Test 2020: Elektrische Luftpumpen Die besten Akku-Kompressoren im Vergleich

Minikompressoren mit Akkuversorgung haben die Tretpumpe ersetzt und füllen sogar ein voluminöses Schlauchboot – das zeigt der aktuelle Vergleich der Akku-Kompressoren im Test 2020: Die Leistungsfähigkeit selbst preiswerter Akku-Luftpumpen hat uns überrascht.

Test: Akku-Kompressoren 2020
Foto: sidm / MMM
Inhalt
  1. Welche ist die beste Akku-Luftpumpe im Test 2020?
  2. Welchen Akku-Kompressor kaufen?
  3. Aktueller Akkukompressor-Test 2020 als Download

Musste man früher mit der Luftpumpe, dem Blasebalg oder der Fußpumpe viel Zeit und Kraft aufwenden, um ein Schlauchboot, den Reifen der Schubkarre oder den Leder-Fußball aufzupumpen, gelingt das heute mit elektrischen Luftpumpen mühelos und in kürzester Zeit. Wir haben gemeinsam mit dem TÜV Rheinland 10 Mini-Kompressoren einem Test unterzogen und im direkten Vergleich den besten Akku-Kompressor 2020 ermittelt.

Diese Marken haben wir getestet:
  • Black & Decker
  • Einhell
  • Makita
  • Ryobi

Acht bar und mehr: Minikompressoren mit Akkubetrieb können ordentlich Druck machen – mehr als genug zur Füllung von Autoreifen oder Rennrad-Pneus. Dazu sind alle von uns getesteten Geräte (zusätzlich zu den links genannten Herstellern auch von AGT (Pearl, Loetad und Oasser) mit einem Autoventil-Anschluss ausgestattet – für die gedachte hauptsächliche Aufgabe.

 

Welche ist die beste Akku-Luftpumpe im Test 2020?

Eine gute elektrische Luftpumpe braucht aber nicht nur Kraft (hoher Druck) sondern auch einen "langen Atem": Die kleinen, autarken Mini-Kompressoren können auch sogenannte Volumenartikel füllen, also zum Beispiel Luftmatratzen und Schwimmreifen bis hin zum Schlauchboot, bei denen es nicht auf hohen Druck, sondern eine große Luftmenge ankommt. Zum Testsieger 2020 wurde letztlich ein Akku-Kompressor gekürt, der in beiden Disziplinen überzeugte und zudem mit einer hohen Akku-Laufzeit glänzte!

Test: Akku-Kompressoren 2020

positiv aufgefallen im Test von Akku-Kompressoren:

  • Das Nachfüllen von Reifen ist die Kernkompetenz der Mini-Kompressoren
  • Mit einem Wechselakku können Sie die Laufzeit der elektrischen Luftpumpe leicht verlängern
  • Überraschend schnitten auch sehr preiswerte Minikompressoren gut ab

negativ aufgefallen im Test von Akku-Kompressoren:

  • Mancher Kompressor schaltet sich nicht ab, wenn der zuvor eingestellte Druck erreicht ist
  • Auch Fehlermeldungen im Display unter Maximaldruck redistrierten die Prüfer im Kompressoren-Test
  • Adapter gehen leicht verloren, sind sie nicht am Druckschlauch flexibel befestigt
 

Welchen Akku-Kompressor kaufen?

Wollen Sie einen Akku-Kompressor kaufen, dann profitieren Sie von der Test-Erfahrung unserer TÜV-Experten: Viele der Prüfkriterien, die wir unserem Mini-Kompressor-Test 2020 zugrunde gelegt haben, können auch Sie nutzen, um die vielen verfügbaren elektrischen Luftpumpen zu vergleichen.

