Kamera

Die WLAN-Kamera bietet außer einer Fernbetrachtung des Videobildes über Server des Anbieters („Cloud“) umfangreiche Steuerungen für Überwachungsaufgaben – zum Beispiel eine Videoaufzeichnung mit Bewegungserkennung auf eine Speicherkarte.

WLAN-Kamera

WLAN-Kamera

Für die einfache Inbetriebnahme per Smartphone oder Computer wird ein Benutzerkonto auf dem Cloud-Server des Herstellers angelegt, danach wird die Kamera über Einscannen des in der Anleitung abgedruckten QR-Codes D mit diesem Benutzerkonto verknüpft. Fortan ist über die App des Herstellers ein Live-Stream des Videobildes möglich.

WLAN-Kamera: Sicherheit gegen fremde Zugriffe

WLAN-Kamera: Sicherheit gegen fremde Zugriffe

Bei vielen Netzwerk-Produkten wird die Installation per Aktivierungs- oder eingescanntem QR-Code erheblich vereinfacht und ist so auch für Laien ohne Netzwerk-Kenntnisse schnell erledigt. Vorsicht: Der Zugriff erfolgt dabei über Server des Herstellers oder Anbieters – bei dubiosen Internetadressen sollten Sie misstrauisch sein und notfalls auf die vereinfachte Installation verzichten. Missbrauch: Werden aus der Dokumentation Zugangscodes oder QR-Codes gescannt, sollten Sie sichergehen, dass Fremde keinen Zugang zu diesen Informationen erhalten. Die Verpackung sollte also eingeschweißt oder versiegelt gewesen sein – Dokumente anschließend sicher verwahren! Verantwortungsvolle Hersteller haben auf Sicherheitsprobleme reagiert und weisen ihre Kunden auf eventuelle Schwachstellen bei der Inbetriebnahme hin.

WLAN-Kamera: Sicherheit gegen fremde Zugriffe

WLAN-Kamera: Sicherheit gegen fremde Zugriffe

Die Software im Gerät selbst ist für die Steuerung zuständig – man spricht hier von „Firmware“. Falls möglich, sollte diese bei der Inbetriebnahme auf den neuesten Stand gebracht werden.

WLAN-Deckensensor

WLAN-Deckensensor

Auch spezielle Rauchmelder und Bewegungssensoren können per App Statusmeldungen auf das Smartphone senden.

WLAN-Wandsensor

WLAN-Wandsensor

Beim hier gezeigten System des Anbieters Devolo kommunizieren die einzelnen Geräte per WLAN mit der Basisstation, daher sind bei diesem WLAN-Wansensor keine Kabelverbindungen nötig.

WLAN-Fenstersensor

WLAN-Fenstersensor

Beim hier gezeigten System des Anbieters Devolo kommunizieren die einzelnen Geräte per WLAN mit der Basisstation, daher sind bei diesem WLAN-Fenstersensor keine Kabelverbindungen nötig. Das Gerät selbst arbeiten mit Batterien.

WLAN-Set

WLAN-Set

Die Basisstation wird in die Steckdose gesteckt und entweder per Power-Lan mit einem schon vorhandenen Power-Lan-Netz oder über ein Netzwerkkabel mit dem Router verbunden.

Copyright 2022 selbst.de. All rights reserved.