Wettermodell 2019 Der Sommer wird heiß & sonnig – wie vor 36 Jahren!

Gibt es 2019 wieder eine Hitzewelle wie im letzen Jahr? Experten haben nun erste Wetterprognosen für den Sommer 2019 vorgestellt und begründen diese mit einer unglaublichen Statistik!

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .

Wie wird das Wetter im Sommer 2019? Diese Frage beschäftigt nicht nur Hobbygärtner, die Angst um ihre Ernte haben, sondern auch Bewohner von Dachgeschosswohnungen! Drohen wir auch dieses Jahr wieder unter einer lang anhaltenden Hitzewelle zu leiden? Die ersten amerikanischen und europäischen Meteorologen haben nun ihre Prognosen für den Sommer 2019 veröffentlicht.

 

Extreme Sommer-Hitze folgt festem Zyklus

Mehr zum Thema:

2018 sprachen viele Wetterexperten von einem "ungewöhnlich heißen Sommer". Das stimmt auch, wenn man einen Blick auf die Statistik wirft: In den Jahren 1911, 1947 und 1983 litten die Menschen unter besonders heißen Sommern. Der Hitze-Rekord scheint sich exakt alle 36 Jahre zu wiederholen. Rechnet man diesen 36-Jahre-Zyklus weiter, müsste auch der Sommer 2019 einen neuen Hitzerekord aufstellen! Dann wäre der Hitzesommer 2018 wirklich nur ein "Ausreißer" gewesen.

Die Meteorologen nutzen aber auch jüngere Wetterdaten für ihre Vorhersage: In den Datenbanken ist jeder Sturm, jeder Regenschauer und jede Sonnenstunde gespeichert. Die Meteorologen fassen das jahr 2019 bislang wie folgt zusammen:

  • Der Winter war zu nass und zu warm.
  • Auch der Frühling startet für seine Verhältnisse mild und sonnig.

Aufgrund dieser Daten rechnen die Experten auch 2019 mit einem Sommer, der sonnig und überdurchschnittlich warm werden kann, wenn die sogenannten Großwetterlagen mitspielen!

Sonstiges Hitzeschutz im Dach
40% der Deutschen ist es im Sommer zu heiß

Hier finden Sie Tipps, wie Sie Ihre Dachgeschosswohnung im Sommer vor Überhitzung schützen! "Zu heiß" das ist eines der Ergebnisse des...

Praxistipp: Für einen stabilen Sommer in Deutschland braucht es Ruhe auf dem Atlantik! Brauen sich auf dem Ozean westlich von uns jedoch viele Tiefs zusammen, wird unser Wetter wechselhaft und verregnet. Doch derzeit rechnen die Meteorologen nur mit wenigen Westwetterlagen, Tiefdruckgebiete könnten eine (relative) Seltenheit bleiben und uns so einen prächtigen Sommer mit hohen Temperaturen bescheren

 

So wird das Wetter im Sommer 2019

Nach dem europäischen Langfristwettermodell werden die Sommermonate 2019 erneut zu warm und zu trocken (statistisch betrachtet). In der Fläche rechnen die Meteorologen mit zu wenig Niederschlägen, was nicht bedeutet, dass sich nicht punktuell heftige Gewitter entladen können. Doch natürlich können Langzeitmodelle nie genau das Wetter vorhersagen – zu viele unvorhersehbare Faktoren spielen beim Wetter mit. Aber genauso wie die alten Bauernregeln geben auch die Langzeitmodelle einen Hinweis auf klimatische Abweichungen vom langjährigen Mittel.

Beliebte Inhalte & Beiträge
Mehr zum Thema
Copyright 2020 selbst.de. All rights reserved.