Staude des Jahres 2019 sind Disteln die "Stauden des Jahres"

Seit dem Jahr 2000 zeichnet der Bund deutscher Staudengärtner jährlich die "Staude des Jahres" aus – um auf die Vielfalt der Pflanzen aufmerksam zu machen, ernennt der Verband gleich die ganze Pflanzen-Gattung zur "Staude des Jahres".

Jedes Jahr erwarten Gartenfreunde gespannt die Kür der Staude des Jahres, die vom Bund deutscher Staudengärtner präsentiert wird. Staudengärtner erhalten die Artenvielfalt: mehr als 1.300 unterschiedliche Staudenarten und -sorten kultivieren sie in ihren Betrieben durchschnittlich – einzelne auch mehr als 3.000. Eine große Auswahl wartet also darauf, ins Staudenbeet gepflanzt zu werden. Doch viele Menschen kennen nur wenige Vertreter einer Gattung. Die "Staudes des Jahres" soll auch unbekannte Studen-Arten bekannter machen.

Garten Besenheide Blume des Jahres 2019
2019 heißt die "Blume des Jahres" Besenheide

Lange bevor sich die Grünen 1993 als Partei gegründet haben, versuchte Loki Schmidt Medien und Politik auf das Thema Umweltschutz aufmerksam zu...

Durch die Entscheidung, gleich eine ganze Gattung auszuzeichnen, reagiert der Verband auf das Informationsbedürfnis der Gartenliebhaber. Denn innerhalb einer Gattung zeigen die einzelnen Arten und Sorten gravierende Unterschiede: Die Vielfalt reicht von Wasser liebenden bis zu trockenverträglichen Pflanzen, die auffälligen Varianten in der Blütenfarbe, der Blatt- und Wuchsformen gehören ebenso dazu. So wird schnell klar, dass bei der Staude des Jahres für jeden Garten das passende Exemplar dabei ist!

Beliebte Inhalte & Beiträge
Copyright 2019 selbst.de. All rights reserved.