Test: Akku-Kompressoren 2020

  • Anleitung: Wir haben zum einen bewertet, wie übersichtlich und strukturiert die Anleitung ist – zum anderen kontrollierte der TÜV Rheinland die Dokumentation auf Vollständigkeit und vorgeschriebene Angaben.
  • Bedienung: Ist die Benutzung ohne vorheriges Studium der Anleitung möglich? Ist die Anzeige gut ablesbar? Die Bewertung nahmen wir im Praxistest vor.
  • Unterbringung von Adaptern: Haben sie keinen festen Platz, dann gehen die nötigen Adapter für Volumenartikel und Bälle schnell verloren. Meist gibt es Halter am Gerät.
  • Maximaldruck: Bis 8 bar pumpen alle getesteten Kompressoren, einige Akku-Luftpumpen schaffen auch mehr als 10 bar.
  • Genauigkeit der Anzeige: Beim Nachfüllen von Autoreifen muss der Druck danach stimmen – bei der Vorwahl des Drucks gab es immerhin Abweichungen bis zu einem bar.
  • Zeitmessung: Fehlt Luft im Autoreifen, kann der Füllvorgang einige Zeit dauern – günstig, wenn man dabei nicht die ganze Zeit eine Taste drücken muss.
  • Volumen pumpen: Bei Badeartikeln und Schlauchbooten wird kaum Druck, dafür aber Luftmenge benötigt – auch das können viele der getesteten Akku-Kompressoren.

Hier eine Auswahl elektrischer Luftpumpen aus unserem Test. Zum direkten Vergleich der Test-Ergebnisse finden Sie weiter unten den aktuellen Akkukompressoren-Test 2020 als Download – inkl. aller Wertungen, Noten, Platzierungen und natürlich den Testsiegern unter den Mini-Kompressoren. So wissen Sie immer, worauf Sie beim Kauf einer guten Akku-Luftpumpe achten sollten!


Name: AGT NX-9789-675 (Pearl)
Gewicht (in g): 1008
mögliche Stromversorgung: Akku, KFZ-Strom (3,30 m)
max. Druck (bar): 8
max. Volumen (l/min): 25
Test-Fazit: Leistungsfähiges, vielseitiges Gerät. Anzeige etwas ungenau, kurze Laufzeit


Name: Black&Decker BDCINF18
Gewicht (in g): 2530
mögliche Stromversorgung: Netz, Akku, KFZ-Strom (3m)
max. Druck (bar): keine Angabe
max. Volumen (l/min): keine Angabe
Test-Fazit: Leistungsfähiges, vielseitiges Gerät. Anzeige genau, mittlere Laufzeit


Name: Einhell Pressito
Gewicht (in g): 2560
mögliche Stromversorgung: Akku, Netz
max. Druck (bar): 11
max. Volumen (l/min): 390
Test-Fazit: Sehr leistungsfähiges, vielseitiges Gerät. Anzeige genau, lange Laufzeit


Name: Makita MP 100 D
Gewicht (in g): 1350
mögliche Stromversorgung: Akku
max. Druck (bar): 8
max. Volumen (l/min): keine Angabe
Test-Fazit: Leistungsfähiges, vielseitiges Gerät. Anzeige etwas ungenau, lange Laufzeit


Name: Loetad LD-1609
Gewicht (in g): 792
mögliche Stromversorgung: Akku, KFZ-Strom (3 m)
max. Druck (bar): 8
max. Volumen (l/min): keine Angabe
Test-Fazit: Leistungsfähiges, vielseitiges Gerät. Anzeige genau, mittlere Laufzeit, sehr lange Ladezeit


Name: Oasser P3
Gewicht (in g): 1400
mögliche Stromversorgung: Akku / KFZ-Strom (3,20 m)
max. Druck (bar): 8
max. Volumen (l/min): keine Angabe
Test-Fazit: Leistungsfähiges, vielseitiges Gerät. Mittlere Laufzeit, sehr lange Ladezeit


Name: Ryobi R18PI + RC18120-140
Gewicht (in g): 1370
mögliche Stromversorgung: Akku
max. Druck (bar): 10
max. Volumen (l/min): 16
Test-Fazit: Leistungsfähiges Gerät, Anzeige etwas ungenau, keine Druckvorwahl


 

Aktueller Akkukompressor-Test 2020 als Download

Akkukompressor-Test
Umfang: 6 Seiten
kostenlos!
PDF herunterladen »

Unser Akkukompressor-Test zeigt, dass die elektrischen Luftpumpen durchweg befriedigende Leistungen abliefern. Bei Kosten zwischen 40 und 180 Euro lohnt ein sorgfältiger Vergleich der getesteten Mini-Kompressoren, um die für die eigenen Ansprüchen beste Akku-Luftpumpe zu finden. Die ausführliche Ergebnistabelle unseres Akkukompressoren-Tests 2020 hilft Ihnen bei dieser Entscheidung.

Quelle: selbst ist der Mann 3 / 2020

Beliebte Inhalte & Beiträge
Mehr zum Thema
Copyright 2020 selbst.de. All rights reserved.