Treibhaus

Treibhaus

Treibhaus

Im Frühbeet auf der Fensterbank können Jungpflanzen jeden Sonnenstrahl ernten.

Treibhaus

Treibhaus

Los geht‘s: Mit der Gehrungssäge schneiden Sie das Material zu.

Treibhaus

Treibhaus

Für den Zusammenbau des Kastens schlagen Sie an einer Leiste zwei Drahtstifte ein ...

Treibhaus

Treibhaus

... und kneifen die Köpfe ab.

Treibhaus

Treibhaus

Im Winkelanschlag drücken Sie beide Leisten gegeneinander, mit dem Hammer helfen.

Treibhaus

Treibhaus

Dann die Eckverbindung verleimen. Sind alle vier Ecken auf diese Weise verbunden, für die Abbindezeit festzwingen.

Treibhaus

Treibhaus

Nun folgt das Dach: Die Leisten werden mit Überblattungen verbunden. Dazu an beiden Enden die Schnitte anzeichnen.

Treibhaus

Treibhaus

Mit einer Handsäge vorsichtig zuerst den Querschnitt an einer Leiste machen.

Treibhaus

Treibhaus

Klemmen Sie die Leiste anschließend hochkant fest und sägen Sie den Längsschnitt.

Treibhaus

Treibhaus

Praxistipp: Sicher sägenGerade bei schmalen Leisten sägt man rasch tiefer als gewollt. Da gib es einen einfachen Trick: mit doppelseitigem Klebeband eine dünne Leiste auf die Säge kleben. Diese wirkt wie ein Stopper und verhindert zu tiefe Schnitte.

Treibhaus

Treibhaus

Nun sollten die beiden Leistenenden exakt zueinander passen!

Treibhaus

Treibhaus

Für den Mittelsteg die zwei Querschnitte machen, dann mit einem Beitel das Holzstück längs herausstemmen.

Treibhaus

Treibhaus

So sieht eine saubere Überblattung aus.

Treibhaus

Treibhaus

Mit Leimklemmen sichern Sie den Rahmen, während der Leim abbindet. Überprüfen Sie die rechten Winkel.

Treibhaus

Treibhaus

Die Leisten der dreieckigen Seitenwände werden auf Gehrung geschnitten und ebenfalls verleimt.

Treibhaus

Treibhaus

Schneiden Sie nun passgenaue Platten aus Hobbyglas (Gutta) für Dach und Seitenwände mit der Stichsäge zurecht.

Treibhaus

Treibhaus

Bevor Sie das Acrylglas mit den Rahmen verschrauben, die Löcher unbedingt vorbohren und senken.

Treibhaus

Treibhaus

Auch das Holz vorbohren! Verschrauben Sie dann die Platten für Dach und Seitenwände von unten mit den Rahmen.

Treibhaus

Treibhaus

Die hintere Dachhälfte wird fest mit den Seitenwänden verschraubt. Dabei mit Klemmen sichern, damit nichts verrutscht.

Treibhaus

Treibhaus

Eine farblich passende Holzpaste (z. B. von Clou) überdeckt die Schraubenköpfe.

Treibhaus

Treibhaus

Die aufklappbare vordere Dachhälfte wird mit zwei kleinen Scharnieren im First befestigt.

Treibhaus

Treibhaus

Löcher im Holz unbedingt vorbohren! Zum Verschrauben einen kleinen Schraubendreher benutzen.

Treibhaus

Treibhaus

Zum Schluss wird am unteren Ende der klappbaren Dachhälfte noch eine kleine Holzleiste angeschraubt.

Treibhaus

Treibhaus

Damit lässt sich die Dachhälfte bequem auf Kipp stellen, wenn Sie im Häuschen mal lüften wollen.

Treibhaus

Treibhaus

Praxistipp: Pikierkisten (50 x 32 x 6 cm) und Anzuchtschalen aus Kunststoff bekommen Sie z. B. bei Gärtner Pötschke für je 6,95 Euro. Alternativ können Sie auch Eierkartons zur Aussaat verwenden!

Copyright 2019 selbst.de. All rights reserved.